vegetarisches Restaurant - Seite 3
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 3 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 51

Thema: vegetarisches Restaurant

  1. #21
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: vegetarisches Restaurant

    Zitat Zitat von Tante Emma Beitrag anzeigen
    allerdings dürfen das ja auch nur vegatarisch hergestellte sein
    Nudeln sind doch immer vegetarisch, es sei denn es sind Tortellini. Verwechselst du das vielleicht mkit vegan oder wie meinst du das?

    Zitat Zitat von Kuderian Beitrag anzeigen
    Mumin: Ich habe hier lediglich für Zwecke der Marktanalyse eine Verallgemeinerung vorgenommen... Jedes mal wenn ich (auch hier im Forum) lese "die Amerikaner" oder "die Vegetarier" oder "die Arbeitslosen" kräuseln sich mir die Fußnägel, für statistische Zwecke (z. B. Marktanalyse) bietet sich so ein Sprachgebrauch aber gut an.
    Okay, das lasse ich mal so gelten Sorry, ich wollte dir da auch nicht irgendwie was unterstellen, aber als Vegetarier wird man gerne mal in so eine Schublade gesteckt.

    Zitat Zitat von Theo Retisch Beitrag anzeigen
    Was gibt es eigentlich so in einem vegetarischen Restaurant? Ich habe da echt keine Ahnung. Nur soviel dass es auch Würstchen (?) oder ähnliches auf vegetarisch gibt. Schmecken die denn? Wenn ja würde ich mal eins probieren, vielleicht ersetzt es ja doch den Geschmack, den man kennt?
    Es gibt sooooo viele Möglichkeiten vegetarisch zu essen. Ja, es gibt auch "vegetarisches Fleisch" bzw. Fleischersatz, den man dann zum Beispiel auf den Grill machen kann oder sich als Alternative zum Schnitzel der anderen machen kann. Das ist oft aus Tofu/Soja oder es gibt so Sachen aus auch Milchprodukten. Und ja, angeblich gibt es auvh vegetarisches Fleisch, dass tatsächlich nach Fleisch schmeck (Würstchen, Salami, Schnitzel etc.) kenne ich aber auch nur vom Hörensagen, da ich das selbst eklig finde und niemals essen würde.
    Aber auch unabhängig davon gibt es sehr viele Möglichkeiten vegetarisch zu essen, also eine Karte würde man da schon voll kriegen
    Give a girl the right shoes and she can conquer the world!
    Marilyn Monroe

  2. #22
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: vegetarisches Restaurant

    Zitat Zitat von Kuderian Beitrag anzeigen
    Was hat eine Nudelbar mit einem vegetarischen Restaurant zu tun?
    Für mich sind Nudeln halt etwas vegetarisches und auch Leckeres, das beide Fraktionen, sowohl die Fleischesser als auch die Vegetarier gerne essen. Und gute frische, schnelle Pasta findet man in der Stadt selten, deshalb die Idee. Aber wenn hier die Fach-Vegetarier lieber unter sich bleiben möchten, dann halte ich mich ab sofort raus. Genau das ist der Punkt, der mich manchmal echt an Vegetariern nervt, immer dieses Riesen-Gewese ums Essen. Ich koche mir jetzt ohne viel Diskussion und Aufwand eine mexikanische Gemüsesuppe. Guten Appetit!

    So, bin wieder da vom Essen und mache noch eine kleine Ergänzung, bevor hier ein Shitstorm über mich ergeht:

    Ich habe wirklich nichts gegen Vegetarier und finde bewusstes Essen total gut. Ihr sprecht hier aber als begeisterte Vegetarier relativ unter euch und ich denke, dass es aus betriebswirtschaftlicher Sicht einfach wenig Sinn macht, seine Zielgruppe mit einem vegetarischen Restaurant bewusst so klein zu halten und das noch dazu in einer kleineren Stadt, wo man den Trendfaktor nicht wird verkaufen können. Sowas funktioniert vielleicht noch in Hamburg oder Berlin, ansonsten sehe ich dafür ehrlich gesagt wenig Chancen, wenn es rein vegetarisch werden soll.

    Auch wenn das Essen lecker sein sollte und ich Gemüse auch unheimlich gerne esse, würde ich mich als Fleischesser in einem vegetarischen Restaurant etwas ausgegrenzt fühlen und dort nicht hingehen. Für mich klingt es einfach zu sehr (Achtung, Überspitzung!) nach "Du kommst hier nicht rein, weil du ein böser Fleischesser bist und hier bekommst du auch 'nur' Gemüse und fertig". Und es ist trotz wachsenden Trend immer noch die Mehrheit der Bevölkerung, die zumindest gelegentlich gerne Fleisch isst. Viele essen eben auch besonders gerne gutes und hochwertiges Fleisch oder auch Fisch, wenn sie abends ausgehen und haben gerade da keine Lust auf Salat oder Tofu, sondern geben auch mehr Geld aus für gutes Essen.


    (Warum überhaupt Tofu als FleischERSATZ? Als richtiger Veggie braucht man eigentlich keinen Ersatz, oder? Sonst wäre es ja gemogelt... Tofu-Steaks, die wie Rind aussehen, nur damit man als Veggie keine Komplexe kriegt *Augen verdreh* Mehr Mut, Toleranz und Selbstverständlichkeit für alle Veggies und weniger Diskussionen, Hereingerede und falsch verstandenes Gutmenschentum wünsche ich mir)
    Geändert von Darky (15.12.2013 um 15:05 Uhr)
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

  3. #23
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    15.12.2013
    Beiträge
    4
    Punkte: 684, Level: 13
    Level beendet: 84%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 16
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: vegetarisches Restaurant

    Mir tun ja die Tiere auch leid. Und wenn ich im TV sehe, wie Löwen ihre Beute reißen. Oder andere böse Kreaturen... (gebt ihnen doch mal pflanzliche Nahrung, und schaut was mit ihnen passiert) dennoch, es tut mir nicht wirklich leid ein Fleischesser zu sein. Aber wenn es wirklich schon in die Richtung geht wie Raucher und Nichtraucher, finde ich es übertrieben, soll doch jeder essen was er will und gut iss.

  4. #24
    Status: keine Angabe Array Avatar von Tante Emma
    Registriert seit
    27.03.2012
    Beiträge
    1.630
    Punkte: 7.210, Level: 56
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 140
    Aktivität: 87,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    71
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: vegetarisches Restaurant

    @Mumin, Nudeln sind immer vegetarisch? Eier sind doch von Hühnern, und das sind doch auch Tiere? Ich meine, man isst noch nicht geschlüpfte Küken, oder? Genauso wie Milchprodukte, man trinkt den Kälbchen das Essen weg. Sorry.

  5. #25
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: vegetarisches Restaurant

    @Tante Emma: Echt italienische Nudeln sind IMMER nur mit Hartweizengrieß und Wasser hergestellt und das ist schon ziemlich vegetarisch, oder?

    Nur Nudeln nördlich der Alpen oder frische Nudeln sind mit Eiern gemacht.

    Vollkornnudeln liefern mehr Ballaststoffe als Hartweizengrießnudeln und sind daher mehr sattmachend, Eiernudeln sind weicher und lassen sich besser selbst herstellen und besser aufwärmen, geschmacklich sind alle Varianten aber fast gleich.

    Ein Veggie sollte das eigentlich wissen, wenn er sich eh viel mit seiner Nahrung beschäftigt.

    Und wer weiß überhaupt, ob Pflanzen nichts fühlen und wir den Fischen nicht auch das Wasser wegtrinken und den Kühen die Kräuter wegessen?
    Ich glaube, das führt hier vom Hundertsten ins Tausendste und geht vom Thema ab. Sorry.
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

  6. #26
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: vegetarisches Restaurant

    Zitat Zitat von Tante Emma Beitrag anzeigen
    ,... Nudeln sind immer vegetarisch?
    Eier sind doch von Hühnern, und das sind doch auch Tiere?
    Ich meine, man isst noch nicht geschlüpfte Küken, oder?
    Genauso wie Milchprodukte, man trinkt den Kälbchen das Essen weg. Sorry.
    Ich habe zwar keine Ahnung von vegetarischer Restaurantgründung, aber es ist immer interessant, wie die Post's vom Kernthema abweichen, aber deinen Post Tante Emma finde ich ganz super. Darauf möchte ich mal eingehen.

    Richtig, Nudeln sind immer vegetarisch! Wenn man sie ohne Eier bzw. tierische Produkte herstellt, sind so sogar rein veganisch.
    Eier, nicht nur von Hühnern, sind auch nur vegetarisch, deshalb werden diese auch von Vegetariern gegessen, die Hühner natürlich nicht, Veganer essen, ganz klar, auch keine Eier.
    Auch sind geschlüpfte Küken für meatmuncher uninteressant, bis sie mal Hühnchen geworden sind.
    Und Milch gibt es so viel, damit könnte man Kälber erseufen.

    Somit gibt es für jeden etwas, für Meatmuncher, Veganer u. Vegetarier und hierfür möchte ja SalVa70 evtl. ein Restaurant eröffnen.
    Aber nun ist zumindest auch geklärt, was Meatmuncher, Veganer u. Vegetarier bevorzugen.

  7. #27
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    26.09.2012
    Beiträge
    569
    Punkte: 3.798, Level: 38
    Level beendet: 99%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 2
    Aktivität: 5,0%
    Dankeschöns vergeben
    37
    Dankeschöns erhalten
    31
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: vegetarisches Restaurant

    Einen guten Wochenstart in die letzte Arbeitswoche an euch alle!!!!!


    Vorneweg: Ich bin kein Vegetarier (mehr), ich bin Teamleiter in einem Team, das sich mit Firmengründung, Marktanalyse und PR beschäftigt (kommt immer drauf an auf welchem Trichter die Firma grade ist, bzw. welche Kundschaft uns Aufträge welcher Art anbietet). Ich denke also eher aus unternehmerischer Sicht.
    Ich stimme zu: Die Zielgruppe künstlich klein zu halten ist relaitv sinnfrei, aber ich finde auch nicht, dass es besonders viel Sinn macht, ein Mischkonzept anzubieten, mit dem man niemanden anspricht. Wenn jemand Hilfe für eine Nudelbar will, dann helfe ich hier wo ich kann. Will jemand Hilfe für ein vegetarisches Restaurant, dann biete ich auch dies hier im Forum nach bestem Wissen und Gewissen an. Wenn ich ein Problem mit einem gewissen Konzept sehe, spreche ich es an, wenn ich Chancen sehe, dann weise ich darauf hin. Ich konnte hier im Thema keine vegetarische Verschwörung noch Ausgrenzung von Nicht-Vegetariern erkennen, lediglich einen Meinungsaustausch, den ich auch als fruchtbar erachte. Woher, liebe Darky, kommt denn das Gefühl, dass du angegriffen wurdest? Denkst du, dass du vielleicht auch Dinge von außerhalb des Forums mit reinbringst, wo du in der (näheren??) Vergangenheit gelitten hast? Kam es zu einem Meinungsaustausch mit Freunden, der dich belastet?
    Es wäre wirklich schade, wenn du diese Diskussion verlässt, da du im ganzen Forum für deine guten (und manchmal empathischen Beiträge bekannt bist.

  8. #28
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: vegetarisches Restaurant

    Zitat Zitat von Prostan Beitrag anzeigen
    Auch sind geschlüpfte Küken für meatmuncher uninteressant, bis sie mal Hühnchen geworden sind.
    Das Wort "Meatmuncher" habe ich nun wiederum noch nie gehört. Was heißt denn das nun genau?

    @Kuderian: Nein, sorry, ich fühle mich von dir nicht angegriffen und mag deine Beiträge ja auch sehr gerne lesen.

    Danke für den Hinweis, dass das etwas fies war. Ich möchte in keiner Weise Vegetarier beleidigen und nehme derartige Aussagen gerne zurück, aber du hast recht, ich bin allgemein betrachtet sehr genervt davon, dass Vegetarismus mittlerweile als Religion betrachtet wird und man ein böser und schlechter Mensch zu sein scheint, wenn man "gewissenlos Tiere tötet und sie aufisst". Als ob ich ein Monster oder ein Zombie wäre...

    Oftmals wird man von allen Seiten stundenlang damit vollgequatscht, dass die Tiere Knopfaugen haben und alles so schlimm ist und ich kann es einfach nicht mehr hören. Ich habe echt nichts dagegen, wenig oder kein Fleisch zu essen (es ist ja definitiv gesund, tierfreundlicher und auch umweltschonender), aber ich lasse mich ungern als schlechter Mensch oder Tiermörder hinstellen, da ich denke, dass ich anderen Menschen durchaus sehr viel helfe sowie tierlieb bin und ich mag es nicht, wenn man dauernd versucht, mir in mein Leben reinzuquatschen, nur weil man der Meinung ist, die einzige Wahrheit zu kennen. So etwas kann echt Freundschaften zerstören, denn offensichtlich akzeptiert man ja andere Menschen nicht so, wie sie sind. Ich bin eigentlich sehr tolerant gegenüber Vegetariern, erwarte es aber auch von ihnen und habe das oftmals anders erlebt. Eine Freundin meinte sogar mal, eigentlich könnte sie nicht mit mir befreundet sein, weil ich ja Fleisch esse.

    Ein Stück weit ist Vegetarismus auch ein "Luxusproblem" unserer fetten, westlichen Überfluss-Gesellschaft, denn ein hungriger Mensch in Afrika oder unsere Großeltern im Zweiten Weltkrieg hätten sicher nicht auf Fleisch verzichtet, wenn sie welches gehabt hätten. Heute gibt es soviele Nahrungsmittel im Überfluss, dass wir uns den Vegetarismus einfach leisten können. Und es wird leider vieles unter schlechten Bedingungen produziert (übrigens auch Tofu!! oder man denke an verschwendetes Trinkwasser für Südfrüchte oder Paprika, wo Tagelöhner in Spanien illegal tagelang hart arbeiten, somit hat sicher auch nicht jeder Veggie ein reines Gewissen). Von daher stehe ich eher auf dem Standpunkt, weniger, aber dafür bewusster zu essen, dann kann man auch alles essen.

    So, das musste jetzt mal raus. *puuh*.

    Du hast recht, man muss schon gezielt mit einem Konzept ansprechen, sonst wird es nichts Halbes und nichts Ganzes.

    Vielleicht funktioniert das vegetarische Konzept auch besser, wenn man es in ein ganzheitliches Konzept einbindet und nicht so direkt als hardcore-vegetarisch bezeichnet?
    Ich kann mir eben vorstellen, dass das Wort an sich potentielle Kunden abschrecken kann. Wenn man es allgemein als "gesunde, meinetwegen fleischlsoe Bio-Küche mit frischen Zutaten und frischen Kräutern aus der direkten Region" vermarktet, kommt es vielleicht besser an, als wenn man drüberschreibt "Hier gibt nur vegetarisch (mit Zutaten aus aller Welt?)". So etwas würde mich zumindest mehr ansprechen, zumal Bio und "aus der Region" voll im Trend liegt, auch bei Fleischessern.
    Geändert von Darky (16.12.2013 um 09:12 Uhr)
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

  9. #29
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    26.09.2012
    Beiträge
    569
    Punkte: 3.798, Level: 38
    Level beendet: 99%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 2
    Aktivität: 5,0%
    Dankeschöns vergeben
    37
    Dankeschöns erhalten
    31
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: vegetarisches Restaurant

    Ich kann dich durchaus verstehen, Darky. Ich denke dazu gibt es sogar schon eine Diskussion hier im Forum. Wenn ich ehrlich bin weiß ich gar nicht mehr was ich damals geschrieben habe (was interessiert mich mein Geschwätz von gestern). Aber hier soll es ja um die Idee für eine Geschäftsgründung gehen. Ein Wort noch zu deiner Freundin, die eigentlich nicht deine Freundin sein kann, weil du Fleisch isst: So eine Freundin würde ich nicht gerne haben. Und zu Morgenmuffel: Deine Aussage über die "bösen Kreaturen" ist eher als Witz zu verstehen oder?

    Wie dem auch sei, die Idee, das vegetarische Konzept in eine ganzheitliche Unternehmung zu stecken kann auch durchaus ankommen. Für mich steht und fällt das ganze wirklich mit der Analyse der Begebenheiten, die man als erstes machen sollte.

  10. #30
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: vegetarisches Restaurant

    Ja, man darf nicht verallgemeinern und 99 Prozent der Vegetarier sind sicher total lieb, verständnisvoll und sympathisch, ich gerate aber irgendwie immer an die restlichen 1 Prozent.

    Genau, man muss die Lage der Stadt und das vorhandene Angebot zuerst analysieren. Ich würde auch überlegen, ob ich eine Liste erstelle mit dem Angebot der vorhandenen Gastronomie im Umland, um zu schauen, was noch fehlt und warum es fehlt. Interessant wäre auch eine Altersstruktur der Einwohner oder sowas in die Richtung, damit man das Publikum besser kennt. Zudem die Frage, wie regional verwurzelt sie sind oder ob sie Neuem gegenüber aufgeschlossen sind. Vielleicht eine Umfrage im Ort zu dem Thema machen?
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

Seite 3 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gespräch in einem Restaurant
    Von soul im Forum Vorstellungsgespräch
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 06.07.2012, 14:54

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •