Selbständig die eigene Arbeitskraft verleihen
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Selbständig die eigene Arbeitskraft verleihen

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    02.12.2013
    Beiträge
    4
    Punkte: 29, Level: 2
    Level beendet: 16%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 18,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    Selbständig die eigene Arbeitskraft verleihen

    Ist es möglich anstatt sich bei einer Leihfirma zu verdingen sich selbständig zu machen?
    Also sagen wir es ist was am Bau, seine eignen Leihfirma zu sein?

  2. #2
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Selbständig die eigene Arbeitskraft verleihen

    Hallo und willkommen,

    das heißt, du möchtest z.B. Bauunternehmen deine eigene Arbeitskraft als Mithilfe anbieten?

    Zunächst ist das eine Begriffsdefinition.

    Leiharbeit im Sinne der Arbeitnehmerüberlassung ist es nur, wenn es einen

    -Arbeitnehmer
    -Arbeitgeber (Verleiher)
    und einen Leiharbeiter gibt,

    also drei Parteien.

    Wennd du dich selbst verleihst, wärst du in einem abhängigen Beschäftigungsverhältnis und kein Selbstständiger, also z.B. befristet beim Bauunternehmen angestellt.

    Das gilt es besonders mit der Deutschen Rentenversicherung zu klären (diese stellt den Status eines AN fest) und daraufhin, dass du nicht als illegaler Scheinselbstständiger giltst.

    Bei größeren Bauunternehmen stelle ich mir das eher schwierig vor, da diese meist mit festen Subunternehmern zusammenarbeiten.
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

  3. #3
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Selbständig die eigene Arbeitskraft verleihen

    Das geht schon. Da müssen einige Hürden überwunden wereden. Zunächst geht alles wie bei Eröffnung eines Gewerbebetriebes. Das heißt, Gewerbeanmeldung, IHK-Mitgliedschaft, Berufsgenossenschaft, Finanzamt ............. Zusätzlich kommt noch die Beantragung einer Verleiherlaubnis hinzu, Dies ist unabhängig, ob man sich selbt "verleiht", oder Mitarbeiter zum Verleih einstellt.

    Sind alle Behördengänge erledigt und darüber Nachweise vorhanden, muss bei der Bundesagentur für Arbeit die sogenannte Verleiherlaubnis beantragt werden. Der Antrag wird bei der örtlichen Regionaldirektion der Agentur für Arbei gestellt. Nur wenn alle Voraussetzungen zur Gründung einer Zeitarbeitsfirma erfüllt sind, bekommst du die Erlaubnis; sie kann befristet oder unbefristet ausgestellt werden. Es werden Kosten zwischen 700 und 2000 Euro fällig. Darüber hinaus verpflichtest du dich mit der Erlaubnis, alle Bestimmungen des Sozialversicherungsrechts, die rechtlichen Vorschriften über die Beschäftigung von Ausländern sowie das Arbeitsschutzrecht einzuhalten. Idealerweise besitzt man neben fachlichen Kenntnissen auch kaufmännische Kenntnisse oder hat bereits in Führungspositionen verschiedener Unternehmen gearbeitet.

    Soweit beabsichtigt ist, als selbstständiger Unternehmer allein Dienstleistungen zu erbringen („sich selbst zu verleihen“), liegt keine Arbeitgebereigenschaft vor. Oft stellt sich deshalb aber der beabsichtigte „Verleih“ der eigenen Arbeitskraft („Selbstverleih“) in Wirklichkeit nicht als selbstständige Tätigkeit, sondern als das Eingehen eines abhängigen Beschäftigungsverhältnisses
    (Arbeitsverhältnis) mit dem Auftraggeber/Arbeitgeber dar. Dies ist vorab mit der Deutschen Rentenversicherung Bund abzuklären. Wenn du dich selbst als Leiharbeitnehmer "verleihen" möchtest, wird eine Statusfeststellungsverfahren von Amts wegen in Lauf gebracht. Das Statusfeststellungsverfahren bei der Deutschen Rentenversicherung Bund dient der Feststellung, ob ein Auftragnehmer seine Tätigkeit für einen Auftraggeber im Einzelfall

    • als selbständiger Gewerbetreibender oder
    • im Rahmen eines abhängigen sozialversicherungspflichtigen

    Beschäftigungsverhältnisses ausübt. Hierbei ist jedes Vertragsverhältnis des Auftragnehmers zu einem Auftraggeber gesondert zu beurteilen.


    Ich hoffe, das hilft dir weiter. Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.
    Geändert von Erdenmensch (02.12.2013 um 13:17 Uhr)
    Bei den von mir gemachten Aussagen zu rechtlichen Sachverhalten, handelt es sich nicht um eine Rechtsberatung sondern lediglich um meine persönliche Einschätzung zu der Sache. Konnte ich weiterhelfen und gefällt mein Beitrag, dann sollte der "gefällt mir, Danke" Button betätigt werden.

  4. #4
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    02.12.2013
    Beiträge
    4
    Punkte: 29, Level: 2
    Level beendet: 16%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 18,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Selbständig die eigene Arbeitskraft verleihen

    Das sind ja schon sehr tiefgehende Beschreibungen, hätte ich jetzt nich gedacht.

    Also dass die Kosten am Anfang so hoch sind, damit habe ich jetzt nicht gerechnet. Ich dachte nicht, dass es sehr viel mehr ist als ein Gewerbe anmelden...
    Wäre es denn dann nicht einfacher, zum Beispiel freier Mitarbeiter zu werden, oder ist das abgesehen davon dass es nicht normales Prozedere ist und eher unbekannt, nicht sinnvoll?

  5. #5
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Selbständig die eigene Arbeitskraft verleihen

    Du könntest doch einfach auf Auftragsbasis arbeiten eigentlich, oder? Das gibt es doch oft, wenn ich so an einen Hausmeisterservice denke oder an diese ganzen mobilen Friseure und Co. Die haben ihr Gewerbe, die machen Werbung für sich, werden beauftragt und machen die Aufträge. Sowas meinst du doch, oder verstehe ich das falsch?

  6. #6
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    02.12.2013
    Beiträge
    4
    Punkte: 29, Level: 2
    Level beendet: 16%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 18,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Selbständig die eigene Arbeitskraft verleihen

    Die Idee war eben auch unter Anderem dass man sagt, früher oder später habe ich dann auch andere Kollegen die sich unter einer Firma verleihen können, mit mir als Chef aber auch noch verliehener Arbeitskraft. Aber wahrscheinlich hast du wohl recht... Muss mir das mal überlegen.

  7. #7
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Selbständig die eigene Arbeitskraft verleihen

    Achso, okay. Damit kenne ich selbst mich jetzt gar nicht aus. Aber Erdenmensch hat dir da ja schon einiges zu geschrieben. Musst du dir halt mal überlegen, ob das so für dich in Frage kommt.

  8. #8
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    02.12.2013
    Beiträge
    4
    Punkte: 29, Level: 2
    Level beendet: 16%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 21
    Aktivität: 18,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Selbständig die eigene Arbeitskraft verleihen

    Interessant ist es allemal, aber Darky schrieb dass es drei Parteien braucht, Erdenmensch hat mir dargelegt wie man das macht und das ist einfach alles zu viel des Guten, oder? Wer von den Handwerkren hier würde das denn machen wollen? Auf die Weise umgeht man halt die Verträge bei den Zeitarbeitsklitschen, aber vielleicht gibts da auch andere Wege.

  9. #9
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Selbständig die eigene Arbeitskraft verleihen

    Ja, es klingt schon recht aufwendig und schwierig. Es ist wahrscheinlich wenigiger kompliziert auf Auftragsbasis selbst zu arbeiten. Hast du denn schonmal geprüft, wie die Auftragslage so sein könnte und ob sich das für dich lohnen würde? Wenn es da gute und ausreichende Aufträge gibt wäre das doch eine Möglichkeit und man könnte evtl. immer noch zu einem späteren Zeitpunkt eine richtige Firma mit Angestellten daraus machen.

  10. #10
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Selbständig die eigene Arbeitskraft verleihen

    Ja mach es so wie destino. Den Wunsch der Selbständigkeit musst du ja nicht gleich aufgeben, denn wenn du Aufträge annimmst und dich selbständig machst bist du, nun ja, selbständig.
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

Ähnliche Themen

  1. Kündigung, Freistellung, Angebot der Arbeitskraft
    Von lolo im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 13.05.2014, 16:32
  2. Mitarbeiter verleihen
    Von schwarzberry im Forum Mitarbeiter
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 02.02.2013, 14:26
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.11.2012, 11:37
  4. App für eigene Firma?
    Von Dyamo im Forum Erfolgsrezepte
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 09.10.2012, 10:03
  5. Ab 25 eigene Wohnung vom Amt?
    Von Mariella im Forum ALG II (Hartz IV)
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.06.2011, 11:09

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •