Kosten bei Existenzgründung?
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Kosten bei Existenzgründung?

  1. #1
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    Kosten bei Existenzgründung?

    Hallo zusammen,
    ich bin Immobilienmakler und denke momentan darüber nach mich in Zukunft vielleicht mit einem eigenen Maklerbüro selbständig zu machen. Erstmal muss ich mich aber natürlich ausgiebig über Selbständigkeit und Existenzgründung informieren und bin bei meiner Recherche auf das Forum gestoßen. Habe gesehen, dass hier auch Arbeitgeber und andere Existenzgründer unterwegs sind, die mir vielleicht ein paar Fragen beantworten können.
    Mich interessieren vor allem erstmal die Kosten. Welche Ausgaben sollte man für eine Existenzgründung einplanen? Und welche Ausgaben würden bei einer Selbständigkeit monatlich auf mich zukommen (Steuern, Versicherungen, etc.)?
    Ich bin gespannt auf eure Antworten und freue mich natürlich auch über jeden anderen Tipp!
    Grüße, destino

  2. #2
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Mister M.
    Registriert seit
    21.04.2011
    Beiträge
    8
    Punkte: 144, Level: 5
    Level beendet: 88%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 6
    Aktivität: 9,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    31 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte Stichwortvergeber

    AW: Kosten bei Existenzgründung?

    Hallo destino,

    ich bin zwar selbst nicht selbständig, aber kann dir vielleicht trotzdem helfen, weil ein Freund von mir auch grad den Sprung in die Selbständigkeit geschafft hat! Erstmal kommts ja drauf an, ob du irgendwie Equipment für deine Arbeit brauchst, das du dir selbst anschaffen müsstest, was jetzt noch alles deine Arbeitsstelle bereit stellt. Und dann ob du von zu Hause aus arbeitest oder ob du ein Bürp mieten müsstest usw. Das sind sicher erstmal Kostenpunkte, die auf einen Schlag kämen! und natürlich braucht man immer wieder neue Aufträge, also wenn du schon einen Kundenstamm hättest wärs sicher von Vorteil!
    Was steuerliche Regelungen angeht, bin ich aber leider überfragt! Hoffe, ihc konnt dir trotzdem helfen!

    Gruß, Mister M.

  3. #3
    Gigajob Mitarbeiter Array Avatar von Nihilist
    1+

    Registriert seit
    21.04.2011
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    110
    Punkte: 3.083, Level: 34
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 117
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    75
    Dankeschöns erhalten
    55
    Errungenschaften:
    Meister Stichwortvergeber 3 Freunde Hyperaktiv! 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    Idee AW: Kosten bei Existenzgründung?

    Das ist ein weites Feld. . .
    Hängt natürlich auch immer davon ab, wie man sich die eigene Selbständigkeit GENAU vorstellt. Kosten gibt's auf jeden Fall haufenweise.
    Hier mal eine kleine (unvollständige) Auflistung:

    Betriebsausgaben


    • Gründungskosten der Gesellschaft (Gewerbeanmeldung; je nach Gesellschaftsform ggfs. Eintragungskosten in öffentl. Register, Notar- und Anwaltskosten für Gesellschaftsvertrag)
    • Pflichtmitgliedschaften (IHK, Berufsgenossenschaft)
    • Freiwillige Mitgliedschaften (z.B. Berufsverbände)
    • Personalkosten (Bruttogehälter zzgl. Lohnnebenkosten)
    • Materialeinsatz
    • Bürokosten (Miete, Heizung, Strom, Telefon, PC usw.)
    • Reisekosten (KFZ)
    • freiwillige Haftpflichtversicherungen (Vermögensschadenhaftpflicht, Bürohaftpflicht, Vertrauensschadenhaftpflicht)
    • Dienstleister (z.B. Steuerberater, Rechtsanwalt usw.)


    private Lebenshaltungskosten


    • Privatentnahmen (ggfs. auch Unterhaltszahlungen, Kreditraten usw.)
    • eigene Krankenversicherung (Pflicht!)
    • eigene freiwillige Versicherungen (Rentenversicherung, Arbeitslosenversicherung, Unfallversicherung, Berufs-/Erwerbsunfähigkeitsversicherung, Krankentagegeld-Versicherung)


    Und wieviel macht das monatlich? Kommt ganz darauf an! Versuchen Sie, fuer jeden Posten möglichst realistische Werte zu finden, und addieren Sie selbst.
    Ansonsten: Bitte nicht vergessen, genug Geld für die Steuer zurückzulegen. Viele Nachwuchs-Unternehmer scheitern, wenn das Finanzamt nach einem Jahr Geschäftstätigkeit die erste Rechnung über die bestehende Steuerschuld aufmacht. . .
    Geändert von Nihilist (28.04.2011 um 11:41 Uhr)
    "Glücklich ist, wer nicht weiß, wie Gesetze und Würste gemacht werden." Chinesisches Sprichwort
    Alle Beiträge von Mitgliedern des Gigajob-Teams in diesem Forum sind rein privater Natur -- auch dieser hier!
    Sie geben grundsätzlich nur die Meinung des Verfassers, nicht aber die des Unternehmens Netzmarkt Internetservice GmbH & Co. KG (Betreiber der Jobbörse Gigajob) wieder.

  4. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Nihilist für diesen nützlichen Beitrag:

    destino (05.05.2011)

  5. #4
    Status: Arbeitgeber Array
    2+

    Registriert seit
    29.04.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    11
    Punkte: 131, Level: 5
    Level beendet: 62%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 19
    Aktivität: 16,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    3
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert Stichwortvergeber 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kosten bei Existenzgründung?

    Hallo Destino!

    Die Liste oben sieht ja aus eigener Erfahrung schon gut aus!Allerdings wurden hier bisher nur die Kosten angesprochen. Daher ein Tipp von mir: Du solltest Dich unbedingt auch über mögliche Förderungsmaßnahmen vom Staat informieren, die Du in Anspruch nehmen kannst!

    Hier kannst Du selbst mal unter "Existenzgründung" nach passenden Förderungsmöglichkeiten für Dich suchen. Und einen Coach, also Gründerberater würde ich dringend empfehlen: mit vielen Dingen kannte ich mich vorher gar nicht aus! Der hilft Dir dann auch, das Ideen-Konzept auszuarbeiten, das Du für die Beantragung vorlegen musst. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob diese Förderungen nicht bald komplett abgeschafft werden sollen, zumindest wenn man sich aus der Arbeitslosigkeit heraus selbständig machen will und den Gründungszuschuss beantragt!

    Also viel Erfolg!
    Hans
    Geändert von Hans_HH (29.04.2011 um 15:45 Uhr)

  6. die folgenden 2 Benutzerbedanken sich bei Hans_HH für den nützlichen Beitrag:

    destino (16.05.2011), Nihilist (16.05.2011)

  7. #5
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Kosten bei Existenzgründung?

    Erstmal vielen Dank für eure Antworten und eure Tipps und Hinweise!


    @Mister M.
    Erstmal kommts ja drauf an, ob du irgendwie Equipment für deine Arbeit brauchst, das du dir selbst anschaffen müsstest, was jetzt noch alles deine Arbeitsstelle bereit stellt. Und dann ob du von zu Hause aus arbeitest oder ob du ein Bürp mieten müsstest usw.
    Soweit bin ich mit meinen Plänen zwar im Moment noch nicht, aber es ist auf jeden Fall richtig, dass ich solche Kosten mit einplanen muss. Der große Geldfaktor Büromiete wird mir zwar erspart bleiben, da meine Wohnung optimal dafür ist, einen Raum als Büro zu nutzen, aber trotzdem kommen dann ja Kosten dazu, die im Moment mein Arbeitgeber trägt.


    @Nihilist
    Das ist ein weites Feld. . .
    Hängt natürlich auch immer davon ab, wie man sich die eigene Selbständigkeit GENAU vorstellt.
    Das ist natürlich wahr ;) Die Auflistung, auch wenn sie vielleicht nicht vollständig ist, hilft mir allerdings schon ein ganzes Stück weiter. Denn im Moment bin ich ja wirklich gerade erst dabei, mir einen Überblick darüber zu verschaffen, welche Möglichkeiten sich bieten und welche Ausgaben auf mich zukommen könnten. Jetzt habe ich eine gute Ausgangsbasis um weiter zu recherchieren und alles gut zu kalkulieren.


    @Hans
    Du solltest Dich unbedingt auch über mögliche Förderungsmaßnahmen vom Staat informieren, die Du in Anspruch nehmen kannst!
    Danke für den Tipp! An sowas hatte ich noch gar nicht gedacht. Eigentlich seltsam, dass man immer nur darüber nachdenkt, welche Kosten man hat und so gar nicht darüber, welche Förderungen man evtl. erhalten kann.


    Grüße, destino

    P.S.: Ich bin natürlich auch weiterhin für Tipps und Anregungen dankbar!
    Geändert von destino (02.05.2011 um 12:25 Uhr)

  8. #6
    Status: Selbstständiger Array Avatar von Maxxxi82
    Registriert seit
    20.04.2011
    Ort
    BY
    Beiträge
    24
    Punkte: 1.058, Level: 17
    Level beendet: 58%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 42
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    4
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kosten bei Existenzgründung?

    Hallo destino,

    Stehen hier mit unserer Idee auch vor einer ähnlichen Frage. Dazu fällt mir was ein: Welche Art von Gesellschaftsform willst du denn haben?

    Damit meine ich jetzt nicht sowas wie Demokratie oder Kommunismus oder so. Sondern: GmbH? AG? Naja, die beiden vielleicht nicht, aber so in der Art eben. Habe grade mal einen Kollegen von mir gefragt gehabt und der hat gesagt, dass Eingetragener Kaufmann für dich in Frage kommen würde.
    Da spielt dann auch die Frage mit rein, welche Kosten auf dich zukommen, grade mit Kapital und Haftung und so. ;) Hilft vielleicht schon mal weiter.
    Geändert von Maxxxi82 (03.05.2011 um 09:45 Uhr)

  9. #7
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Kosten bei Existenzgründung?

    Zitat Zitat von Maxxxi82 Beitrag anzeigen
    Welche Art von Gesellschaftsform willst du denn haben?

    Da spielt dann auch die Frage mit rein, welche Kosten auf dich zukommen, grade mit Kapital und Haftung und so.
    Hi Maxxxi,

    das ist eine gute Frage. Da bin ich leider auch noch nicht ganz sicher, was da am besten geeignet ist - steh ja noch ziemlich in den Anfängen meiner Überlegungen. Momentan bin ich da auch beim eingetragenen Kaufmann hängen geblieben und informier mich dahingehend über Kosten ect. Ich glaube ich werde mal Hans' Tipp beherzigen und mir so schnell es geht einen Gründerberater suchen. Es gibt so viel zu beachten, dass man da alleine kaum mit klar kommt. Und auf die Nase fallen will ich mit einer Selbständigkeit wirklich nicht, dann bleib ich lieber Angestellter!!!

    Euch viel Glück bei eurem Projekt und danke.
    Grüße, destino

  10. #8
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Kosten bei Existenzgründung?

    Hallo zusammen,
    wollte euch nur mal auf den neusten Stand bringen. Ich habe mir mittlerweile einen Gründerberater gesucht. Ich habe einfach gemerkt, dass man auf so unglaublich viel achten muss und da kann es ja nicht schaden die Meinung von jemandem zu hören, der sich mit sowas auskennt. Schließlich will ich auf keinen Fall auf die nase fallen, wenn ich mich selbständig machen sollte. Ein erstes Treffen gab es schon und er hat mir jetzt ein paar Sachen genannt über die ich mir bis zum nächsten Treffen Gedanken amchen soll bzw. die ich recherchieren soll. Ich bin sehr gespannt wie das alles weiter geht...
    Grüße, destino

  11. #9
    Status: Selbstständiger Array Avatar von Maxxxi82
    Registriert seit
    20.04.2011
    Ort
    BY
    Beiträge
    24
    Punkte: 1.058, Level: 17
    Level beendet: 58%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 42
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    4
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kosten bei Existenzgründung?

    Find ich super, Hut ab! Wollen jetzt auch mit einem Gründerberater durchstarten, alleine wird das irgendwie nichts, zu viele Ideen ohne dass da was dabei rauskommt. Hast du dann auch schon einen Steuerberater? Kannst du uns auf dem Laufenden halten, welche Geschäftsform es bei dir sein soll? Sind uns immer noch nicht sicher... Wollen aber auch in diesem Sommer noch anfangen, also, Kollege, Ich wünsch dir alles Gute bei deiner Selbstständigkeit!

  12. #10
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Kosten bei Existenzgründung?

    Ich dank dir Maxxxi! Wir können gerne in Kontakt bleiben und uns immer mal austauschen, wenn es Neuigkeiten gibt. Mich interessiert ja auch, wie es bei dir/euch so weiter geht - und wer weiß, vielelicht können wir uns immer mal wieder gegenseitig Tipps geben!
    Ich wünsch euch auf jeden Falla uch viel Erfolg! Eure Geschäftsidee find ich super. Könnt ich Gitarre spielen, wär ich euer erster Kunde

    Grüße, destino

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •