Geschäftsprozesse vereinfachen
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Geschäftsprozesse vereinfachen

  1. #1
    Status: Wirtschaftsstudent Array Avatar von herto85
    Registriert seit
    23.07.2013
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    8
    Punkte: 84, Level: 4
    Level beendet: 36%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 16
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    Geschäftsprozesse vereinfachen

    Hallo Gigajob-Community,

    ich habe mal eine Frage zum Thema Geschäftsprozesse und deren Optimierung/Abwicklung. Kurz worum es geht. Nun ich studiere derzeit Wirtschaftswissenschaften im 1. Semester. Unser Professor für Innovationsmanagement hatte vor kurzem eine Vorlesung zu den neusten Trends im Unternehmertum gehalten. Beispielsweise Business Intelligence, Dataminig, EDV etc..

    Da ich das Alles ziemlich spannend finde, aber leider noch keine wirklichen Kenntnisse darüber habe, würde ich gerne wissen ob mir jemand interessante blogs oder andere Literatur zu dem Thema sagen könnte?

    Ich freue mich über Feedback und vielen Dank schon einmal im Voraus.


    Viele Grüße,
    roberto
    Wer Wind säht, wird Sturm ernten....

  2. #2
    Status: bald Selbstständig Array Avatar von Justin-time
    1+

    Registriert seit
    16.06.2011
    Beiträge
    1.079
    Punkte: 5.615, Level: 48
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 135
    Aktivität: 17,0%
    Dankeschöns vergeben
    95
    Dankeschöns erhalten
    91
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Geschäftsprozesse vereinfachen

    Willkommen herto!
    Ich wünsche dir, dass du im Gegensatz zu mir, das Stadium des Theoretischen früher oder später velassen kannst und dich nicht nur mit Blogs und Büchern rumschlägst (Seufz).

    Wie auch immer, kennst du diesen LInk?
    The Business Intelligence Blog

    Das ist sehr interessant, damit bist du eigentlich nahe am Geschehen und am "what's what" und am state of the art in diesem Metier.
    Englisch ist kein Problem für dich oder?

  3. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Justin-time für diesen nützlichen Beitrag:

    herto85 (24.07.2013)

  4. #3
    Status: Wirtschaftsstudent Array Avatar von herto85
    Registriert seit
    23.07.2013
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    8
    Punkte: 84, Level: 4
    Level beendet: 36%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 16
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Geschäftsprozesse vereinfachen

    Hallo Justin-time,

    vielen Dank für dein schnelles Feedback! Den blog kannte ich tatsächlich noch nicht. Ich weiß ja, dass viele Wirtschaftskomplexe eher in Englisch abgehandelt werden. Das kriege ich jetzt gerade auch bei Kommilitonen mit, die ihre Bachelorarbeit schreiben müssen und fast ausschließlich auf ausländische Journals verweisen sollten. Die deutschen Universäten orientieren sich anscheinend überwiegend am Angloamerikanischen Spachraum was?

    Also zurück zu dem eigenlichen Thema:
    Den Blog werde ich auf jeden Fall mal durchgehen. Nur ist mein Englisch im akademischen Bereich nicht so gut, glaube ich. Aber ich arbeite daran und belege einen Businesskurs in Englisch.. Gibt es denn vielleicht auch deutsche Professoren, die sich öffentlich mit dem Thema Datahousing / Business Intelligence auseinander setzen oder das publizieren?
    Wer Wind säht, wird Sturm ernten....

  5. #4
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    1+

    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Geschäftsprozesse vereinfachen

    Zitat von herto85... Gibt es denn vielleicht auch deutsche Professoren, die sich öffentlich mit dem Thema Datahousing / Business Intelligence auseinander setzen oder das publizieren?
    Puuuh, das ist aber ein sehr akademisches Thema. Ich könnte mir vorstellen, dass hier im Forum die User zu 96% BI nicht kennen und von den Unternehmern hier evtl. zu 10% diesen Begriff kennen bzw. auseinander gesetzt haben. Was verständlich ist.

    Ganz ohne Frage, das Thema BI, Data Housware/-Minig ist ohne Frage sehr interessant. Welcher Unternehmer möchte nicht im Vorfeld wissen, was die Kundenwünsche, die Bedarfe, der Verbrauchstrend etc. ist, den er a.G. von Datenausgrabung exakt analysiert hat und so fast unfehlbar seine Markt-/Kundenentscheidungen trifft. Wenn dies nicht sogar unmöglich ist, frage ich mich auch, wie man diese Prozesse, Zeit und Kostenmäßig etc., -wenn man es denn tut-, vereinfachen kann?

    Sicherlich gibt es an UNIs und Wirtschaftsinstituten Professoren und Doktoranden, die sich mit diesem Thema interesieren. Gute Bücher gibt es ja bereits, sicherlich auch an deiner Hochschule oder pick mal aus dem Google- data mining entsprechende Disserertationen. Viel Erfolg.

  6. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Prostan für diesen nützlichen Beitrag:

    herto85 (24.07.2013)

  7. #5
    Status: Wirtschaftsstudent Array Avatar von herto85
    Registriert seit
    23.07.2013
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    8
    Punkte: 84, Level: 4
    Level beendet: 36%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 16
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Geschäftsprozesse vereinfachen

    Ja es ist wirklich sehr akademisch und speziell. Ich dachte, dass vielleicht ein paar registrierte Arbeitgeber, bzw. natürlich auch Arbeitnehmer/Angestellte, hier schon Erfahrungen mit Datamining und ERP-Tools gemacht haben.

    Also danke schon einmal für die weiteren Tipps. Eventuell kann ich ja auch mal an meiner Universität direkt ein paar Kommilitonen der höhreren Semester ansprechen.

    Viele Grüße,
    roberto
    Wer Wind säht, wird Sturm ernten....

  8. #6
    Status: Wirtschaftsstudent Array Avatar von herto85
    Registriert seit
    23.07.2013
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    8
    Punkte: 84, Level: 4
    Level beendet: 36%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 16
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Geschäftsprozesse vereinfachen

    Zitat Zitat von Justin-time Beitrag anzeigen
    Willkommen herto!
    Ich wünsche dir, dass du im Gegensatz zu mir, das Stadium des Theoretischen früher oder später velassen kannst und dich nicht nur mit Blogs und Büchern rumschlägst (Seufz).

    Wie auch immer, kennst du diesen LInk?
    The Business Intelligence Blog

    Das ist sehr interessant, damit bist du eigentlich nahe am Geschehen und am "what's what" und am state of the art in diesem Metier.
    Englisch ist kein Problem für dich oder?
    Mir ist gerade nochmal bei deinem Post aufgefallen, dass du quasi noch im Studium drin bist? Wenn du schon länger dabei bist, kannst du mir vielleicht ein Tipp zum wissenschaftlichen Recherchieren geben. Demnächst stehen bei uns die ersten größeren Semesterarbeiten an, und ich werde wohl Dataming/ERP Tools wählen, trotz der Tiefe des Themenkomplexes. Nun, an sich habe vor dem Studium noch nicht wirklich eine vollständig wissenschaftliche Arbeit abliefern müssen. Ich glaube ich bin noch nicht so mit der Recherche, insbesondere dessen Qualitätsmerkmale, vertraut.
    Nur mal ein Beispiel: Auf dieser Seite habe ich eine ganz gute und vor allem "einfache" Erklärung gefunden, worum es beispielsweise bei der Anwendung von Optimierungssoftware geht . Wäre solch eine Quelle denn in Ordnung? Ich frage deshalb, weil ich schon einmal ein paar Richtlinien unserer späteren Bachelorarbeit angelesen und dort wird ausdrücklich auf Quellenauthentizität drauf hingewiesen.

    Freue mich wieder auf Feedback.

    Viele Grüße,
    Roberto
    Wer Wind säht, wird Sturm ernten....

  9. #7
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Geschäftsprozesse vereinfachen

    Zitat Zitat von herto85 Beitrag anzeigen
    Gibt es denn vielleicht auch deutsche Professoren, die sich öffentlich mit dem Thema Datahousing / Business Intelligence auseinander setzen oder das publizieren?
    Ich habe gerade mal im Internet gesucht und ein Institut für Business Intelligence gefunden. Vielleicht wäre das ein interessanter Kontakt?!

    Ansonsten könntest du doch auch mal deinen Professor nach spezieller Litaratur zu diesen Themen fragen. Die sind doch sicher auch dafür da um da gute Tipps zu geben.

  10. #8
    Status: Wirtschaftsstudent Array Avatar von herto85
    Registriert seit
    23.07.2013
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    8
    Punkte: 84, Level: 4
    Level beendet: 36%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 16
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Geschäftsprozesse vereinfachen

    Danke für den Tipp. Das könnte ein wirklich guter Link sein. Ich hoffe einfach mal, dass dort auch kleinere Anfragen oder Auskünfte möglich sind. Dann wäre es echt eine super Sache.
    Wer Wind säht, wird Sturm ernten....

  11. #9
    Status: bald Selbstständig Array Avatar von Justin-time
    Registriert seit
    16.06.2011
    Beiträge
    1.079
    Punkte: 5.615, Level: 48
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 135
    Aktivität: 17,0%
    Dankeschöns vergeben
    95
    Dankeschöns erhalten
    91
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Geschäftsprozesse vereinfachen

    Hey Herto. Ich bin schon lange nicht mehr in der Ausbildung sondern freier Mitarbeiter und Gründer in Spe. Ich würde gerne Gründen, befinde mich aber in einem Stadium des ständigen Gründenwollens. Es kommt nur irgendwie nie recht dazu... Wie kommst du darauf dass ich noch studiere? Ich habe meinen Post nochmal angesehen und finde nichts zweideutiges.

  12. #10
    Status: Trollwesen Array Avatar von Mumin
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Mumintal
    Beiträge
    3.570
    Punkte: 13.149, Level: 74
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 97,0%
    Dankeschöns vergeben
    197
    Dankeschöns erhalten
    314
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 3 Freunde Foren-Veteran 10000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Beitrags-Preis

    AW: Geschäftsprozesse vereinfachen

    Zitat Zitat von herto85 Beitrag anzeigen
    Nur mal ein Beispiel: Auf dieser Seite habe ich eine ganz gute und vor allem "einfache" Erklärung gefunden, worum es beispielsweise bei der Anwendung von Optimierungssoftware geht . Wäre solch eine Quelle denn in Ordnung? Ich frage deshalb, weil ich schon einmal ein paar Richtlinien unserer späteren Bachelorarbeit angelesen und dort wird ausdrücklich auf Quellenauthentizität drauf hingewiesen.
    Mit solchen Quellen muss man wirklich vorsichtig sein. Ich habe zwar was komplett anderes studiert und ich weiß von Freunden von mir schon, dass bei manchen Fächer weniger wert auf die Quellen und die Zitation gelegt wird als bei anderen, aber bei uns war es so, dass die Texte und Quellen eigentlich ausschließlich wissenschaftlich sein sollten, also Fachliteratur und all sowas. Ausnahmen waren bei manchen Themen sicher auch sinnvoll. Ich habe zum Beispiel mal eine Hausarbeit in Philosophie über die Verfassung der schweiz geschrieben, da habe ich auch einfach politische Seiten zitiert, also Institute oder offizielle Seiten waren auch okay.

    Im Endeffket kann das eh von der Uni abhängen bzw. vom Institut oder sogar zwischen den einzelnen Profs unterschiedlich sein. Wenn du ganz sicher sien willst, wie dein Prof dazu steht, dann fragst du ihn am besten direkt danach. Wenn du es das erste Mal machst, dann sollte er auch Verständnis für solche Fragen haben.
    Give a girl the right shoes and she can conquer the world!
    Marilyn Monroe

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •