Seniorenheim gründen - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 37

Thema: Seniorenheim gründen

  1. #11
    Status: Immer auf der Suche... Array Avatar von Mother Mercury
    Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    95
    Punkte: 443, Level: 10
    Level beendet: 91%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 7
    Aktivität: 11,0%
    Dankeschöns vergeben
    4
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    250 Erfahrungs-Punkte 3 Monate registiert

    AW: Seniorenheim gründen

    Ich will an dieser Stelle mal darauf hinweisen, dass die Pflege der Senioren im Vordergrund steht. Ich habe diesen Zweig der Pflege aus dem Grund verlassen, da es dort immer mehr private Träger gibt. Nichts gegen dein Vorhaben, SAGE, aber die privaten Träger sind deutlich mehr Gewinnorientiert. Das ist auch klar, es sind ja Firmen, Firmen müssen Gewinn erwirtschaften. Du wirst wahrscheinlich einen (für dich stellvertretenden) Heim- und Pflegedienstleiter einstellen müssen, Qualitätsmanager und so weiter. Die legen einen großen Wert auf Wirtschaftlichkeit.

    Dann wird am Essen gespart, die Schwestern sollen Kochaufgaben übernehmen, sind dafür nicht qualifiziert, und dann entsteht ein großes Heckmeck. Dann werden Renovierungsaufgaben hintenangestellt, da es im Gegensatz zu einem Verein oder sowas keine Freiwilligen gibt, die das machen. Viele so kleine Punkte. So habe ich das wahrgenommen. Selbst im betreuten Wohnen, wo es ja weniger Anforderungen gibt, ist es einfach immer weiter wegzusparen, schließlich will man ja wirtschaftlich bleiben.

    Überlege es dir gut, ob es das ist, was du mit dem Haus machen willst.

  2. #12
    Status: Altenpflegerin Array Avatar von Lagur
    Registriert seit
    31.10.2013
    Beiträge
    165
    Punkte: 1.475, Level: 21
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 25
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    6
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Seniorenheim gründen

    Das sehe ich ein bisschen anders ehrlich gesagt. Ich habe schon in kirchlichen und privaten Einrichtungen gearbeitet und für mich gab es da wenig Unterschiede im Umgang mit den Bewohnern etc. Ich könnte wirklcih nicht behaupten, dass bei privaten Einrichtungen die Menschen schlechter wegkommen als bei anderen, weil dort der Gewinn wichtiger ist. Auch in kirchlichen Einrichtungen ist das Finanzielle wichtig.

    Leider ist es generell heute so, dass man als Pfleger/Betreuuer wenig Zeit hat um sich mit den Bewohnern zu beschäftigen und alles wie am Fließband erledigt werden soll.
    Ich habe einen Bekannten, er hat mit mir die Ausbildung gemacht. Er ist gelernter Altenpfleger, arbeitet aber zur Zeit in einem Krankenhaus (ein kirchliches übrigens) mit befristetem Vertrag. Nun wurde ihm gesagt, dass sein Vertrag nicht verlängert wird, weil er sich zu sehr um die Patienten kümmert und zu viel Zeit bei ihnen verbringt. Das schockt schon sehr, wenn man sowas hört. Aber gut, das ist ein anderes Thema.

  3. #13
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    20.01.2014
    Beiträge
    11
    Punkte: 76, Level: 4
    Level beendet: 4%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 24
    Aktivität: 44,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Seniorenheim gründen

    Was er für das BeWo abklären sollte wäre z.B.
    (...)
    ● Welche Gesellschaftsform / Gesellschaftervertrag
    ● Steuerrechtliche Fragen
    ● Versichierungstechische Fragen
    ● rechtliche Fragen zu Einstellung u. MA-Vertrag
    (...)
    ● Kooperationsverträge Pflege/Kost/Betreuung/...
    ● Lizensen/Zertifikate
    ● Qualitätsansprüche nach DIN 77800
    Das hier sind die Probleme mit denen ich grade hadere. Mein Gedankenkonstrukt sieht vor eine GmbH zu gründen, und ich würde auch sicher meinen Steuerberater fragen, aber bevor ich dort mit halbgaren Ideen ankomme und am Ende noch als verrückt abgestempelt werde will ich mich lieber erst einmal schlau machen. Welche Gesellschaftsform würdet ihr vorschlagen?

    Wie kann man Lizenz dazu bekommen?
    Welche Versicherungen gibt es?
    Der Link hilft schon, beantwortet jedoch nicht alle Fragen, die man sich dazu stellen sollte.

    Finazierung und Personalverwaltung nehme ich auf mich, ich habe schon entsprechend die Fühler ausgesteckt.

    Zu meiner Erfahrung mit Senioren: Richtig, bisher habe ich größtenteils mit ihnen auf geschäftlicher Ebene zu tun gehabt. Ich hatte jetzt aber auch nicht vor, dass ich selber Pflege leiste, sondern Personal einstelle.
    Mir geht es vor allem um das tolle Objekt. Man könnte leicht mehrere Eigentumswohnungen in dem Gebäude einrichten, diieses Alten- und Behindertengerevht einrichten. Einen Fahrstuhl gibt es, dieser muss jedoch noch gewartetr und auf den neuesten Stand gebracht werden, ist aber geräumig.

    Man sieht: Mein Wissen ist vorallem dort wo es um Bausubstanz etc. geht.

  4. #14
    Status: Immer auf der Suche... Array Avatar von Mother Mercury
    Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    95
    Punkte: 443, Level: 10
    Level beendet: 91%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 7
    Aktivität: 11,0%
    Dankeschöns vergeben
    4
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    250 Erfahrungs-Punkte 3 Monate registiert

    AW: Seniorenheim gründen

    Ich weiß, dass es hier um die Wirtschaftlichkeit geht, deswegen klinke ich mich nur noch einmal ein: In den letzten ca. 15-20 Jahren mussten sämtliche Einrichtungen wirtschaftlicher arbeiten, als das vorher der Fall war. Geht man zu diesen Einrichtungen, egal ob jetzt Seniorenheime oder betreute Wohngruppen, so kann man diesen Trend immer erfragen.

    Das soll jetzt nur nochmal der Hinweis sein, dass man mit Leuten zu tun hat, und nicht mit "Geldgebern".

  5. #15
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    20.01.2014
    Beiträge
    11
    Punkte: 76, Level: 4
    Level beendet: 4%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 24
    Aktivität: 44,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Seniorenheim gründen

    Hallo Mother Mercury

    Ich verstehe deine Bedenken. Ja: Gründe ich eine Gesellschaft und diese will ein Seniorenheim/betreutes Wohnen unterhalten, so muss Gewinn erwirtschaftet werden. Wie Lagur schon schrieb: Auch Fördervereine und kirchliche Träger müssen halbwegs positive Bilanzen vorweisen.

    Für mich steht gewinnorientiertes Handeln nicht im Widerspruch zu einer seniorengerechten Pflege. Ich bin kein Pfleger, sondern Geschäftsmann. Ich würde durch Quality Management (eine Idee, die du aufgegriffen hast) und genügend Personal sicherstellen, dass es zu einer vernünftigen und umfangreichen Pflege kommt, die qualitativ gut ist und den Patienten hilft. Was ich nicht machen kann ist aus reinem Altruismus Senioren bei mir aufzunehmen, das musst und wirst du sicher auch verstehen.

  6. #16
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Seniorenheim gründen

    Zitat Zitat von SAGE Beitrag anzeigen
    Mir geht es vor allem um das tolle Objekt. Man könnte leicht mehrere Eigentumswohnungen in dem Gebäude einrichten, diieses Alten- und Behindertengerevht einrichten. Einen Fahrstuhl gibt es, dieser muss jedoch noch gewartetr und auf den neuesten Stand gebracht werden, ist aber geräumig.

    Man sieht: Mein Wissen ist vorallem dort wo es um Bausubstanz etc. geht.
    Die Sache mit dem Aufzug ist das eine, der Rest des Gebäudes eine andere. Heizungsanlage, Elektro- und Wasserinstallation muss auch gemacht werden, bzw überprüft werden. So wie ich das sehe, wird das ein ziemlich teures Projekt.
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  7. #17
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Seniorenheim gründen

    Zitat Zitat von SAGE Beitrag anzeigen
    Mir geht es vor allem um das tolle Objekt. Man könnte leicht mehrere Eigentumswohnungen in dem Gebäude einrichten, diieses Alten- und Behindertengerevht einrichten.
    Eigentumswohnungen? Willst du die einzelnen Wohnungen dann verkaufen an die Senioren?

    Bei der Gesellschaftsform wäre eine GmbH denkbar oder auch eine UG haftungsbeschränkt denke ich. Wegen der DIN77800 google am besten mal. Diese Norm regelt Standards zum Thema betreutes Wohnen.

  8. #18
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    20.01.2014
    Beiträge
    11
    Punkte: 76, Level: 4
    Level beendet: 4%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 24
    Aktivität: 44,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Seniorenheim gründen

    sn00p: Ich bin mit einem Sachverständigen und einem Dachdecker durch das Gebäude und habe mich mit beiden intensiv unterhalten.
    Das Dach ist in gutem Zustand, und das war mir schon das wichtigste an der Bausubstanz. Das Dach ist oft der Grund weswegen Nässe einzieht und die Mauern dann trocken gelegt werden. Hier blüht mir also nichts schlimmes.
    Die Heizung wurde durch ein Blockheizkraftwerk (falls das jemand kennt) ersetzt und das ist auch der Grund wieso der Eigentümer abstoßen muss: Der Einkauf dieses Systems war so teuer dass die restliche Renovierung für uhn nicht mehr tragbar ist. In dieser Richtung mache ich mir also auch keine Sorgen.
    Recht hast du was Elektro- und Wasserinstalltion angeht. Aber: Wo keine Investition da kein Geschäft!


    destino: Das hast du mehr oder weniger richtig verstanden. Die Idee hinter dem betreuten wohnen ist, keine Massenabfertigung (Altenheim mit anderem Namen) sondern Wohneinheiten für Paare, einzelne Leute und ggf. Zimmergenossen mit gemeinsamen Essens- und Sozialräumen. Außerdem stelle ich mir für jedes Stockwerk auch eine eigene pflegerische Station vor.

    Die Gesellschaftsform GmbH schwebte mir auch vor. Ich muss mich hier auch noch einmal einlesen.

    Insgesamt entnehme ich den Antworten aber, dass das Konzept an sich nicht komplett unsinnig oder riskant ist. Natürlich gilt: Ohne Marktanalyse und ein Vergleich mit den Anlagen in der Umgegend ewrde ich so ein Vorhaben nicht aufstellen wollen. Eine "tote Immobilie" kaufen ist das letzte, was ich als Makler will.

  9. #19
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Seniorenheim gründen

    Zitat Zitat von SAGE Beitrag anzeigen
    destino: Das hast du mehr oder weniger richtig verstanden. Die Idee hinter dem betreuten wohnen ist, keine Massenabfertigung (Altenheim mit anderem Namen) sondern Wohneinheiten für Paare, einzelne Leute und ggf. Zimmergenossen mit gemeinsamen Essens- und Sozialräumen. Außerdem stelle ich mir für jedes Stockwerk auch eine eigene pflegerische Station vor.
    Das ist soweit ja auch in Ordnung, nur diese Sache mit den Eigentumswohnungen. Willst du tatsächlich den Leuten die Wohnungen verkaufen?

  10. #20
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    20.01.2014
    Beiträge
    11
    Punkte: 76, Level: 4
    Level beendet: 4%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 24
    Aktivität: 44,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert

    AW: Seniorenheim gründen

    Zitat Zitat von destino Beitrag anzeigen
    Das ist soweit ja auch in Ordnung, nur diese Sache mit den Eigentumswohnungen. Willst du tatsächlich den Leuten die Wohnungen verkaufen?
    Nein, das habe ich vielleicht etwas ungewöhnlich ausgedrückt.

    Ich meinte Eigentumswohnungen im Sinne von abgetrennte Wohnbereiche, in denen die Patienten freie Verfügung über Einrichtung, Dekoration, Gestaltung der Möbel und so weiter haben.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Private KiTa gründen
    Von Mimi im Forum Existenzgründung & Selbständigkeit
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 19.05.2014, 08:31
  2. Gründen mit über 50?
    Von Claus H. im Forum Existenzgründung & Selbständigkeit
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 11.09.2013, 10:53
  3. SB aus persönlichen Gründen wechseln?
    Von Emmi im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 08.08.2013, 11:29
  4. Firma im Ausland gründen
    Von Azzo im Forum Existenzgründung & Selbständigkeit
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.01.2013, 18:39
  5. Ein zweites mal gründen
    Von Dipl im Forum Existenzgründung & Selbständigkeit
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.09.2012, 11:17

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •