Was geht bei Stellenanzeigen gar nicht? - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Thema: Was geht bei Stellenanzeigen gar nicht?

  1. #11
    Status: Arbeitnehmer und Student Array Avatar von Darky
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    2.104
    Punkte: 10.264, Level: 67
    Level beendet: 54%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 186
    Aktivität: 95,0%
    Dankeschöns vergeben
    110
    Dankeschöns erhalten
    275
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Was geht bei Stellenanzeigen gar nicht?

    Zitat Zitat von Prostan Beitrag anzeigen
    die Anforderungen zu simpel darstellen,
    Anforderungen bringen, die nur Übermenschen (Ausserirdische) haben,
    gegen das Gleichbehandlungsgesetz verstoßen,
    unklare Formulierungen verwenden,
    ein zu aufgeblähtes Entree einfügen,.


    Ja, ich finde es schrecklich, wenn Unternehmen erst mal 100 Sätze lang schreiben, wie toll sie sind, und was sie alles gerne hätten und bei "wir bieten" steht dann nur "eine interessante Tätigkeit". Wenn das Unternehmen so toll ist und schon alles kann, warum braucht es mich dann?
    Mein Pferd: Nur ein PS, aber fünf rasante Gänge!

  2. #12
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Was geht bei Stellenanzeigen gar nicht?

    Ja, das ist wahr. Eine kurze Info über das Unternehmen reicht eigentlich aus. Es ist wichtiger die Anforderungen an die Stelle und die gewünschten Quelifikationen zu beschreiben. Aber kommt es denn häufig vor, dass Firmen das so machen? Ich bin da jetzt ja nicht so drin.

  3. #13
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Was geht bei Stellenanzeigen gar nicht?

    Abgesehen davon, dass ich eigentlich erwarte, dass die Bewerber sich selbst auf meine Firma vorbereiten...

    Ich finde das interessant, dass es Bewerber wie Mumin hier gibt, die auch ihren Senf dazu geben. Ich denke viele Chefs (vielleicht nicht so sehr die eingestellten Personaler), die Bewerbungen rausschreiben, haben oft den Blick von Außen nicht so recht. Da tut das mal sehr gut, das auch so zu hören.
    Wenn man die fragt "wie fanden sie die Stellenanzeige" was man ja schon manchmal macht hört man immer nur, dass sie interessant/ansprechend (wer benutzt dieses Wort bitte in echtem menschlichem Umgang) /genau das richtige war.
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  4. #14
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Was geht bei Stellenanzeigen gar nicht?

    Also in meiner Bewerbung damals habe ich auch geschrieben dass die Stellenanzeige mein Interesse geweckt hat (oder so ähnlich, sorry ist schon länger her) aber ich bezog es auf die Beschreibung der Tätigkeiten, die eigentlich sofort mein Interesse geweckt hatten und das eben der Wahrheit auch meinerseits entsprochen hat. Deshalb würde ich sagen, auf den Inhalt kommt es an. Normaler Weise kennt man die Firma noch nicht, und da wäre es auch gut wenn sie ein bisschen beschrieben wird. Aber das ist ja nun ganz gegensätzlich zur eigentlichen Frage. Was NICHT gar nicht geht ist eben das Gegenteil, für den Leser nicht zu wissen was man machen soll und eine Firma ihre Anzeige inkognito aufgegeben hat.

  5. #15
    Status: keine Angabe Array Avatar von Turbolady
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    2.704
    Punkte: 9.920, Level: 66
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 130
    Aktivität: 39,0%
    Dankeschöns vergeben
    63
    Dankeschöns erhalten
    99
    Errungenschaften:
    3 Freunde Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Was geht bei Stellenanzeigen gar nicht?

    Am Besten wäre wenn die Firmen eine Homepage haben und den Link in die Anzeige mit reinstellen. So kann sich der Bewerber schon mal informieren, wie die Firma so ist und so. Nur, kleinere Firmen haben meistens noch keine eigene Website, da wären ein paar Worte zum Unternehmen wichtig, finde ich. Allermindestens muss der Firmenname zu erkennen sein.
    Stau ist nur am Ende doof...vorne geht’s.

  6. #16
    Status: keine Angabe Array Avatar von Der tolle Mann
    Registriert seit
    13.05.2014
    Beiträge
    39
    Punkte: 376, Level: 10
    Level beendet: 2%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 74
    Aktivität: 9,0%
    Dankeschöns vergeben
    8
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 250 Erfahrungs-Punkte 3 Monate registiert

    AW: Was geht bei Stellenanzeigen gar nicht?

    Zitat Zitat von Turbolady Beitrag anzeigen
    Am Besten wäre wenn die Firmen eine Homepage haben und den Link in die Anzeige mit reinstellen. So kann sich der Bewerber schon mal informieren, wie die Firma so ist und so. Nur, kleinere Firmen haben meistens noch keine eigene Website, da wären ein paar Worte zum Unternehmen wichtig, finde ich. Allermindestens muss der Firmenname zu erkennen sein.
    Ich bin zwar momentan noch gefühlte 20.000 Meilen entfernt vom eigenen Unternehmen, aber ich finde dass man das nicht noch mit Link oder Hinweis machen muss. Im Gegenteil, ich will doch Leute, die selbständig genug sind, die Firma mla zu googlen und zu schauen ob die es schaffen Infos über die Firma einzuholen.

    Ich finde was gar nicht geht in Stellenanzeigen das ist ein unprofessionelles und unpassendes Layout. Wenn man sich irgendwo bewirbt erwarten die Personaler doch auch alles aus einem Guss. Gleichfalls sollte man es auch bei Mitarbeitersuche machen.
    Das Heiligste und Mächtigste, was die Welt bisher besaß, es ist unter unsern Messern verblutet - wer wischt dies Blut von uns ab?
    Mit welchem Wasser könnten wir uns reinigen?
    Welche Sühnefeiern, welche heiligen Spiele werden wir erfinden müssen?

  7. #17
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Was geht bei Stellenanzeigen gar nicht?

    Wie ist denn das bei Unternehmen bei denen man sagen würde, da sollen die Bewerber was außergewöhnliches machen. Grafikdesign, Layout in der Werbung, solche Sachen.

    Die haben doch meistens die "langweiligsten" Standardausschreibungen, oder?
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  8. #18
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    18.03.2014
    Beiträge
    1.172
    Punkte: 4.664, Level: 43
    Level beendet: 57%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    37
    Dankeschöns erhalten
    48
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Was geht bei Stellenanzeigen gar nicht?

    Ich finde es gut, wenn sie eine Stellenanzeige aufgeben und für die genaue Beschreibung und evtl. weitere Jobs auf ihrer eigene separate Job-Website hinweisen. Schlecht finde ich, wenn sich in der Stellenanzeige mehrere Schreibfehler eingeschlichen haben. Das würde mir das Gefühl geben, dass es einfach mal schnell so verfasst wurde und Punkt. Ebenso wenn kein Ansprechpartner angegeben ist - oder sollen die Bewerber sich da auch erst Mühe geben, ihn heraus zu finden?

  9. #19
    Status: keine Angabe Array Avatar von Eddard
    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    337
    Punkte: 1.914, Level: 26
    Level beendet: 14%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    53
    Dankeschöns erhalten
    10
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Was geht bei Stellenanzeigen gar nicht?

    Zitat Zitat von Physicus Beitrag anzeigen
    Wie ist denn das bei Unternehmen bei denen man sagen würde, da sollen die Bewerber was außergewöhnliches machen. Grafikdesign, Layout in der Werbung, solche Sachen.

    Die haben doch meistens die "langweiligsten" Standardausschreibungen, oder?
    So pauschal kann man das wie immer nicht sagen.
    Du hast natürlich auf der einen Seite schon das Stereotyp "flippige" Agentur, auf der anderen Seite eine Realität die eher anders aussieht: Da ist Professionalität und Sauberheit genau so wichtig wie Kreativität, Freidenken etc.
    Was aber stimmt: Nicht überall wo flippig drauf steht ist auch flippig drin.
    Winter is coming.

  10. #20
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Was geht bei Stellenanzeigen gar nicht?

    Zitat Zitat von Eddard Beitrag anzeigen
    Was aber stimmt: Nicht überall wo flippig drauf steht ist auch flippig drin.
    Und andersrum gilt das gleiche, nicht alles, was vermeindlich "langweilig" aussieht muss das auch sein.

    Ich persönlich finde, man sollte es generell nicht unbedingt mit der Flippigkeit übertreiben. Ich habe das kürzlich bei meiner Freundin erlebt. Die hatte eine Stellenanzeige gefunden, die so außergewöhnlich und flippig war, dass sie total verunsichert war, wie sie sich darauf nun am besten bewerben soll.

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Stellenanzeigen - ERNST gemeint ???
    Von Moppel im Forum Jobsuche
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 01.04.2014, 12:42
  2. Gehaltsangaben in Stellenanzeigen
    Von Adrian im Forum Jobsuche
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 30.10.2012, 09:56
  3. Alter von Stellenanzeigen
    Von Turtle im Forum Jobsuche
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 24.08.2012, 12:14
  4. Rechtschreibfehler in Stellenanzeigen
    Von Bibo im Forum Jobsuche
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 23.08.2012, 10:53

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •