Gibt es einen Fachkräftemangel? - Seite 6
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...

Umfrageergebnis anzeigen: Gibt es einen Fachkräftemangel?

Teilnehmer
9. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja, seit Jahren.

    3 33,33%
  • Ja, seit kurzem.

    0 0%
  • Nein, noch nicht.

    5 55,56%
  • Nein und er ist auch nicht in Sicht.

    1 11,11%
Seite 6 von 8 ErsteErste ... 4 5 6 7 8 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 71

Thema: Gibt es einen Fachkräftemangel?

  1. #51
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Gibt es einen Fachkräftemangel?

    Also was ist die Antwort? Umschulen, umschulen oder umschulen?
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  2. #52
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Gibt es einen Fachkräftemangel?

    Zitat Zitat von Physicus Beitrag anzeigen
    ... was ist die Antwort? Umschulen, umschulen oder umschulen?
    Nein Physicus, ich glaube, dass hast du diesmal falsch verstanden. Erst einmal zu meinem Beispiel, :
    ein Ingenieur kann schlecht zum Ingenieur umschulen.

    Andererseits was bringt einem Wechsler/Suchenden eine Umschulung?
    Wenn dieser umgeschult hat, bekommt er nicht den Job, weil ihm die Berufspraxis fehlt.
    Aber dieser jener bekommt den Job auch nicht, weil er nicht umgeschulthat.

    Also sind hier ganz klar die gefragt, die den Fachkräftemangel heraufbeschwören und sich beklagen. Antwort wie, das wurde schon eindeutig u. mehrfach angeführt.

  3. #53
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Kp1O
    Registriert seit
    01.10.2012
    Ort
    OWL
    Beiträge
    303
    Punkte: 2.268, Level: 28
    Level beendet: 79%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 32
    Aktivität: 46,0%
    Dankeschöns vergeben
    70
    Dankeschöns erhalten
    75
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Gibt es einen Fachkräftemangel?

    Meine Antwort enthalten die Fragen am Anfang.
    Haben wir einen Fachkräftemangel und falls ja, wurden denn tatsächlich alle Möglichkeiten ausgeschöpft?

    Eine Firma die dringend einen bestimten Mitarbeiter sucht, wird doch wahrscheinlich auch bei einem passenden Leiharbeiter sagen, den schnapp ich mir, bevor ich wieder die teure Leiharbeit bezahle und sich nicht "nur" diese Leute ausleihen.
    Und wenn cih den Menschen habe, dann sehe ich doch zu, dass ich den behalte und er mir nicht wegen, zu wenig Geld, zu wenig Freiraum, zu schlechtem Arbeitsklime zu großer Belastung etc. wieder von der Fahne geht.
    Und dann werde ich die guten Leute weiterbilden, dass er nicht nur MAG sondern auch WIG-Schweißen oder nicht nur JAVA sondern auch SQL programmieren kann, soweit ich das später einmal brauchen sollte.
    Zwei Wege zum Ziel:
    1. Sich gezielt einen Lebens- / Karriereweg aussuchen und alles Weitere genau auf diesen Weg abstimmen.
    2. Sich auf das Leben und die Möglichkeiten einlassen und das Beste daraus machen.

  4. #54
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Gibt es einen Fachkräftemangel?

    Zitat Zitat von Kp1O Beitrag anzeigen
    Meine Antwort enthalten die Fragen am Anfang.
    Haben wir einen Fachkräftemangel und falls ja, wurden denn tatsächlich alle Möglichkeiten ausgeschöpft?

    Eine Firma die dringend einen bestimten Mitarbeiter sucht, wird doch wahrscheinlich auch bei einem passenden Leiharbeiter sagen, den schnapp ich mir, bevor ich wieder die teure Leiharbeit bezahle und sich nicht "nur" diese Leute ausleihen.
    Und wenn cih den Menschen habe, dann sehe ich doch zu, dass ich den behalte und er mir nicht wegen, zu wenig Geld, zu wenig Freiraum, zu schlechtem Arbeitsklime zu großer Belastung etc. wieder von der Fahne geht.
    Und dann werde ich die guten Leute weiterbilden, dass er nicht nur MAG sondern auch WIG-Schweißen oder nicht nur JAVA sondern auch SQL programmieren kann, soweit ich das später einmal brauchen sollte.
    Also verzeih bitte, aber so denken doch die Unternehmen schon lange nicht mehr. Da wird doch nirgends mehr langfristig geplant und aufgebaut, sondern es soll immer genau dann wenn ich was brauceh und nur so lange eine Spezialkraft verfügbar sein.

  5. #55
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Kp1O
    Registriert seit
    01.10.2012
    Ort
    OWL
    Beiträge
    303
    Punkte: 2.268, Level: 28
    Level beendet: 79%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 32
    Aktivität: 46,0%
    Dankeschöns vergeben
    70
    Dankeschöns erhalten
    75
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Gibt es einen Fachkräftemangel?

    Ich verzeihe dir gerne.

    Die Frage ist, welche "die Unternehmen" sind?
    Ich kenne durchaus Unternehmen, die auch ein Aufbaustudium bezahlen.
    Ich kenne auch Firmen, die einen Leiharbeiter einstellen, weil sich abzeichnet, dass die Aufgaben dauerhaft zu leisten sind.

    Ich gebe aber zu, dass gerade Kapitalgesellschaften den Kapitalgebern verpflichtet sind. Die wollen gerne schnell möglichst viel verdienen.
    Zwei Wege zum Ziel:
    1. Sich gezielt einen Lebens- / Karriereweg aussuchen und alles Weitere genau auf diesen Weg abstimmen.
    2. Sich auf das Leben und die Möglichkeiten einlassen und das Beste daraus machen.

  6. #56
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Gibt es einen Fachkräftemangel?

    Ja gut, so ganz über den Kamm scheren sollte ich es nicht. Aber man hat schon das Gefühl, dass man inzwischen bei den meisten Firmen nur noch eine Nummer ist und rein nach dem möglichen Einkommen, das man generiert bewertet wird.

  7. #57
    Status: 700 Bewerb.- und n.Job Array
    Registriert seit
    21.12.2013
    Beiträge
    99
    Punkte: 543, Level: 12
    Level beendet: 24%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 57
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    7
    Dankeschöns erhalten
    5
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Gibt es einen Fachkräftemangel?

    Zitat Zitat von Darky Beitrag anzeigen

    Die Arbeiter aus Spanien sind zudem vielleicht auch etwas motivierter als die satten Deutschen, die unter Tariflohn, Zusatzleistungen und Dienstwagen sowie IPhone gar nicht mehr ins Büro kommen. Und sie bringen frischen Wind durch andere Sprachen und Kulturen und evtl. neue Handwerkstechniken.
    Nee, 70 Prozent der angeworbenen Spanier sind nach spätestens einem Jahr zurück in der Heimat.
    Warum: befristetete Arbeitsverträge, Minijobs, Zeitarbeit, Niederiglöhne, mehrere Jobs nebeneinander - das ist nicht das Deutschland war sie sich vorgestellt hatten. Das Wetter und die Sprache ja: das hatten sie erwartet. Aber nicht diese Arbeitsbedingungen, und das gilt auch deren Ing. oder IT Fachkräfte-

  8. #58
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Kp1O
    Registriert seit
    01.10.2012
    Ort
    OWL
    Beiträge
    303
    Punkte: 2.268, Level: 28
    Level beendet: 79%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 32
    Aktivität: 46,0%
    Dankeschöns vergeben
    70
    Dankeschöns erhalten
    75
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Gibt es einen Fachkräftemangel?

    Ja, wenn ich selbst die Helfer gegen den abgeblichen Fachkräftemangel verjagt werden, dann gibt es wohl keinen.
    Aber bitte fleißig darüber reden, damit es alle glauben.
    Unsere arme Wirtschaft!
    Zwei Wege zum Ziel:
    1. Sich gezielt einen Lebens- / Karriereweg aussuchen und alles Weitere genau auf diesen Weg abstimmen.
    2. Sich auf das Leben und die Möglichkeiten einlassen und das Beste daraus machen.

  9. #59
    Status: keine Angabe Array Avatar von skars
    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    immer unterwegs
    Beiträge
    2.008
    Punkte: 7.829, Level: 59
    Level beendet: 40%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 121
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    105
    Dankeschöns erhalten
    231
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Gibt es einen Fachkräftemangel?

    Zitat Zitat von Kp1O Beitrag anzeigen
    Aber bitte fleißig darüber reden, damit es alle glauben.
    Irgendwie muss man den Leuten ja "glaubhaft" erklären, warum sie keine Jobs finden. Da ist so ein Wort wie Fachkräftemangel doch nett.
    Wir retten die Welt!

  10. #60
    Status: keine Angabe Array Avatar von Eddard
    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    337
    Punkte: 1.914, Level: 26
    Level beendet: 14%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 19,0%
    Dankeschöns vergeben
    53
    Dankeschöns erhalten
    10
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Gibt es einen Fachkräftemangel?

    Jetzt muss ich mal fragen was ihr von der Rente mit 63 in diesem Fall haltet. Die Handwerksverbände sagen ja, dass sie dafür sorgt, dass es wirklich zu einem Fachkräftemangel kommen kann. Nur heiße Luft?
    Winter is coming.

Seite 6 von 8 ErsteErste ... 4 5 6 7 8 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gibt es etwas, dass ihr euch gönnt?
    Von brink im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 11.08.2013, 22:33
  2. Einer gibt im Meeting den Ton an
    Von hurry im Forum Mitarbeiter
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 25.03.2013, 14:24
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.06.2012, 12:28
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.02.2012, 19:55
  5. Freie Stellen, die es gar nicht gibt?
    Von Mumin im Forum Plauderecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.07.2011, 08:34

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •