Nach Ausbildung gleich gründen?
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Thema: Nach Ausbildung gleich gründen?

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    10.01.2013
    Beiträge
    4
    Punkte: 47, Level: 2
    Level beendet: 88%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 3
    Aktivität: 21,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    Nach Ausbildung gleich gründen?

    Ich bin 20 Jahre alt und im letzten Jahr der Ausbildung. Meine Planung ist dass ich mich gerne selbständig machen würde, aber ich bin mir noch nicht so ganz sicher, und das hat einen Grund:

    Denkt ihr man sollte erstmal Berufserfahrung haben als Angestellter bevor man selbst gründet?
    Alles was ich bisher an Berufserfahrung habe ist 1 Ferienjob und ein Jahr als freiwiliiges soziales Jahr.

    Mein Vater hat gemeint man kann sich einfach so selbständig machen, man muss nur ein bisschen wie ein Betriebswirt denken und gut gewesen sein in Wirtschaft in der Schule (war ich). Ich habe den Realschulabschluss und bald die fertige Ausbildung und fachlich hab ichs schon drauf denke ich. Es geht mir hier rein um Berufserfahrung.

  2. #2
    Status: keine Angabe Array Avatar von Northern Lights
    Registriert seit
    12.04.2012
    Beiträge
    1.014
    Punkte: 5.595, Level: 48
    Level beendet: 23%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 155
    Aktivität: 51,0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    40
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Nach Ausbildung gleich gründen?

    Hallo Throin, wenn Du Dich gründlich ausgebildet fühlst und ein richtiges Konzept hast könntest Du Dich schon selbständig machen, denke ich. Nur, ein bisschen mehr Berufserfahrung würde nicht schaden. Womit genau möchtest Du Dich selbständig machen?

  3. #3
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Nach Ausbildung gleich gründen?

    Früher war es so, dass man erstmal den Meister gemacht hat und so lange angestellt war. Man kann den Meister auch in relativ jungen Jahren machen, wenn man geschickt und ein bisschen schlau ist. Den Weg würde ich immer noch empfehlen. Man kann ja nicht ohne Berufserfahrung gründen, das bisschen was man im Ausbildungsbetrieb mitbekommt reicht ja hinten und vorne nicht.

    Warst du schon mal Vorarbeiter und für verschiedene Mitarbeiter verantwortlich?
    Weißt du wie man buchführt?
    Weißt du wie es ist komplett auf sich gestellt zu sein, ohne staatliche Leistung oder helfende Hand von Gewerkschaft oder chef?

    Lasse das erstmal auf dich zu kommen und bewerbe dich - ganz normal - bei einem Unternehmen deiner Branche.
    q
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  4. #4
    Status: Arbeitgeber Array
    Registriert seit
    24.05.2011
    Beiträge
    524
    Punkte: 3.890, Level: 39
    Level beendet: 60%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 60
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    12
    Dankeschöns erhalten
    58
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Nach Ausbildung gleich gründen?

    Theoretisch könntest du nach deiner Ausbildung direkt gründen, rein theoretisch braucht man nicht einmal eine Ausbildung um sich selbständig zu machen. Das ist allerdings eben die Theorie. In der Praxis würde ich dir nicht unbedingt dazu raten. Es gehört sehr viel dazu um eine Firma erfolgreich zu führen. Nun kenne ich dich nicht und kann nicht einschätzen wie gut du das machen könntest. Generell ist es jedoch sicherlich besser eine gewisse Erfahrung zu haben sowohl im wirtschaftlichen Bereich als auch im bereich Mitarbeiterführung etc.

    Um dir noch konkreter zu antworten würde mich allerdings auch interessieren in welchem Bereich du dich gerne selbständig machen würdest und welche Ausbildung du gerade absolvierst.

  5. #5
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Nach Ausbildung gleich gründen?

    Könntest du das denn überhaupt finanzieren? Eine Firmengründung ist ja auch mit Kosten verbunden, je nach Firma können das auch erhebliche Kosten sein. Ich hätte mir das nach der Ausbildung gar nicht leisten können.

  6. #6
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    10.04.2012
    Beiträge
    1.112
    Punkte: 6.025, Level: 50
    Level beendet: 38%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 125
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    18
    Dankeschöns erhalten
    32
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Empfehler Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Nach Ausbildung gleich gründen?

    Es kommt auch darauf an, was Du genau machen möchtest. In einem Handwerksberuf wäre es schon vorteilhaft, Meister zu sein oder jemanden einzustellen. Obwohl es dabei mehr darum ginge auch mal Lehrlinge auszubilden. Willst Du Dich allerdings in der EDV- oder einer Dienstleistungs-Branche selbständig machen, ohne großes Kapital investieren zu müssen, wäre das eigentlich kein Problem. Was für eine Ausbildung hast Du denn gemacht?

  7. #7
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    06.07.2012
    Beiträge
    446
    Punkte: 2.649, Level: 31
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    27
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Nach Ausbildung gleich gründen?

    Ich glaube auch, dass das ein wenig auf die Firma/Branche ankommt. Wenn du jetzt einen Online-Shop gründen willst, halte ich es nicht für so wichtig extrem viel Erfahrung zu haben. Da reicht es wenn man sich in dem Bereich Internet/Internetrecht usw. auskennt. Aber wenn ich jetzt mal eine andere Firma nehme, sagen wir zum Beispiel mal eine Werbeagentur, vielleicht sogar mit Mitarbeitern, dann denke ich sollte man schon erstmal Branchenerfahrung sammeln usw. bevor man sich blindlings in eine Selbständigkeit stürzt.

  8. #8
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.05.2012
    Beiträge
    875
    Punkte: 5.189, Level: 46
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 161
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    11
    Dankeschöns erhalten
    30
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Nach Ausbildung gleich gründen?

    Blindlings in die Selbständigkeit stürzen halte ich auch für sehr unsicher. Die Grundlage ist erstmal eine gute Vorbereitung, ein Plan und das Überdenken, ob sich das Ganze auch rentiert. Aber, wie schon geschrieben, es kommt auf die Branche an in der Du Dich selbständig machen möchtest.

  9. #9
    Status: keine Angabe Array Avatar von Anna
    Registriert seit
    15.04.2012
    Beiträge
    190
    Punkte: 1.238, Level: 19
    Level beendet: 38%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 62
    Aktivität: 13,0%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    6
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Nach Ausbildung gleich gründen?

    Was spricht dagegen, sich direkt nach der Ausbildung und im Alter von 20 Jahren selbständig zu machen?
    Mal abgesehen von den ganzen geschäftlichen Abläufen, die du wissen musst, wenn du dich selbständig machst, solltest du dir ganz besonders klar sein, das eine Selbständigkeit sehr viel Verantwortung übernehmen bedeutet. Wenn du mit 20 Jahren so erwachsen bist, das du bereit bist Verantwortung zu tragen, dann kann eine Selbständigkeit funktionieren.
    Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel.
    Konfuzius

  10. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    20.03.2012
    Beiträge
    30
    Punkte: 721, Level: 14
    Level beendet: 21%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 79
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    2
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Nach Ausbildung gleich gründen?

    Das kommt aber eben darauf an, mit was er sich selbständig machen will. Mein Freund hat eine Ausbildung im handwerklichen Bereich gemacht, dann seinen Meister und als Meister drei Jahre gearbeitet. Nächstes Jahr macht er sich selbständig und will auch ausbilden. Der Weg bis dahin war schon ein wenig länger. In anderen Sparten geht das natürlich auch einfacher und schneller. Wenn dafür auch schon genug Erfahrung vorhanden ist, warum nicht?

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Das gleich? Personalberatung- Zeitarbeitsfirma
    Von Dragon im Forum Jobsuche
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 26.12.2012, 12:05
  2. ALG 1 nach Ausbildung?
    Von Kathrina im Forum ALG I
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.11.2012, 12:35
  3. [Suche nach Ausbildung] als Arzthelfer
    Von YDesigner im Forum Jobsuche
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.12.2011, 12:01
  4. ZWeite Ausbildung nach Abbruch der ersten
    Von Zwecki im Forum Ausbildung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.11.2011, 09:25
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.10.2011, 17:18

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •