Zwei Unterschiedliche Konzepte in einem Laden
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

Thema: Zwei Unterschiedliche Konzepte in einem Laden

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    08.06.2013
    Beiträge
    16
    Punkte: 133, Level: 5
    Level beendet: 66%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 17
    Aktivität: 58,0%
    Dankeschöns vergeben
    5
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    Zwei Unterschiedliche Konzepte in einem Laden

    Hallo
    Meine Frau und ich sind ein bisschen alternativ eingestellt und große Freunde von Ökoprodukten in allen möglichen Variationen. Ich bin gelernter Möbeltischler, meine Frau hat einen Bioladen in dem sie Biolebensmittel verkauft.
    Ich habe meine Stelle aufgegeben um mich um die Kinder zu kümmern, bin aber am überlegen ob ich jetzt wieder arbeiten soll. Die Idee die meine Frau dazu hatte, wäre in ihrem Biolebensmittelladen auch handgemachte Bauernmöbel aus meiner Produktion zu verkaufen.
    Werkstatt und Werkzeug sind bei mir hier vorhanden, aber ein Verkaufsraum oder ähnliches nicht, deswegen fand ich die Idee auch gar nicht mal schlecht.
    Jetzt sind das aber zwei unterschiedliche Konzepte, und ich weiß nicht, ob es so sinnvoll ist und ohne Vorbereitung schmeißt man sich ja nicht so in Abenteuer rein.

  2. #2
    Status: keine Angabe Array Avatar von Turbolady
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    2.704
    Punkte: 9.920, Level: 66
    Level beendet: 68%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 130
    Aktivität: 39,0%
    Dankeschöns vergeben
    63
    Dankeschöns erhalten
    99
    Errungenschaften:
    3 Freunde Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Zwei Unterschiedliche Konzepte in einem Laden

    Hallo Dri Dro Drache, ich finde Deine Idee echt gut. Wenn genug Platz im Laden Deiner Frau zur Verfügung steht, würde ich es machen. Natürlich muss alles gut durchdacht und geplant sein. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass die Kunden, die Biolebensmittel kaufen, sich auch die Möbel anschauen und auch der eine oder andere Kunde kauft. Was für Möbel wären das? Sicher Kleinmöbel wie Stühle oder so? Sowas mag ich übrigens
    Stau ist nur am Ende doof...vorne geht’s.

  3. #3
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    127
    Punkte: 1.176, Level: 18
    Level beendet: 76%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 24
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    45
    Dankeschöns erhalten
    26
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 3 Freunde 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Zwei Unterschiedliche Konzepte in einem Laden

    Hallo Dri Dro Drache,

    ich finde, die beiden Bereiche ergänzen sich doch wunderbar. Öko - und Bio im Lebensmittel - und Möbelbereich; das beißt sich für mich überhaupt nicht. Es kommt halt darauf an, wie ihr es verkauft.
    Vielleicht macht es Sinn, in gesonderter Weise auf die naturfreundliche Produktion hinzuweisen?
    Ich kann mir vorstellen, dass eure Kunden das sehr gut annehmen werden, und hier nicht den Eindruck haben werden, es sei etwas "zusammen gematscht" worden, was eigentlich überhaupt nicht zusammen gehört.
    Also: Aus zwei mach eins! Schaut auf Parallelen, auf Gemeinsamkeiten, auf eine einheitliche Linie - nicht auf das, was die beiden Bereiche voneinander trennt...

    Viel Erfolg und Spaß dabei!!!

    Liebe Grüße,
    Birdy

  4. #4
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Zwei Unterschiedliche Konzepte in einem Laden

    Als ich die Überschrift gelesen habe, war ich zuerst etwas verwirrt. Aber ich würde schon auch sagen, dass diese beiden Konzepte sich durchaus zusammen verwirklichen lassen. Ihr bietet ja jetzt nicht Fußpflege mit gemeinsamen Dachdecken an oder sowas. Soll heißen, irgendwie müssen solche Sachen zusammen passen und ich denke schon, das man Biolebensmittel und handgefertigte Möbel mit ein paar Kniffs ganz gut zusammenbringen kann.

  5. #5
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    06.07.2012
    Beiträge
    446
    Punkte: 2.649, Level: 31
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    27
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Zwei Unterschiedliche Konzepte in einem Laden

    Wie würdet ihr das dann umsetzen wollen? Soll dann ein Teil des Ladens als Austellfläsche für die Möbel genutzt werden oder wollt ihr die Möbel eben als solche in den Laden integrieren? Oder nur Werbung für deine Möbel in ihrem Laden machen? Ich kann mir spontan noch nicht genau vorstellen, wie ihr das dann genau kombinieren wollt.

  6. #6
    Status: keine Angabe Array Avatar von Tante Emma
    Registriert seit
    27.03.2012
    Beiträge
    1.630
    Punkte: 7.210, Level: 56
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 140
    Aktivität: 87,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    71
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Zwei Unterschiedliche Konzepte in einem Laden

    Ich könnte mir schon vorstellen, wenn der Bioladen groß genug ist, dass man dort Möbel ausstellt. Vielleicht zum Bestellen, dass sie individuell angefertigt werden. Ich denke dass es keine sperrigen Möbel sein werden. Ich als Käuferin in dem Laden würde sie mir anschauen.

  7. #7
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    08.06.2013
    Beiträge
    16
    Punkte: 133, Level: 5
    Level beendet: 66%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 17
    Aktivität: 58,0%
    Dankeschöns vergeben
    5
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Zwei Unterschiedliche Konzepte in einem Laden

    Danke für die positive Resonanz, das höre ich sehr gerne!!

    Danke, dass ihr sagt, die beiden Sachen können sich ergänzen. Meine Frau ist der gleichen Meinung, ich hadere noch etwas mit mir selbst. Wenn ihr aber auch alle sagt, es beißt sich nicht, dann werde ich das so gerne annehmen.

    Wie man das umsetzen will? Deswegen bin ich hier.
    Bisher gibt es ja verschiedene Ideen: Ich baue auf Bestellung, ich baue auf Vorrat und wir stellen einen Gutteil der Produktion in den Laden oder eine Mischung aus beiden.
    Was würdet ihr denn empfehlen? Größentechnisch ist der Laden schon relativ voll, aber ein oder zwei Küchengarnituren könnte man schon unterbringen.

    Würdet ihr denn sagen, dass man viel auf Vorrat haben muss? Würdet ihr denn eure Möbel in einem Lebensmittelladen kaufen (bio hin oder her)?

  8. #8
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Zwei Unterschiedliche Konzepte in einem Laden

    Hallo Dri Dro Drache,

    ich schließe mich der Meinung meiner Vorredner an. Das Konzept hört sich gut an und ich glaube, so etwas ähnliches schon mal irgendwo gesehen zu haben.
    Größere Möbel, wie Schränke, würde ich nicht auf Vorrat bauen, das würde ich nur auf Bestellung machen. Schon wegen dem Platzmangel. Ich weiß ja nicht, was du alles machen willst. Vielleicht kannst du ja auch Kochlöffel, Salatbesteck und Schippchen für Salz Zucker und Mehl aus Holz machen. Davon kannst du natürlich eine größere Menge fertigen. Solche Sachen gehen, denke ich, immer.
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  9. #9
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Zwei Unterschiedliche Konzepte in einem Laden

    Also ich würde jetzt nicht auf die Idee kommen gezielt in einen Lebensmittelladen zu gehen um dort nach Möbeln zu schauen, aber wenn ich da bin und was sehe oder eben vorher weiß, dass es dort Möbel gibt. Warum den nicht?

    Zu der möglichen Umsetzung: Ich kenne natürlich den Laden nicht, aber wäre es nicht vielleicht machbar die Möbel in den Laden zu integrieren? Also so, dass die Waren teilweise in und auf deinen Möbeln präsentiert werden?

    Snoopys Idee mit so kleinen alltäglichen Produkten find eich übrigens nicht schlecht. Das kauft man ja auch öfter mal als jetzt neue Möbel. Also wenn du das zusätzlich auch noch anbieten würdest wär das bestimmt nicht so schlecht.

  10. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    17.05.2012
    Beiträge
    875
    Punkte: 5.189, Level: 46
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 161
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    11
    Dankeschöns erhalten
    30
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Zwei Unterschiedliche Konzepte in einem Laden

    Ich finde die Idee auch gut, vielleicht so Obstschalen aus Holz, Gewürz-Regale und so. Das lenkt dann auch wieder auf die Möbel, kleine Möbel die Du aufstellen kannst, wie Standregale mit Schubfächern, Hocker... Die kleinen Sachen würde ich auf Vorrat herstellen, damit man sie gleich mitnehmen kann, und die größeren auf Bestellung.

Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Laden durch Klinkenputz bekannt machen
    Von Ned Starkna im Forum Erfolgsrezepte
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 10.05.2013, 17:56
  2. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.06.2012, 14:57
  3. Selber gemachte Mode - Laden oder Online-Shop?
    Von Epic No More im Forum Erfolgsrezepte
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 09.04.2012, 10:06
  4. Umtrunk zum Abschied: Nur gewünschte Gäste laden
    Von Eliah im Forum Arbeitsklima
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.09.2011, 21:52
  5. Unterschiedliche Richtungen als Psychologe
    Von Minchen im Forum Welcher Job passt zu mir?
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.09.2011, 15:42

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •