Warenanordnung
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

Thema: Warenanordnung

  1. #1
    luz
    luz ist offline
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    09.03.2014
    Beiträge
    13
    Punkte: 1.041, Level: 17
    Level beendet: 41%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 59
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    Warenanordnung

    Hallo,

    ich melde mich seit langer zeit mal wieder mit einer Frage bei euch.

    Ihr habt doch bestimmt auch schon öfter mal gehört, dass in Supermärkten die Waren in ganz bestimmten Reihenfolgen angeordnet sind und an ganz bestimmten Positionen.
    Ich stelle mir die Frage, ob das in anderen Läden als Supermärkten auch gemacht wird. Und frage mich, ob das auch für kleine Läden, zum Beispiel Boutiquen auch sinnvoll wäre.

    Wie denkt ihr darüber und wie wäre eine Anordnung dann am besten?

  2. #2
    Status: keine Angabe Array Avatar von Tante Emma
    Registriert seit
    27.03.2012
    Beiträge
    1.630
    Punkte: 7.210, Level: 56
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 140
    Aktivität: 87,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    71
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Warenanordnung

    Eine bekannte Discounter-Kette hält es im Ausland so ähnlich wie bei uns. Zumindest haben wir das im Urlaub festgestellt Was ich allerdings nicht so toll finde ist wenn man Kinder hat und an der Kasse sind Süßigkeiten und solche Sachen aufgetürmt. Das muss nicht sein. An einer Kasse in einer Boutique könnte man Accessoires auslegen, das wäre schon eher sinnvoll.

  3. #3
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Warenanordnung

    Aber gerade deshalb stehen ja die Süßigkeiten und so Krimskrams gerne an den Kassen.

    Ich glaube, dass man das in jedem Laden irgendwie machen kann. Ich würde zum Beispiel in einer Boutique niemals die Angebote ganz nach vorne platzieren und die normalen Sachen nach hinten. Ist doch besser, wenn die Kunden erst durch den ganzen Laden laufen müssen, wenn sie zu den Angeboten wollen. Wer weiß was sie zwischendrin noch so sehen und kaufen...

  4. #4
    Status: Personalberater Array Avatar von bepe0905
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.369
    Punkte: 9.114, Level: 64
    Level beendet: 22%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 236
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    98
    Dankeschöns erhalten
    373
    Errungenschaften:
    Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Warenanordnung

    Zitat Zitat von luz Beitrag anzeigen
    Hallo,ich melde mich seit langer zeit mal wieder mit einer Frage bei euch.
    Ihr habt doch bestimmt auch schon öfter mal gehört, dass in Supermärkten die Waren in ganz bestimmten Reihenfolgen angeordnet sind und an ganz bestimmten Positionen.
    Ich stelle mir die Frage, ob das in anderen Läden als Supermärkten auch gemacht wird. Und frage mich, ob das auch für kleine Läden, zum Beispiel Boutiquen auch sinnvoll wäre.
    Ja selbstverständlich -. zumindest in Läden, die professionell geführt werden.
    Zwar lässt es sich oft aus Platzgründen nicht immer so realisieren, wie es sinnvoll wäre. Aber wer seine Branche und sein Sortiment kennt, der weiß auch, welche Artikel die Kunden in den Laden "reinlocken" (und deshalb deutlich platziert werden müssen), welche Produkte der Kunde eher in Ruhe ansehen will, bei welchen Artikeln Beratungsbedarf besteht und welche sich eher zum schnellen Verkauf eignen.
    Zitat Zitat von luz Beitrag anzeigen
    Wie denkt ihr darüber und wie wäre eine Anordnung dann am besten?
    Wenn du uns verrätst, in welcher Branche du tätig bist, was du verkaufen willst, wie viel Platz du hast, wie der Grundriss deines Ladens aussieht.....
    .... dann wirst du hier bestimmt einige Vorschläge erhalten. Ob du sie nutzt oder nicht - das ist dann deine Sache.
    Aber eigentlich solltest du selbst das besser wissen, denn du bist (im Gegensatz zu uns) der Fachmann (oder du solltest es zumindest sein).

  5. #5
    Status: keine Angabe Array Avatar von Tante Emma
    Registriert seit
    27.03.2012
    Beiträge
    1.630
    Punkte: 7.210, Level: 56
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 140
    Aktivität: 87,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    71
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Warenanordnung

    Ich mag kleinere Läden und wenn alles recht gut überschaubar ist. Aber nicht zu umstrukturiert wie z.B. die günstigten Angebote in Augenhöhe sondern wie gehabt immer schön weit unten in den Regalen stapeln, mir würde das Bücken fehlen um danach zu suchen kleiner Scherz.

  6. #6
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Warenanordnung

    Ja, wenn man als Kunde weiß, wo die Angebote liegen, dann nutzt auch die Platzierung nix. Das System ist halt mittlerweile recht bekannt und wird auch von Kunden so genutzt.

    Wichtiger finde ich, dass man den Kunden insgesamt durch den Laden beim Einkaufen sehr gut führt bzw. an die Hand nimmt und das System nicht verwirrt.
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

  7. #7
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Warenanordnung

    Aber geht es bei diesen Dingen nicht auch stark um das Unterbewusstsein? Ich glaube, dass es da immer wieder Neuerungen gibt, die die Kunden dann unterbewusst trotzdem ansprechen.
    Give a girl the right shoes and she can conquer the world!
    Marilyn Monroe

  8. #8
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    18.03.2014
    Beiträge
    1.172
    Punkte: 4.664, Level: 43
    Level beendet: 57%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    37
    Dankeschöns erhalten
    48
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Warenanordnung

    Bei uns wurde mal ein Supermarkt total umgestaltet und ich kannte mich garnicht mehr aus. Ich war es anders gewöhnt und fand das richtig unangenehm. Das ist jetzt schon lange her und ich kenne mich wieder aus, weiß wo was steht. Nach der Veränderung war mein Unterbewusstsein tatsächlich verstört

  9. #9
    Status: keine Angabe Array Avatar von Turbolady
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    2.704
    Punkte: 9.920, Level: 66
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 130
    Aktivität: 39,0%
    Dankeschöns vergeben
    63
    Dankeschöns erhalten
    99
    Errungenschaften:
    3 Freunde Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Warenanordnung

    Ich bin auch lieber in vertrauter Umgebung Meistens hab ich es ja eilig und keine Lust erst stundenlang zu suchen. Obwohl das wirklich manchmal net schön ist, wenn ich an der Kasse stehe und warte und Süßes sehe. Ich will ja nicht aber dann packe ich doch noch was ein. Und ich habe oft erlebt wie Kinder ihre Mütter oder Väter zur Verzweiflung gebracht haben. Das dürfte ruhig geändert werden. Sollte das nicht sogar zum Gesetz werden oder habe ich mich da verhört?
    Stau ist nur am Ende doof...vorne geht’s.

  10. #10
    Status: keine Angabe Array Avatar von Eddard
    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    337
    Punkte: 1.914, Level: 26
    Level beendet: 14%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    53
    Dankeschöns erhalten
    10
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Warenanordnung

    Manches ist auch eine Frage der Gewöhnung. Wenn man in einem Baumarkt schrauben sucht, dann sind diese normalerweise in einem der Gänge und dann auch nach einer gewissen Weise angeordnet. Wenn man als Ladenbesitzer/-Verantwortlicher nicht wirklich gute neue Ideen dazu hat, sollte man das so lassen.
    Winter is coming.

Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •