Zitat Zitat von Prostan Beitrag anzeigen
Ich gehe mal davon aus Kp1O, diese Frage ist mehr absolut gehalten und eher rhetorisch gemeint oder? Anderseits könnte ich besser darauf eingehen.
Ja, das war rhetorisch.
Ich weiß, dass es noch zu hauf Ausbildungsberuf gibt und jede Menge Firmen ausbilden.
Es ist aber sicher interessant, wenn man früher sagte, das Handwerk habe "goldenen Boden", und der Mittelstand war das Rückgrat der deutschen Wirtschaft.
Nun studieren immer mehr Absolventen, weil der Ingenieur, Jurist, Architekt und Arzt ausgesorgt hatte und es international nur Studienabschlüsse zu geben scheint und keine Ausbildungen.
Und nun selbst mit einem Studium wird nicht mehr das "große Geld" verdient.

Es gibt wieder einmal ganz bestimmte Spezialistern, gerade in der IT, dem Projektmanagement und diesem und jenem Bereich wo aktuell das große Geld verdient wird.
Ach ja, Fachkräftemangel.
Wenn es genügend Resourcen gibt und man diese ggf. anders einsetzen oder etwas veredeln muss, dann ist das doch eine gute deutsche Tradition, woher kommt denn die Fanta.