Firmengründung hat so nicht geklappt
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 5 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 50

Thema: Firmengründung hat so nicht geklappt

  1. #1
    Status: bald Selbstständig Array Avatar von Justin-time
    Registriert seit
    16.06.2011
    Beiträge
    1.079
    Punkte: 5.615, Level: 48
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 135
    Aktivität: 17,0%
    Dankeschöns vergeben
    95
    Dankeschöns erhalten
    91
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    Firmengründung hat so nicht geklappt

    Hallo Leute
    Vielleicht erinnert sich der eine oder andere noch an mich. Ich war schon recht lange am Forum mit dabei.
    Ich will jetzt auch gar nicht so sehr ins Detail gehen, was und warum und wie lange... Sagen wir es mal so: Ich hatte schon lange geplant, selbständig zu werden, hatte auch etwas Kapital angespart und den Termin auf Mitte August angesetzt. Hier im Forum habe ich nicht viel dazu gesagt, einfach für den Fall, das etwas schief läuft, wie auch immer, ich war eigentlich gut vorbereitet, Businessplan, Werbung, und so weiter. Habe gegründet, es lief schleppend, und ich hab mich erstmal an die Akquise gemacht.

    Ich habe mich wirklich getraut und gegründet, ich habe es wirklich versucht, mein Herzblut reingehängt, teilweise 16 Stunden pro Tag gearbeitet... Hatte vorher mit Kunden gesprochen und schon versucht Aufträge an Land zu ziehen, aber es hat bisher einfach nicht geklappt. Ich hinke dem Businessplan stark hinterher. Ach, ich wollte mich doch nicht in langen Erläuterungen ergehen.

    Wie auch immer, das ist momentan ein Kampf, und ich habe mich ertappt wie ich mich wieder als freier Mitarbeiter, außerhalb der Firma, umgesehen habe.

    Die Frage die sich jetzt für mich stellt: Wie geht es weiter? Soll ich es doch durchziehen, mit Gewalt, weiterhin ein total unrentables Unternehmen zu gründen? Oder sollte nach 5 Monaten Frust die Notbremse gezogen werden? Es gibt immer noch die Möglichkeit, freier Mitarbeiter zu sein, und mich bei verschiedenen Unternehmen durchzuhangeln, aber langsam (Ü30!!) will man auch mal im Leben etwas festes haben... Eigene Firma, oder vielleicht doch festangestellt?

    Mir schwirrt der Kopf...

  2. #2
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Firmengründung hat so nicht geklappt

    Mensch Justin-time, schön, dich mal wieder hier zu lesen, du wurdest schon vermisst! Allerdings sind die Umstände natürlich nicht so schön. Tut mir sehr leid, dass deine Selbständigkeit nicht so läuft wie geplant!

    Hast du denn einen Verdacht, woran das liegen kann oder weißt es vielleicht sogar konkret? Dann könnte man gezielter überlegen, ob es sich lohnen kann dran zu bleiben.

    Ansonsten fällt mir jetzt ganz spontan erstmal folgende Möglichkeit ein. Wie wäre es, wenn du die Selbständigkeit als Nebengewerbe weiterlaufen lassen würdest und hauptberuflich wieder in ein Angestelltenverhältnis wechseln würdest? Könntest du dir das vorstellen und wäre das von deinem Beruf und deiner Firma her so machbar?

  3. #3
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Firmengründung hat so nicht geklappt

    Es ist schon mal gut, dass Du es selbst realistisch einschätzt. Es gibt einige (wenige) die ignorieren es um einfach dabei zu bleiben, was sie sich in den Kopf gesetzt haben, ohne Rücksicht auf Verluste. Ja, leider ist es wirklich so. Ich stimme dem Vorschlag von destino zu, mache "im Kleinen" weiter um nicht alles umsonst geplant und in die Tat umgesetzt zu haben. Der Sicherheit halber, auch was später Deine Rente betrifft, wäre eine Festanstellung zu empfehlen, wobei Du aber nicht gleich Dein komplettes Unternehmen aufgeben müsstest.

  4. #4
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    26.09.2012
    Beiträge
    569
    Punkte: 3.798, Level: 38
    Level beendet: 99%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 2
    Aktivität: 5,0%
    Dankeschöns vergeben
    37
    Dankeschöns erhalten
    31
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Firmengründung hat so nicht geklappt

    Woher kommt denn eigentlich dein Wunsch, selbständig zu werden? Hast du das Gefühl, das wolltest du mal, einfach um wie du schreibst etwas sicheres Ü30 zu haben? Konnte es sich so zur Obsession auswachsen? Oder anders ausgedrückt: Nur weil du mal den Wunsch hattest, selbständig zu sein ist es noch lange kein "Scheitern" diesen Weg aufzugeben. Die eigene finanzielle Existenz ist etwas, das nicht rein emotional von Wünschen geprägt sein sollte, sondern vor Allem von (harten) realistischen Entscheidungen. Du weißt selbst, dass du hart arbeitest und auch oft (wie du schreibst) viele Stunden länger arbeitest als geplant. Das ist der Stoff aus dem nicht nur knallharte Arbeitgeber, sondern auch karriereorientierte Arbeitnehmer sind.

  5. #5
    Status: Arbeitgeber Array
    Registriert seit
    24.05.2011
    Beiträge
    524
    Punkte: 3.890, Level: 39
    Level beendet: 60%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 60
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    12
    Dankeschöns erhalten
    58
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Firmengründung hat so nicht geklappt

    Hallo Justin-time,

    auch mir tut es leid das hier zu lesen. Ich habe ja auch sehr lange mitbekommen, dass es dein Wunsch ist selbständig zu sein und dass du sehr lange und intensiv geplant hast. An einer überstürzten Gründung wird es deshalb bei dir wohl kaum liegen. Gerade deshalb solltest du jetzt allerdings auch nicht überstürzt handeln und alles hinschmeißen, obwohl es sicherlich gut ist, dass du bei dieser Sache jetzt auch reflektiert bist.

    Die erste Frage, die sich mit stellt und die du in meinen Augen auch dir selbst zunächst beantworten solltest ist, ob das "es läuft nicht wie geplant" an der Planung liegt oder tatsächlich daran, dass es nicht läuft.
    Als ich deinen Beitrag gerade gelesen habe, kam mir sofort in den Kopf, dass du so lange geplant hast und ich frage mich, ob du zu gut geplant hast. Das klingt vielleicht erst einmal seltsam, aber wenn man sich zu lange mit Planungen und Kalkulationen beschäftigt, dann hat man natürlich auch eine bestimmte Vorstellung davon, wie es angehen soll und wie die ersten Monate verlaufen sollen. Das ist bei dir offensichtlich so nicht eingetreten. Deshalb solltest du als ersten Schritt prüfen, ob deine Erwartungen zu hoch liegen oder ob es tatsächlich nicht läuft. Ich hoffe du verstehst, wie ich das meine.

  6. #6
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    10.04.2012
    Beiträge
    1.112
    Punkte: 6.025, Level: 50
    Level beendet: 38%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 125
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    18
    Dankeschöns erhalten
    32
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Empfehler Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Firmengründung hat so nicht geklappt

    Nach 5 Monaten kann man sich noch nicht den großen Durchbruch erhoffen. Ich würde an Deiner Stelle nicht zu schnell aufgeben. Dein Unternehmen ist noch relativ jung und es bedarf schon einige Zeit bis es so läuft, wie Du es Dir vorstellst. Theorie und Praxis sind zweierlei Schule. Wenn es momentan noch auf Sparflamme läuft aber zumindest anläuft dann wird es im Laufe der Zeit auch mehr Erfolg bringen. Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut

  7. #7
    Status: bald Selbstständig Array Avatar von Justin-time
    Registriert seit
    16.06.2011
    Beiträge
    1.079
    Punkte: 5.615, Level: 48
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 135
    Aktivität: 17,0%
    Dankeschöns vergeben
    95
    Dankeschöns erhalten
    91
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Firmengründung hat so nicht geklappt

    Vielen Dank erstmal für die Willkommensgrüße. Ich bin ein wenig gerührt und habe euch auch vermisst! Wenn ich doch nur mehr Zeit hätte...


    Kettwiesel: Für die ersten 6 Monate hatte ich nicht vor, irgend ein Plus zu haben. Es ging für mich darum, Aufträge an Land zu ziehen und mir einen Kundenstamm zu erarbeiten, der in etwa vergleichbar ist wie mein Umfang an freier Mitarbeit bzw. Möglichkeiten dafür. Davon bin ich meilenweit entfernt, deswegen auch die Idee, das wieder zu machen..

    Poseidon: Ob ich überplant habe, weiß ich nicht. Ich habe lange Zeit geplant, was aber auch notwendig ist (wurde mir so von dem Bänker mit dem ich gesprochen hatte bestätigt). Du hast aber mit einer Sache recht: Mit der Planung stiegen auch die Erwartungen und die sind jetzt enttäuscht.

    Kuderian: Ob ich zu diesem Zeitpunkt von Scheitern sprechen würde, weiß ich nicht. Ich merke, dass ich mir vieles anders vorgestellt hatte... Zum Beispiel, dass man mehr seiner Zeit Herr ist als ein freier Mitarbeiter. Damit lag ich, zumindest in meinem Fall, meilenweit daneben.

    Theo: Ja, ich will lieber die Reißleine ziehen bevor es zu spät ist. Dass es auf der anderen Seite nicht leiht wird, das aufzugeben ist auch klar.

    destino: Die Idee mit dem Nebengewerbe ist interessant. Muss mir da nochmal die Voraussetzungen anschauen, hast du da was auf den ersten Blick da?

  8. #8
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Firmengründung hat so nicht geklappt

    Zitat Zitat von Justin-time Beitrag anzeigen
    destino: Die Idee mit dem Nebengewerbe ist interessant. Muss mir da nochmal die Voraussetzungen anschauen, hast du da was auf den ersten Blick da?
    Das müsstest du dann ummelden, also dein Hauptgewerbe zu einem Nebengewerbe. Das geht wohl recht unproblematisch. Wichtig sind die zeitlichen Begrenzungen, die müssen dann eingehalten werden, dnen sonst ist es kein Nebengewerbe mehr. Solltest du dann einen Umsatz von unter 17.500 Euro haben, fällst du auch in die Kleinunternehmerregelung.

    Für den Anfang kannst du mal hier lesen.

  9. #9
    Status: Arbeitgeber Array
    Registriert seit
    24.05.2011
    Beiträge
    524
    Punkte: 3.890, Level: 39
    Level beendet: 60%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 60
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    12
    Dankeschöns erhalten
    58
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Firmengründung hat so nicht geklappt

    Zitat Zitat von Justin-time Beitrag anzeigen
    Poseidon: Ob ich überplant habe, weiß ich nicht. Ich habe lange Zeit geplant, was aber auch notwendig ist (wurde mir so von dem Bänker mit dem ich gesprochen hatte bestätigt). Du hast aber mit einer Sache recht: Mit der Planung stiegen auch die Erwartungen und die sind jetzt enttäuscht.
    Genau das meinte ich ja mit "überplant", einfach, dass deine Erwartungen dadurch höher sind und nicht mehr wirklich realistisch. Ob das so ist, kann ich natürlich nicht beurteilen, ich wollte es aber einmal zu bedenken geben.

  10. #10
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Firmengründung hat so nicht geklappt

    Hallo Justin-Time! Es tut mir leid, dass es nicht so läuft, wie du es dir vorgestellt hast.
    Ich kann mich an meine Zeit als Jungunternehmer erinnern, das war nicht immer leicht. Was mir half, waren realistische Ziele. Ich habe auch ein bisschen das Gefühl, dass du, aufgrund deines sicher tiefgehenden Wissens und intensiver Vorbereitung zu hohe Erwartungen hattest. Wenn du erstmal nebenher gründest und weiterhin dein Geld mit freier Mitarbeit verdienen kannst, geht dir ja nichts verloren. Auf Hauptgewerbe ummelden ist ja kein großer Akt, du weißt ja eigentlich schon wie das geht.
    Ich weiß nicht genau in welcher Branche du gegründet hast, aber bei der momentanen Wirtschaftslage ist es auch kein Wunder, wenn man Schwierigkeiten hat, egal wie gut man sich vorbereitet hat.
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

Seite 1 von 5 1 2 3 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Interview mit Tageszeitung zur Firmengründung
    Von Rechner 10 im Forum Mein Leben als Arbeitgeber
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 13.05.2013, 17:10
  2. Auftrag vor Firmengründung annehmen
    Von Jonesy im Forum Existenzgründung & Selbständigkeit
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.11.2011, 09:26

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •