Gewerbeanmeldung - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Thema: Gewerbeanmeldung

  1. #11
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    597
    Punkte: 4.621, Level: 43
    Level beendet: 36%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 129
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    8
    Dankeschöns erhalten
    156
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Gewerbeanmeldung

    Raten würde ich zu einem Steuerberater

    Physios sind verkammerte freie Berufe. D h. eine Mitgliedschaft in der Kammer ist pflicht.

    Ein Steuerberater (insbesondere die auf dem Gebiet spezialisiert sind)
    Dieser kann auf Fallen in der UST hinweisen und dies auch betreuen.

  2. #12
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Gewerbeanmeldung

    Zitat Zitat von Bill Beitrag anzeigen
    Raten würde ich zu einem Steuerberater
    ... Physios sind verkammerte freie Berufe. D h. eine Mitgliedschaft in der Kammer ist pflicht....
    Nun lehnen wir uns wieder weit aus dem Fenster zu Dingen, die nicht gefragt bzw. wohl schon bekannt sind oder nicht?

    Ein Steuerberater ist i.G. stets unerläßlich! Ein Physio berechnet keine Mehrwertsteuer und zahlt Gewerbesteuer. Auch braucht er in keinem Berufsverband angeschlossen sein, wohl bei einer eigenen Praxis in der BG.

    Aber keine Regel ohne Ausnahme. Auch ein Physio kann u.U. zur Gewerbeanmeldung und somit zu Gewerbesteuer verpflichtet sein. Das Gleiche gilt für die UST. Bei Kassenabrechung, prüft die KK die erforderliche Zulassung. I.d.T. ist das schon etwas vielseitig.

    Hier nur mal der steuerfreie MwSt Zeig-Bereich.Aber ich denke/hoffe, du bist kurz vor'm gut vorbereitet.

  3. #13
    Status: keine Angabe Array Avatar von Eddard
    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    337
    Punkte: 1.914, Level: 26
    Level beendet: 14%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    53
    Dankeschöns erhalten
    10
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Gewerbeanmeldung

    Und wenn man eine Praxis eröffnen will als Geschäftsführer und Physios anstellt? Also selber kein Physio ist?
    Winter is coming.

  4. #14
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    18.03.2014
    Beiträge
    6
    Punkte: 46, Level: 2
    Level beendet: 84%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 4
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Gewerbeanmeldung

    Uns wurde gesagt, dass wir ein Gewerbe anmelden müssen. Und zwar, weil wir auch Schönheitsmassagen anbieten wollen und nicht nur Gesundheits-Physio, die verschrieben wurde. Ich will die Praxis mit einer Freundin eröffnen, die dann diesen Part übernehmen würde. Aber gerade ist mir das alles zu konfus, ich werde mich da nochmal an einen Steuerberater wenden.

  5. #15
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Gewerbeanmeldung

    Zitat Zitat von SuCa Beitrag anzeigen
    ... ein Gewerbe anmelden müssen. Und zwar, weil wir auch Schönheitsmassagen anbieten wollen und nicht nur Gesundheits-Physio, die verschrieben wurde.....
    Mit dieser Zusatzinformation bekommt die Angelegenheit einen ganz anderen Stand.

    Mit deiner Physiopraxis betreibst du demnach keine reine Heilbehandlung und arbeitetst ausschließlich auf Überweisungsschein, sonder beziehtst auch Wellness, also den Zweig, den ich nicht aufgeführt habe.

    Damit ist das Ganze bei dir noch komplexer und vermischter als bei reinem Wellness. Dies mit allem Drum und Dran.;:
    BG, KK, Gewerbeanmeldung, MwSt, USt, VSt.

    Du hast demnach, wenn nicht schon geschehen, 'ne zu Erledigen. Wann willst du denn beginnen, steht schon alles Ordnungsmäßig mit der Praxis?

  6. #16
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Gewerbeanmeldung

    Das beste wird wirklich sein, wenn ihr euch von einem guten Steuer- oder Gründerberater helfen lasst. Das ist als Neuling dann schon recht kompliziert.

  7. #17
    Status: keine Angabe Array Avatar von Eddard
    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    337
    Punkte: 1.914, Level: 26
    Level beendet: 14%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    53
    Dankeschöns erhalten
    10
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Gewerbeanmeldung

    Oh welche komplexer Fall.
    Gäbe es da vielleicht auch die Möglichkeit, zwei Betriebe sozusagen in einem Gebäude zu haben? Oder würde das Probleme geben?
    Winter is coming.

  8. #18
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Gewerbeanmeldung

    Zitat Zitat von Eddard Beitrag anzeigen
    welch. komplexer Fall...Gäbe es da vielleicht auch die Möglichkeit, zwei Betriebe sozusagen in einem Gebäude zu haben? ...
    Nun bin ich kein Gründungsberater, mit Gründung hat die Sache auch erstmal nur peripher zu tun.
    So hat die geteilte Räumlichkeit bzgl. der div. Tätigkeiten nichts zu tun. Es gibt einige Unternehmen, welche ein weiteres haben, getrennt verrechen und sich sogar gegenseitig Rechnungen schreiben.

    Ob eine betriebliche Trennung Sinn macht, müßte anhand von exakten Gegebenheiten verifiziert werden.
    Für einen Steuerberater ist es wohl kein Probelem, sollte es nicht sein, mit Abrechnungsbelegen der KK, Privatrechnungsbelegen und Rechnungen aus Wellness bzw. Gewerbebereich, steuerlich zu verrechnen.

    Aber ohne dem geht es nicht, brauche ich wohl nicht erwähnen.

  9. #19
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    597
    Punkte: 4.621, Level: 43
    Level beendet: 36%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 129
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    8
    Dankeschöns erhalten
    156
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Gewerbeanmeldung

    Das ist alles gar nicht so kompliziert
    Steuerberater kann das schon einfach auseinander bringen

    Richtig ist hier es gibt Umsätze ohne UST (rein medizinische , vom Arzt verordnet)

    Und der "Wellnessbereich" oder auch private Massagen (ohne medizinische Verordnung)

    Die Umsätze werden eben dementsprechend auf 2 unterschiedlichen Konnten gebucht.

    Dann hat man einen %-Satz für Umsätze mit UST und ohne UST
    Den %-Satz ohne UST zieht man von der eigenen VST ab
    Und schon ist alles easy

    Man brauch da keine separaten Räume oder Betriebsmittel usw
    Geändert von Bill (21.03.2014 um 16:08 Uhr)

  10. #20
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    18.03.2014
    Beiträge
    6
    Punkte: 46, Level: 2
    Level beendet: 84%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 4
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Gewerbeanmeldung

    Ja so ungefähr hatte man uns das auch erklärt. Aber ich habe hier jetzt auch bemerkt, dass es da noch viel Aufklärungsbedarf bei uns gibt. Schon erstaunlich. Da meldet man sich hier an um eine ganz kurze Frage zu stellen, die ja auch beantwortet wurde und dann kommt ein Rattenschwanz an Fragen hinterher. Aber ist ja gut so, besser die Fragen kommen jetzt als zu spät.

    Prostan: Wir stehen da eigetnlich noch in den Kinderschuhen. Wir haben schon Räumlichkeiten, in die können wir aber erst ab 1. Juni rein, danach muss renoviert werden. Eigentlich haben wir die Eröffnung für Sommer geplant. Wir haben also noch genug Zeit uns mit allem vertraut zu machen. Nächster Schritt wird jedenfalls nochmal der Steuerberater.

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •