Zwei Unterschiedliche Konzepte in einem Laden - Seite 3
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31

Thema: Zwei Unterschiedliche Konzepte in einem Laden

  1. #21
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Zwei Unterschiedliche Konzepte in einem Laden

    Wichtige Dinge, die Erdenmensch da anspricht.
    Bezüglich der Befragung müsst ihr mal schauen wie es am besten ist. Ihr bzw. deine Frau kennt eure Kunden am besten und könnt sicher besser abschätzen welche Art von Befragung besser wäre. Den Vorschlag das zu machen finde ich aber sehr sinnvoll.

    Was den Meister angeht. Ich habe gerade mal kurz die Handwerksordnung überflogen und spontan nichts darüber gefunden, dass man einen Meister braucht. Bitte aber nochmal selbst nachlesen, denn ich habe es wie gesagt nur überflogen. Oder auch einfach mal bei der zuständigen HWK nachfragen.

    Und ihr müsst mal noch schauen wie das generell mit dem Gewerbe läuft. Ich denke ihr müsst dann zustätzlich eintragen lassen, dass ihr nicht mehr nur Lebensmittel anbietet. Hier am besten beim Gewerbeamt anfragen.

  2. #22
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Zwei Unterschiedliche Konzepte in einem Laden

    Er braucht als Tischler einen Titel. Seite 50 der Handwerksordnung gibt das vor. Auf Seite 51 ist der Drechsler und Holzspielzeugmacher genannt, der braucht keinen Titel.
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  3. #23
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    08.06.2013
    Beiträge
    16
    Punkte: 133, Level: 5
    Level beendet: 66%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 17
    Aktivität: 58,0%
    Dankeschöns vergeben
    5
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Zwei Unterschiedliche Konzepte in einem Laden

    Nunja, ich bin Tischlergeselle seit Anno dazumal, aber Meister... Uff. Das ist jetzt schon ein bisschen ein Dämpfer, daran hatte ich jetzt nicht gedacht.

    Ich könnte ja aber immerhin damit anfangen, wie schon besprochen, Schalen, Besteck und so weiter aus Holz zu machen. Wenn sich dann etwas anderes ergeben sollte, weil die Nachfrage entsprechend da wäre, dann wäre das eine Sache... Wenn wir aber merken, dass mit den kleineren Sachen auch schon geholfen ist, kann man es auch dabei belassen.

  4. #24
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Zwei Unterschiedliche Konzepte in einem Laden

    Korrigiert mich bitte wenn ich falsch liege, denn ich bin im Handwerk jetzt nicht so firm, aber so wie ich das verstehe reicht doch der Titel Tischler dann voll und ganz aus, oder? Auf den Seiten, die du von der Handwerksordnung angegeben hast sn00py (danke übrigens dafür), steht ja nichts von einem Meister, sondern bloß von einem Tischler. Und das bist du doch Dri Dro Drache, oder?

  5. #25
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.904
    Punkte: 12.842, Level: 73
    Level beendet: 98%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    255
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Zwei Unterschiedliche Konzepte in einem Laden

    Lieber destino, der Titel bedeutet einen Meister, Techniker oder Ingenieur. Das ist die Sache mit der Zulassungspflicht.
    Wer glaubt, das ein Bauleiter einen Bau leitet,
    der glaubt auch, das ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  6. #26
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    06.07.2012
    Beiträge
    446
    Punkte: 2.649, Level: 31
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    27
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Zwei Unterschiedliche Konzepte in einem Laden

    Es gibt aber scheinbar auch Möglichkeiten ohne Meistertitel zu gründen. Schau mal hier, da stehen die Voraussetzungen/Möglichkeiten.

  7. #27
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    08.06.2013
    Beiträge
    16
    Punkte: 133, Level: 5
    Level beendet: 66%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 17
    Aktivität: 58,0%
    Dankeschöns vergeben
    5
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Zwei Unterschiedliche Konzepte in einem Laden

    Also ich kann ja auf jeden Fall schon mal als Tischler und Spielzeugmacher anfangen, wie ein netter Mensch mir geraten hat. Die Frage iust dann: wer kontrolliert ob ich nicht auch Möbel baue? Kann das dem Staat nicht egal sein?

  8. #28
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    06.07.2012
    Beiträge
    446
    Punkte: 2.649, Level: 31
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    27
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Zwei Unterschiedliche Konzepte in einem Laden

    Naja, du kannst ja nicht einfach sagen die Gesetze interessieren mich nicht und es kriegt ja vielleicht eh keiner mit. Was, wenn es doch jemand mitbekommt? Du solltest dich da schon an die Regeln halten. Am besten erkundigst du dich nochmal ganz genau bei der Handwerkskammer, was du musst und was nicht.

  9. #29
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    08.06.2013
    Beiträge
    16
    Punkte: 133, Level: 5
    Level beendet: 66%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 17
    Aktivität: 58,0%
    Dankeschöns vergeben
    5
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 7 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Zwei Unterschiedliche Konzepte in einem Laden

    Nein, da hast du recht. Ich will es schon legal machen und auch vernünftig Arbeiten.

    Langfristig kann man sich auch überlegen ob man vielleicht noch draufsattelt, warten wir aber erstmal ab, wie es sich entwickelt.

    Es ist halt schade, denn das Know How ist durchaus vorhanden.

  10. #30
    Status: keine Angabe Array
    1+

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    597
    Punkte: 4.621, Level: 43
    Level beendet: 36%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 129
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    8
    Dankeschöns erhalten
    156
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Zwei Unterschiedliche Konzepte in einem Laden

    Meiner Meinung nach, kann man das Gesetz so auslegen, das der Name Tischler oder Schreiner nicht vorkommen darf, solange mein kein Meister hat.
    Wenn man aber als "Künstler" auftritt, kann man Möbel entwerfen bauen und herstellen. So würde ich das auslegen.
    Man darf sich dann nur nicht Öko-Tischler-Schreiner-Möbelbauer nennen.
    Aber für normales Holzverarbeitendes Gewerbe, müsste es auch ohne Meister gehen.

  11. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Bill für diesen nützlichen Beitrag:

    Dri Dro Drache (20.06.2013)

Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Laden durch Klinkenputz bekannt machen
    Von Ned Starkna im Forum Erfolgsrezepte
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 10.05.2013, 17:56
  2. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.06.2012, 14:57
  3. Selber gemachte Mode - Laden oder Online-Shop?
    Von Epic No More im Forum Erfolgsrezepte
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 09.04.2012, 10:06
  4. Umtrunk zum Abschied: Nur gewünschte Gäste laden
    Von Eliah im Forum Arbeitsklima
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.09.2011, 21:52
  5. Unterschiedliche Richtungen als Psychologe
    Von Minchen im Forum Welcher Job passt zu mir?
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.09.2011, 15:42

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •