Crowdfunding
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Crowdfunding

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    15.10.2013
    Beiträge
    2
    Punkte: 24, Level: 1
    Level beendet: 94%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 1
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    Crowdfunding

    Hi
    Ich habe mich mal mit dem Thema Crowdfunding beschäftigt und schon selber bei einigen PC-Spielen mit finanziert. Denkt ihr, das ist etwas, das sich mit der Zeit durchsetzen wird? Denkt ihr, dass man auch als "Normalsterblicher" damit Erfolg haben kann, oder muss man DIE Idee des Jahrtausends haben, dass es geht?
    Ich habe die PC-Spiele ja hauptsächlich unterstützt, weil ich die Macher von früher kannte. Den Indiemarkt räumen die auf jeden Fall ab.
    Meint ihr das wäre auch was für den Mainstreammarkt?

  2. #2
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Crowdfunding

    Zitat Zitat von Kroete Beitrag anzeigen
    Meint ihr das wäre auch was für den Mainstreammarkt?
    Das hängt ja eher von der Idee und dem Konzept ab, als von der Finanzierungsmöglichkeit. Also ich denke, wenn man eine gute Idee mit gutem Konzept hat und entsprechend Interessenten findet, sollte das sicherlich auch in einem größeren Stil machbar sein.

  3. #3
    Status: Arbeitgeber Array
    Registriert seit
    24.05.2011
    Beiträge
    524
    Punkte: 3.890, Level: 39
    Level beendet: 60%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 60
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    12
    Dankeschöns erhalten
    58
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Crowdfunding

    Ich denke, dass Crowdfunding sehr beliebt ist und noch beliebter und bekannter werden wird. Es ist eine Möglichkeit mit wenig Eigenkapital eine Idee umzusetzen und für die Investoren auch nicht das schlechteste. Aber es ist sicherlich richtig, wenn die Idee und das Konzept nicht stimmt, dann hilft auch Crowdfunding nichts mehr.

  4. #4
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    26.09.2012
    Beiträge
    569
    Punkte: 3.798, Level: 38
    Level beendet: 99%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 2
    Aktivität: 5,0%
    Dankeschöns vergeben
    37
    Dankeschöns erhalten
    31
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Crowdfunding

    Ich finde, das größte Problem ist, dass einem Käufer fehlen wenn das Produkt veröffentlich wurde.

    Es läuft ja so: Du entwickelst ein Produkt. Um die Produktion zu finanzieren, verkaufst du es schon vorher. Viele potenzielle Käufer haben es also schon wenn es auf den Markt kommt. Dann hast du eine deutlich verkleinerte Käuferschaft, das sollte eingeplant sein.

  5. #5
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    06.07.2012
    Beiträge
    446
    Punkte: 2.649, Level: 31
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    27
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Crowdfunding

    Ich verstehe nicht wie du das meinst Kuderian. Für die Finanzierung ist doch gerade das Crowdfunding gedacht, in dem man sich dabei viele Investoren sucht und somit genug Geld für die Gründung und Produktion etc. hat. Oder stehe ich gerade völlig auf dem Schlauch?

  6. #6
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    15.10.2013
    Beiträge
    2
    Punkte: 24, Level: 1
    Level beendet: 94%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 1
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Crowdfunding

    Ich weiß schon was du meinst. Es kommt halt drauf an was man für einen Anreiz schaffen will.

    Um das Prinzip mal zuerklären:

    Man stellt zum Beispiel bei Kickstarter sein Projekt vor. Sagen wir ein Brettspiel. Das soll im Endverkauf 45 Euro kosten, in der Entwicklung 20.000.
    Gibt man nun als Privatmann/-Investor 20 Euro bekommt man einen Konzept-Art-Druck.
    Gibt man 35 Euro bekommt man das Spiel wenn es veröffentlich wird.
    Gibt man 75 Euro bekommt man den Druck, das Spiel sowie Spielfiguren aus Metall in der limited Edition.
    Für 150 Euro bekommt man ein Meeting mit den Herstellern.
    Wird das Ziel von 20.000 Euro erreicht wird das Spiel normal veröffentlicht.
    Wird das Ziel um 5.000 Euro übertroffen werden Zusatzregeln entworfen.
    Wird das Ziel um 10.000 Euro übertroffen wird ein zweites Zusatzset entworfen,

    Deswegen verstehe ich Kuderians Einwände sehr gut. Man muss halt davon ausgehen, dass sich die Idee auch gut genug verkauft, nachdem die Leute gefundet haben.

    Ich denke auch, dass der Markt bzw. die Bekanntnheit solcher Systeme steigen wird. Die Frage ist: Wird man damit jemals den Indie-Markt verlassen können und in den Mainstream kommen?

  7. #7
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    06.07.2012
    Beiträge
    446
    Punkte: 2.649, Level: 31
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    27
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Crowdfunding

    Ah ja okay, ich stand etwas auf dem Schlauch. Jetzt kapier ich wie das gemeint war, danke.
    Wobei man da ja auch sagen muss, wenn man eine Firma gründen will mit einem Produkt, das nur eine so kleine Zielgruppe hat, dass die durch die Investoren schon abgedeckt ist, dann sollte man sich das generell gut überlegen. Dann kann man es eher als Realisierung von diesem einen Projekt machen als als wirkliche Firmengründung, oder?

  8. #8
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    26.09.2012
    Beiträge
    569
    Punkte: 3.798, Level: 38
    Level beendet: 99%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 2
    Aktivität: 5,0%
    Dankeschöns vergeben
    37
    Dankeschöns erhalten
    31
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Crowdfunding

    Zitat Zitat von bAse Beitrag anzeigen
    Ah ja okay, ich stand etwas auf dem Schlauch. Jetzt kapier ich wie das gemeint war, danke.
    Wobei man da ja auch sagen muss, wenn man eine Firma gründen will mit einem Produkt, das nur eine so kleine Zielgruppe hat, dass die durch die Investoren schon abgedeckt ist, dann sollte man sich das generell gut überlegen. Dann kann man es eher als Realisierung von diesem einen Projekt machen als als wirkliche Firmengründung, oder?
    Richtig, das sehe ich genauso! Man sollte sich auch vorher bewusst sein was das jetzt ist: Firmengründung für mehrere solche Projekte (mag ja gut gehen, grade wenn man sich einen Ruf erarbeitet) oder ein einzelnes Projekt einer Privatperson.

  9. #9
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Crowdfunding

    Zitat Zitat von Kroete Beitrag anzeigen
    Ich denke auch, dass der Markt bzw. die Bekanntnheit solcher Systeme steigen wird. Die Frage ist: Wird man damit jemals den Indie-Markt verlassen können und in den Mainstream kommen?
    Wenn die Idee bzw. das Produkt etwas für den Mainstreammarkt ist bestimmt. Davon hängt es ja ab. Logisch, wenn ich ein Produkt mache, dass nur einen kleinen Markt als Zielgruppe hat, dann wird es sich auch nur im Indiemarkt bewegen. Geht es aber um etwas für alle, warum sollte es dann nicht aus der Nische rauskommen können?

  10. #10
    Status: keine Angabe Array Avatar von District 9
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    1.626
    Punkte: 6.662, Level: 53
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 88
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    136
    Dankeschöns erhalten
    104
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Crowdfunding

    Es kann ja auch durch PR und Werbung und was weiß ich alles ein Projekt werden, dass erstmal für den Independent-Markt ist und dann auch mehr etwas für die Breite wird.
    Wenn wir bei (Brett-)Spielen bleiben wollen dann denken wir doch nur mal an die lieben Siedler aus Catan. Das war ja auch erstmal nur etwas für Spiele-Freaks, jetzt hat es wirklich den Mainstreammarkt aufgerollt.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •