Tagesgeld als Rücklage
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Tagesgeld als Rücklage

  1. #1
    Status: Arbeitgeber Array
    Registriert seit
    22.06.2011
    Beiträge
    13
    Punkte: 189, Level: 6
    Level beendet: 78%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 16,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 31 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    Tagesgeld als Rücklage

    Wir haben ja jetzt endlich unseren eigenen Laden. *stolz* Wir hatten gar keinen schlechten Start, gute Vorbereitung ist da ja das A und O.

    Meine Frage nun: Mein Frau findet, wir sollten einige Rücklagen für weniger umsatzstarke Monate auf ein Tagesgeldkonto bringen. Ich bin der Meinung, wir sollten lieber weiter in Werbung investieren um umsatzschwache Monate gar nicht erst aufkommen zu lassen. Langsam aber sicher verstehe ich jedoch die Bedenken meiner Frau.Ist es also sinnvoll so ein Konto aufzumachen?

  2. #2
    Gigajob Mitarbeiter Array Avatar von Nihilist
    Registriert seit
    21.04.2011
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    110
    Punkte: 3.083, Level: 34
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 117
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    75
    Dankeschöns erhalten
    55
    Errungenschaften:
    Meister Stichwortvergeber 3 Freunde Hyperaktiv! 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Tagesgeld als Rücklage

    Hallo Passus,

    willkommen im Forum und Glueckwunsch zum eigenen Laden!
    Auf Deine Frage gibt es keine allgemeingueltige Antwort. Das muss jeder fuer sich entscheiden, nachdem er sich ein paar grundlegende Gedanken zum Thema "Chance & Risiko" bzw. "Sicherheit & Freiheit" gemacht hat.

    Ich kann Dir gerne meine Meinung sagen - aber das muss nicht unbedingt auch so fuer Dich gelten.

    1. Braucht ein Unternehmen bzw. ein Selbständiger Rücklagen?
    Ich meine: Ja! Das sehe ich genau wie Deine Frau: Es geht nicht immer nur bergauf! Wenn man keine Schulden hat und sogar etwas Erspartes beiseite gelegt hat, kann man schlechte Zeiten besser ueberstehen. Und die kommen mit Sicherheit irgendwann! Will man dann wirklich von Banken oder sonstigen Geldgebern abhängig sein?

    2. Ist ein Tagesgeldkonto eine gute Art, Rücklagen zu bilden?
    Da fällt meine Antwort nicht so eindeutig aus: Ein vorsichtiges Ja! Der grosse Vorteil ist die sofortige Verfügbarkeit des Geldes. Der groesste Nachteil ist der negative Realzins zum jetzigen Zeitpunkt: Das bedeutet, dass der Zins minus Steuern derzeit in der Regel unterhalb des realen Inflationsniveaus liegt. Und das bedeutet nichts anderes, als dass Geld auf einem Tagesgeldkonto tatsächlich täglich ein wenig Kaufkraft verliert. Umgekehrt gewinnst Du durch die Rücklagenbildung natürlich auch etwas Sicherheit. Ob Dir das den Kaufkraftverlust aufwiegt, kannst nur Du selbst entscheiden.
    Gibt es zum Tagesgeldkonto irgendwelche Alternativen? Jede Menge! Aber alle haben irgendwelche Nachteile.

    Und hier noch eine kleine Anregung zum Weiterdenken. . .
    "Gold is the money of kings, silver is the money of gentlemen, barter is the money of peasants - but debt is the money of slaves."
    Norm Franz, Money and Wealth in the New Millenium

    Ansonsten druecke ich Euch die Daumen, dass es mit Eurem Geschäft weiterhin so gut läuft. . .
    Viele Gruesse

    Nihilist
    "Glücklich ist, wer nicht weiß, wie Gesetze und Würste gemacht werden." Chinesisches Sprichwort
    Alle Beiträge von Mitgliedern des Gigajob-Teams in diesem Forum sind rein privater Natur -- auch dieser hier!
    Sie geben grundsätzlich nur die Meinung des Verfassers, nicht aber die des Unternehmens Netzmarkt Internetservice GmbH & Co. KG (Betreiber der Jobbörse Gigajob) wieder.

  3. #3
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Tagesgeld als Rücklage

    Rücklagen sind nicht nur am Beginn eines Unternehmens (wo es ja oft noch nicht so gut läuft) sondern auch nach einigen Jahren sehr wertvoll. Die von Nihilist angesprochene Kaufkraft ist dabei maßgebend für mich: Geld, das nicht für dich arbeitet, ist eigentlich rausgeworfen. Die Inflation, Kontoführungsgebühren und Steuern arbeiten gegen dich. Ein Vermögens- oder Unternehmensberater kann hier vielleicht Hilfestellung leisten.
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  4. #4
    Status: Selbständig Array
    Registriert seit
    15.06.2011
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    61
    Punkte: 342, Level: 9
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 33
    Aktivität: 91,0%
    Dankeschöns vergeben
    13
    Dankeschöns erhalten
    30
    Errungenschaften:
    250 Erfahrungs-Punkte 31 Tage registriert

    AW: Tagesgeld als Rücklage

    ich finde so ein tagesgeldkonto gar nicht soooo schlecht. wenn man wirklich geld zurücklegen will für schlechte zeiten, dann sammelt sich auch einiges an ja und es ist schneller verfügbar. aber es wird auch schon eine größere summe gebraucht um ein konto zu eröffnen. aber wenn es vorhanden ist kann man ohne probleme immer wieder einzahlen....und eben abheben. nur muss man schon eisern sein, denn runter vom konto ist es schnell. ich konnte es nutzen für meinen beginn in die selbständigkeit und habe es nun mittlerweile 5 jahre.
    zur zeit lohnen sich längerfristig nur festanlagen von mindestens 5 jahren, wenn man inflation, steuern und alles berechnet.

  5. #5
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.357
    Punkte: 9.767, Level: 66
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 283
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    604
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Tagesgeld als Rücklage


  6. #6
    Status: Arbeitgeber Array
    Registriert seit
    22.06.2011
    Beiträge
    13
    Punkte: 189, Level: 6
    Level beendet: 78%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 16,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 31 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Tagesgeld als Rücklage

    Hmmmm Also ich hab mal die Zinsen verglichen. Sagen wir mal wir legen 10.000 Euro rein, was aber momentan utopisch ist, dann kommen am Ende eines Jahres 10.220 Euro raus. Das ist ja gar nix. Was meint Rosacea denn mit 5 jahren? Also man muss es 5 Jahre drauf lassen, dass es vor Inflation sicher ist?

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •