Welche Firmennamen sind erlaubt
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Welche Firmennamen sind erlaubt

  1. #1
    Status: auf der Suche Array
    1+

    Registriert seit
    25.08.2011
    Beiträge
    3
    Punkte: 172, Level: 6
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 28
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    31 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    Welche Firmennamen sind erlaubt

    Titel sagt alles. Aber vielleicht sollte ich anders rum fragen: Welche Namen für eine Firma sind nicht erlaubt? Eigentlich geht ja alles, von Namen (Siemens, Ford) bis hin zu Neuschöpfungen (Microsoft, Volkswagen) oder Abkürzungen (BMW, AMD) geht ja alles... Sachen wie Fitler für ein Fitnessstudio ist wohl nichts, weil es klingt wie Hitler, oder sachen wie Idi.ot oder sowas sind natürlich nicht passend.

    Gibt es gesetzliche Richtlinien oder zumindest Empfehlungen?

  2. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei ireland ftw für diesen nützlichen Beitrag:

    Physicus (26.08.2011)

  3. #2
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Welche Firmennamen sind erlaubt

    Guten Abend Irland,
    ich muss zugeben, dass diese Liste mich durchaus erheitert hat. Grade den Namensvorschlag für das Fitnessstudio finde ich sehr lustig, wenn auch in der Tat etwas unter der Gürtellinie.
    Zu deiner Frage: Ich denke du hast die Liste recht gut gemacht, erlaubt ist, was gefällt und nicht zu anstößig ist. Gesetzesvorschriften sind mir keine bekannt.
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  4. #3
    Status: auf der Suche Array
    Registriert seit
    25.08.2011
    Beiträge
    3
    Punkte: 172, Level: 6
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 28
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    31 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Welche Firmennamen sind erlaubt

    Aber in der Theorie könnte ich ja auch eine Firma "Uhrenreparatur Schmidt" nennen und dann keine Uhren reparieren, sondern Hundefutter herstellen. Verstehst du was ich meine?
    Gibt es denn kein Bundesfirmennamengesetzbuch? Es gibt doch inzwischen Gesetzbücher für alles und jeden!!

  5. #4
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Welche Firmennamen sind erlaubt

    Ich glaube nicht, dass es da irgendwelche Gesetze oder Vorschriften gibt. Du darfst halt nichts nehmen, was ansich irgendwie verboten ist, also zum Beispiel Begriffe oder Firmenlogos, die eine enge Konnotation zum Dritten Reich oder so haben. Ansonsten hast du soweit ich weiß da aber recht freie Hand. Theoretisch könntest du deiner Firma also auch einen Namen geben, der mit der Tätigkeit/Branche absolut nichts zu tun hat. Du solltest aber bedenken, dass du dir damit bloß selbst schadest. Wenn jemand in deine Firma kommt, in der Hoffnung du reparierst seine Uhr und du bietest statt dessen Autoreifen an, wird sich das sicher nicht positiv auf deinen Gewinn und Umsatz auswirken. Also scuh dir einen Namen aus, der kurz, prägnant und einfach zu merken ist, aber trotzdem aussagt, was du machst und kannst.
    Gruß, destino

  6. #5
    Status: Student Array Avatar von Feierfuchs
    Registriert seit
    09.05.2011
    Beiträge
    362
    Punkte: 2.908, Level: 33
    Level beendet: 6%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 142
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    26
    Dankeschöns erhalten
    33
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Welche Firmennamen sind erlaubt

    Hallo, ich habe mal gegooglet weil ich zufällig auf dieses Thema hier gestoßen bin. Hier ist der Link, ich finde das recht komisch: Was ihr wollt! | Wissen | ZEIT ONLINE
    Das könnte für dich interessant sein, falls du nicht schon die Firma gegründet hast. :)

  7. #6
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    01.11.2011
    Beiträge
    28
    Punkte: 127, Level: 5
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 23
    Aktivität: 16,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    2
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Welche Firmennamen sind erlaubt

    Ja und ich denke mal so Sachen wie Volksverhetzung (also Braune Sch**** auf deutsch gesagt) darf man auch nicht machen, geschweige denn Hakenkreuze, ist ja wohl auch richtig so!. Ich dachte auch immer, dass Sexualausdrücke nicht genommen werden dürfen, aber das ist wohl seit dem hier hinfällig^^

  8. #7
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    35
    Punkte: 497, Level: 11
    Level beendet: 63%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 28
    Aktivität: 5,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 250 Erfahrungs-Punkte

    AW: Welche Firmennamen sind erlaubt

    LOl, also das würde ich nicht unbedingt nehmen... eine Firmenbezeichnung mit dem F-Wort :D Und auch - Du hast vollkommen Recht in Sachen "rechts", oliver - sowas auf keinen Fall! Schlimm genug, dass man das nicht in den Griff bekommt, aber wie auch? Es ist einfach nur böse.

    Aber zurück zum Firmennamen, mit ein bißchen Fantasie kann einem da doch was Nettes einfallen, manchmal auch so ganz nebenbei und zufällig. Aber ich denke, in der Zwischenzeit hat sich das schon erledigt?

  9. #8
    Status: bald Selbstständig Array Avatar von Justin-time
    Registriert seit
    16.06.2011
    Beiträge
    1.079
    Punkte: 5.615, Level: 48
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 135
    Aktivität: 17,0%
    Dankeschöns vergeben
    95
    Dankeschöns erhalten
    91
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Welche Firmennamen sind erlaubt

    Wichtig ist, dass das Markenrecht nicht verletzt wird. Wenn man mit großen Marken wirbt, und das ist man einfach nicht, dann bringt man sich in Gefahr.
    Schon Anspielungen sind gefährlich. So sachen wie Addidas oder so... Ich würde es gar nicht erst probiern. Abgesehen davon würde die Kundschaft das sicher auch nicht als positiv empfinden.

    Heutzutage geht ja der Trend hin zu "I..." oder "my..." - was ja gewissermaßen auch eine Anspielung an die erfolgreichen Branchenprimi ist, aber nicht direkt. Außerdem hat man dabei ja mehr Freiheit.

  10. #9
    Status: Arbeitssuchend Array Avatar von Adala
    Registriert seit
    17.03.2012
    Ort
    Süden
    Beiträge
    38
    Punkte: 388, Level: 10
    Level beendet: 18%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 62
    Aktivität: 21,0%
    Dankeschöns vergeben
    7
    Dankeschöns erhalten
    4
    Errungenschaften:
    250 Erfahrungs-Punkte 3 Monate registiert

    AW: Welche Firmennamen sind erlaubt

    ich kannte mal jemanden der hatte wohl irgendwie dieses Recht nicht beachtet, weiß der Teufel.J
    edenfalls hat der einfach auf dem Aussenschild den einen Buchstaben weggemacht und mehr nicht, dann war alles gut.
    Also statt Weinhandel Josefin oder wie das noch mal hieß, dann stand da plötzlich Weinhandel Osefin. Geht auch.
    Ich bin nicht arbeitslos, sondern nur arbeitssuchend!

  11. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    02.05.2012
    Beiträge
    10
    Punkte: 140, Level: 5
    Level beendet: 80%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 10
    Aktivität: 4,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    31 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Welche Firmennamen sind erlaubt

    Clever :) Einen Firmennamenn hat man ja solange wie die Firma besteht. Auch dann noch, wenn ein Kind z.B. die Firma später übernimmt. Deshalb sollte es schon ein Name sein, der sich einprägt. Inzwischen gibt es auch Viele die sich aus dem Englischen, Amerikanischen Namen geben. Das finde ich aber nicht so besonders toll. Am Besten an den Produkten oder der Dienstleistung anlehnen. Irgend ein Begriff könnte passen, wie zum Beispiel Druckstudio und Name. Oder so. Etwas, was ganz einfach im Gedächtnis bleibt.

Ähnliche Themen

  1. Regelung zu den Arbeitszeiten - was ist erlaubt?
    Von sebb im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.04.2012, 20:55
  2. Welche Zeitarbeitsfirmen sind seriös?
    Von Oberbuxe im Forum Wege aus der Arbeitslosigkeit
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 14.03.2012, 11:07
  3. Welche Weiterbildung würdet Ihr mir empfehlen?
    Von marcus im Forum Fort- & Weiterbildung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.11.2011, 09:07
  4. Chef erlaubt mir nocht meine Überstunden abzufeiern
    Von Lumumba im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.07.2011, 10:36
  5. Selbstständigkeit - welche Gesellschaftsform
    Von Old Mac Donald im Forum Erfolgsrezepte
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.07.2011, 11:45

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •