Indie-Spiele Hersteller werden
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Thema: Indie-Spiele Hersteller werden

  1. #1
    Lip
    Lip ist offline
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    25.03.2014
    Beiträge
    7
    Punkte: 79, Level: 4
    Level beendet: 16%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    Indie-Spiele Hersteller werden

    Ich bin mir recht sicher mit meinem Vorhaben da ich schon unglaublich viel Research zu dem Thema gemacht hab. Dennoch will ich lieber erstmal unabhängige Leute fragen.

    Es geht um folgendes: Wer sich in der PC-Spiele-Szene auskennt hat sicher gemerkt, dass der Trend weg vom AAA-Game von einem der großen Publisher hin zu den Indiespielen geht.
    Diese haben meist weniger Grafikgimmicks und keinen bombastischen Soundtrack von Orchestern und Rockbands, aber dafür Spielwitz, einen spitzen-Support und lebendige Communities. Ich denke ich muss über den Support von EA oder UBI-Soft nichts sagen...

    Wie auch immer. Ich habe im letzten Jahr für eine Firma deren kompletten Ingame-Content ins Deutsche übersetzt, inzwischen meine Ausbildung zum Kommunikationsdesigner fertig und überlege jetzt wie es weiter gehen soll. Programmiert habe ich schon seit der Schule, hatten damals nen guten Lehrer der auch darauf wert legte. Angefangen habe ich damals mit einem Kumpel einen Fußballmanager selber zu machen (Anstoß lässt grüßen), und Erfahrung habe ich allgemein auch in den letzten Jahren gemacht.

    Da ich ja auch seit Jahrzehnten (naja) meinen Steamaccount pflege und mich wirklich gut auskenne kam mir eben die Idee, mir selbst ein schönes Stück vom Indiekuchen abzuschneiden. Wenn man sich auch mal die Crowdfunding-Sachen der letzten 2 Jahre anschaut sieht man ja auch, dass der Trend schon länger anhält. Die Konkurrenz ist inzwischen natürlich entsprechend groß, aber das gehört dazu.
    Ihr seht, ich habe meine Hausaufgaben gemacht bzw. Bin noch drüber.

    Meine Frage jetzt: Was denkt ihr so, aus dem Bauch heraus, ist das etwas auf das man aufspringen könnte oder ist der Zug abgefahren?
    Denkt ihr ein Indieunternehmen im Standort Deutschland kann Erfolg haben?

    Wie sollte man das publizieren, Steam, Indiegogo, komplett selbst, Kickstarter, doch zu einem mittleren Distributor (mir fallen da die Schweden ein... Paradox z.B.)?

    Denkt ihr, davon kann man leben?

    Vielleicht könnt ihr mir beim Brainstorming helfen.

  2. #2
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Indie-Spiele Hersteller werden

    Ich habe leider von dem Thema absolut keine Ahnung.
    Deshalb kann ich dir hier eigentlich nur das raten, was bei jeder Gründung wichtig ist, nämlich einen Businessplan zu erstellen .

    Ansonsten bin ich hier leider erstmal raus.

  3. #3
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Indie-Spiele Hersteller werden

    Wie so oft bei solchen Computersachen gilt: Wer weiß wie schnell das wieder vorbei ist.
    Ich kenne mich damit zu wenig aus, aber ich weiß, dass die meisten PC-Firmen und alles was mit Spielen zu tun hat doch immer nach kurzer Zeit Probleme haben... Wie willst du dir denn da langgfristig eine Karriere aufbauen?
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  4. #4
    Status: keine Angabe Array Avatar von Turbolady
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    2.704
    Punkte: 9.920, Level: 66
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 130
    Aktivität: 39,0%
    Dankeschöns vergeben
    63
    Dankeschöns erhalten
    99
    Errungenschaften:
    3 Freunde Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Indie-Spiele Hersteller werden

    Die Konkurrenz ist groß und der Wettkampf bitter. Du musst etwas GANZ Neues bringen, denn durch mein Umfeld weiß ich inzwischen dass sich Spieler auf ganz bestimmte Games eingeschossen haben und ganz heiß auf Updates (oder wie das heißt) sind. Andere Spiele gehen dabei unter, bei Anfängern sind sie vielleicht noch gefragt, aber auch sie werden älter und sich irgendwann der Masse anschließen. Ich kann komplett falsch liegen, aber ich glaube das wäre ein ziemliches Risiko sich damit selbständig zu machen.
    Stau ist nur am Ende doof...vorne geht’s.

  5. #5
    Status: Super GAZ 64 Array Avatar von GAZ Vodnik
    2+

    Registriert seit
    25.11.2013
    Beiträge
    204
    Punkte: 3.478, Level: 36
    Level beendet: 86%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 22
    Aktivität: 71,0%
    Dankeschöns vergeben
    29
    Dankeschöns erhalten
    40
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Indie-Spiele Hersteller werden

    MMMM!

    Uff, ich denke, es hängt davon ab, ob du eine "Marktlücke" erwischst. Markus Persson ("Notch") hatte mit Minecraft, schätze ich, eine solche Lücke (durch Zufall?) gefunden. Dementsprechend sprangen viele auf diesen Zug auf (Terraria, Star Bound, etc.) und konnten wiederum andere Teile der Zielgruppe für sich begeistern. Bedenke wiederum, dass sich Notch von Infiniminer inspirieren ließ.

    Meine Frage ist jetzt: Welche Art von Spiel möchtest du denn machen? Derzeitig wird der Zombie/Survival-Sektor massenweise überflutet, dazu sind die meisten noch Early Access. Dort herauszustechen stelle ich mir unmöglich vor. Da dürftest du, da bin ich mir leider absolut sicher, fix untergehen.
    Wie es im Sport-Bereich aussieht, habe ich leider keine Ahnung. Sportspiele interessieren mich nicht.

    Persönliche Empfehlung wäre daher ein Spiel, das in seinem Genre nur selten auf dem Markt vertreten ist. Ich denke da spontan an Piratenspiele und rundenbasierte Strategie im Stil von Advance Wars. Wenn du zumindest einen spirituellen Nachfolger zu AW (und keinen Sci-Fi/Fantasy-Kram) entwickeln würdest, hättest du mich als Käufer 100%ig sicher. Oder mal weg vom Amiland und ein Fallout in Europa, besser Deutschland.
    An Advance Wars haben auch nicht viele Leute gearbeitet und das Budget war ziemlich klein (100.000 $ habe ich gehört), wäre doch für den Anfang eine Idee, finde ich. Muss nicht 3D sein, es reicht schon schickes 2D. Aber das will ich dir natürlich nicht vorschreiben, das ist immer noch allein deine Sache.

    Nun gut, Distribution... ich sage jetzt schon, ich habe keinen Peil darüber, kann dir daher nicht wirklich raten, worüber du dein Spiel vertreiben solltest. Ich kann dir nur zu einigen Distributionswegen meine Meinung als Kunde schildern und hoffen, dass es dir weiterhilft.

    Steam: Ganz ehrlich, so unordentlich und chaotisch der Store gestaltet ist, habe ich keine Lust, mich durch endlose Listen zu klicken, nur um im Heuhaufen DIE Perle zu finden. Zumal ich mir kein Spiel kaufe, dass ich weder kenne, noch mich im Vorfeld darüber informiert habe. Stelle dir das Prozedere der Informationsfindung nun bei mehreren hundert Spielen (Greenlight) vor... nein danke.

    Kickstarter: Ach ja, Crowdfunding. Bei mir würdest du da auf taube Ohren stoßen, weil ich nur Geld in etwas investiere, das Zukunft hat und auch fertig wird. Das Risiko, dass so was doch noch scheitert, ist mir doch zu groß. Abgesehen von den bereits stattgefundenen Betrugsversuchen und das mich bis jetzt kein Kickstarter-Spiel anspricht.
    Aber das muss ja nicht heißen, dass andere Leute daran keinen Anklang finden. Du musst jedoch bereits im Voraus Geld reinstecken; ein paar Bildchen zum Start hauen niemanden vom Hocker und ohne regelmäßige Statusupdates, bzw. Gameplayvideos wirst du keinen zum backen überzeugen können. Wer weiß, ob die Bilder nicht einfach geklaut sind (hat es wirklich gegeben und die Leute haben das nicht bemerkt)? Selbstverständlich möchte ich dir das nicht unterstellen, aber es gibt leider Entwickler, die in Crowdfunding eine einfache Möglichkeit sehen, schnell mit wenig Aufwand zu Geld zu kommen. Überlege dir das daher SEHR gut mit Kickstartern: Interessantes Konzept, vielversprechende Bilder und Videos und Statusupdates. Ohne das und ohne eigenen Geldeinsatz kommst du nicht weit.

    Publisher: Ich habe den Eindruck, dass es viele Entwickler vorziehen, von einem Publisher abzusehen. Man kennt ja die Horrorgeschichten von gekürzten Budgets, knallharten Deadlines, Vorgaben durch den Publisher und abzudrückende Gewinne. Wenn es also nach mir ginge, würde ich mich von denen fernhalten. Sonst könnte es passieren, dass dein tolles Konzept von den Publishern derart zurechtgeschnippelt wird, dass daraus, wie sagt man so schön, Massenware wird - nur damit es sich besser verkauft. So kann Innovation und Kreativität auch zunichte gemacht werden.
    Naja, ist ja wie bei Verlagen auch: Ist dein Manuskript nicht massentauglich, nimmt man dich nicht.

    Zum Rest wie Indiegogo habe ich nichts gesagt, weil ich null Ahnung davon habe. Tut mir leid.


    Davon leben wirst du anfangs nicht können, das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Viele Buchautoren können auch nicht von ihrem Schreiben leben.
    Aber als Hobbyprojekt: Warum nicht? Banished beispielsweise wurde von nur einem Mann auf die Beine gestellt und es ist sehr schön geworden (Ich spiele es übrigens nicht). Bedenke "nur", dass du zum Start einiges an Geld, Ideen und vor allem Geduld und Willensstärke benötigst. In einer Woche wird man kaum einen Hit aus dem Boden stampfen können und wenn du nach paar Minuten keine Lust mehr hast, dann gute Nacht.

    Das war jetzt die bescheidene Meinung eines leidenschaftlichen Zockers und ich hoffe, dass sie dir geholfen hat.

    PS: Hast du vielleicht überlegt, damit auf 4players zu hausieren? Hier wirst du wohl auf keine Spieler treffen und dort hast du Massen davon. Nur sei bitte nicht sofort eingeschnappt, wenn mal etwas härteres Contra kommt. Der Ton ist dort... etwas rauer als gewöhnlich.
    Geändert von GAZ Vodnik (26.03.2014 um 13:00 Uhr)

  6. die folgenden 2 Benutzerbedanken sich bei GAZ Vodnik für den nützlichen Beitrag:

    Appunti Partigiani (26.03.2014), Lip (28.03.2014)

  7. #6
    Status: Bin ein Bifi Array Avatar von Appunti Partigiani
    1+

    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    2.155
    Punkte: 8.534, Level: 62
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 216
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    147
    Dankeschöns erhalten
    116
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Meister Stichwortvergeber Foren-Veteran

    AW: Indie-Spiele Hersteller werden

    GAZ hat ja schon viel Gutes zum Brainstorming hninzugefügt.

    Bei der Distribution: Ich finde du solltest mehnrgleisig fahren: Steam, Gamersgate, Green Man Gaming etc... Ich bin mir auch nicht sicher wie das mit der Steambindung ist... Viele Gamer (mich eingeschlossen) nehmen das zähneknirschend hin, sind aber eigentlich nicht recht zufrieden damit. Aber wahrscheinlich denkt die "Masse" da anders.

    Ich persönlich denke schon, dass du davon Leben kannst, vielleicht nicht gleich nach dem ersten Projekt, aber früher oder später schon, es kommt halt drauf an wie erfolgreich du damit sein wirst.

    Ich finde übrigens nicht, dass du das Rad neu erfinden musst. Ich würde mich ja mal wieder über ein gutes 2d-Rundenstrategiespiel mit schöner Grafik (Fantasy General lässt grüßen) freuen. Aber wahrscheinlich hast du selber schon Ideen die du nicht an die große Glocke hängen willst, und das ist gut so. Was Turbolady mit Updates meint weiß ichn jetzt auch nicht, vielleicht DLC? Survival-Sachen sind momentan echt überlaufen, und diese Crafting-Sachen auch.

    Kickstarter: Ich hab jetzt schon zwei oder drei Projekte auf diese Weise gebackt und wurde noch nicht betrogen. Ich finde die Idee interessant, kenne mich aber mit Crowd funding nicht gut genug aus wenn ich ehrlich bin.

    Willst du dann eigentlich für mehrere Plattformen entwerfen oder dezidiert nur für den PC?
    Jeder der sich für super hält, ist ein Superhalter.

  8. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Appunti Partigiani für diesen nützlichen Beitrag:

    Lip (28.03.2014)

  9. #7
    Lip
    Lip ist offline
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    25.03.2014
    Beiträge
    7
    Punkte: 79, Level: 4
    Level beendet: 16%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Indie-Spiele Hersteller werden

    Einen Businessplan entwerfe ich down the road wenn ich mir sicherer bin. Momentan verdinge ich mich als freier Mitarbeiter, mein Einkommen ist also halbwegs sicher, aber auf Dauer will man sich natürlich weiter entwickeln, was solche Sachen angeht.


    Ich sehe also dass die Lager hier sehr getrennt sind. Appunti und GAZ (Auch bekannt als der Engineer) sind eher positiv gestimmt, Physicus eher dagegen.
    Phsyicus: Wie viel Erfahrung hast du denn in dem Sektor? Hast du einen Steam-Account?

    Eure Ideen was Spiele angeht sind nicht schlecht. Ich bin mir auch noch gar nicht genau sicher wohin die Reise gehen soll, habe aber natürlich schon einige Ideen (zu viel will ich vorerst nicht verraten).

  10. #8
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Indie-Spiele Hersteller werden

    Ich habe vielleicht nicht so viel Erfahrung mit PCs im speziellen und kenne mich auch bei solchen Spielen nur wenig aus, aber ich weiß dohc ohne viel nachzudenken, dass das keine richtige Industrie ist. Da können nur einige wenige Leute ihr Geld verdienen indem sie die Jugendlichen abhängig von solchen PC Sachen machen. Das ist doch allgemein bekannt.
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  11. #9
    Status: Super GAZ 64 Array Avatar von GAZ Vodnik
    Registriert seit
    25.11.2013
    Beiträge
    204
    Punkte: 3.478, Level: 36
    Level beendet: 86%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 22
    Aktivität: 71,0%
    Dankeschöns vergeben
    29
    Dankeschöns erhalten
    40
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Indie-Spiele Hersteller werden

    Nun denn, definiere Industrie. Was sind denn dann Microsoft, Nintendo (Die produzieren nichts anderes und haben mit Karten angefangen) und Sony und wie kommst du darauf, dass es keine "richtige" Industrie ist? Da ist mehr Industrie drin als du denkst.

    Es ist genauso bekannt, dass man dort auch mit dem größten Schund Geld verdienen kann. Ascaron (oder wars rondomedia?) produziert haufenweise billig hingeschluderte "Simulationen", die ihren Produktionspreis bereits bei nur wenigen verkauften Einheiten einholen. Und obwohl sich viele darüber aufregen, funktioniert es trotzdem, weil ihre Zielgruppe diejenigen Leute sind, die sich im Vorfeld nicht informieren und schon immer mal Bauarbeiter/Müllwagenfahrer/Abrissarbeiter/Bauer/etc. sein wollten. Quasi jene, die mal kurz das Cover sehen, sich davon angesprochen fühlen und das Spiel sofort mitnehmen. Ist außerhalb der Spiele-Branche nicht anders.
    Viele Unternehmen sind ebenfalls vorhanden, von wegen "nur wenige können Geld verdienen".

    Meines Erachtens nach unterscheidet sich die Videospiel-Industrie in keinster Weise von anderen Unternehmungen. "Nur" das sie sich auf Spiele konzentrieren.
    Geändert von GAZ Vodnik (27.03.2014 um 22:05 Uhr)

  12. #10
    Lip
    Lip ist offline
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    25.03.2014
    Beiträge
    7
    Punkte: 79, Level: 4
    Level beendet: 16%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 14,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Indie-Spiele Hersteller werden

    Super Comeback GAZ Vodnik!
    Es stimmt alles was du sagst. Als Indiehersteller kann man sich den Schund vielleicht nicht so leisten, aber das gibt es auch.

    Zu der PC-Spiele-Industrie an sich: Inzwischen setzt man dort mehr Geld ab als in Hollywood. Der Markt wächst weiter und weiter. Inzwischen hat man nicht mehr nur den pickligen 12-Jährigen, sondenr auch Eltern, ältere Leute, Mütter, und so weiter im Visier. Die Gruppe derjenigen die Videospiele kaufen wächst und wächst.
    Es mag noch den ein oder anderen Zweifler geben, aber ich lasse mich davon nicht aus der Ruhe bringen. Diejenigen, die sich auskennen haben hier ja entsprechend geantwortet.

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Weddingplaner werden
    Von Susschen im Forum Welcher Job passt zu mir?
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 27.04.2015, 16:32
  2. Ich will Experte werden!
    Von james im Forum Welcher Job passt zu mir?
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.04.2012, 13:10
  3. Fernfahrer werden
    Von mucki im Forum Welcher Job passt zu mir?
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 16.01.2012, 10:51
  4. Pilot werden
    Von bergfalke im Forum Jobsuche
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.11.2011, 15:36
  5. Lehrerin werden
    Von Miss Elliot im Forum Welcher Job passt zu mir?
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.11.2011, 18:14

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •