Multisensorisches Marketing
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Multisensorisches Marketing

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    21.05.2013
    Beiträge
    3
    Punkte: 33, Level: 2
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 17
    Aktivität: 34,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    Multisensorisches Marketing

    Hallo miteinander,

    ich beschäftige mich gerade mit Marketing und bin dabei jetzt häufig auf den Begriff multisensorisches Marketing gestoßen. Ich habe inzwischen herausgefunden, dass es darum gehen soll, mit der Werbung so viele Sinne wie möglich bei den Kunden zu aktivieren oder anzusprechen. Zudem lese ich oft, dass empfohlen wird solche multisensorische Werbung zu machen, da sie effizienter und erfolgversprechender sein soll.

    Nun stellt sich mit aber die Frage wie man bei den Kunden andere Sinne als Sehen und vielleicht noch Hören ansprechen soll. Hat jemand von euch Erfahrung mit diesem Thema und kann mir etwas dazu berichten? Oder könnt ihr mir vielleicht das ein oder andere Beispiel nennen für multisensorisches Marketing, damit ich einen Eindruck davon bekommen kann wie man sowas machen kann.

    Herzliche Grüße

  2. #2
    Status: bald Selbstständig Array Avatar von Justin-time
    Registriert seit
    16.06.2011
    Beiträge
    1.079
    Punkte: 5.615, Level: 48
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 135
    Aktivität: 17,0%
    Dankeschöns vergeben
    95
    Dankeschöns erhalten
    91
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Multisensorisches Marketing

    Ist es nicht auch schon multisensorisch, wenn man diese typischen Bierwerbungen betrachtet?

    Man verbindet einen guten Geschmack im Mund mit einem schönen Geräusch (plopp und zisch, einschenken, glucken beim Trinken) und das verbindet sich im Gehirn als positisve Entwicklung.

  3. #3
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    95
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Multisensorisches Marketing

    Ja, das ist es. Oder wenn man sieht wie jemand eine Chipstüte "lautstark" öffnet, das Krachen der Chips im Mund hört und man sich schon beim Zuschauen die genüsslich beschriebenen Gewürze sinnbildlich auf der Zunge zergehen lässt... auch mal so als Beispiel. Wenn man es "fertig bringt" den Kunden Appetit auf etwas zu machen, in Bild und Ton, dann ist es multisensorisch. Es muss ja nicht nur der Appetit auf etwas Essbarem sein So verstehe ich es jedenfalls.

  4. #4
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Multisensorisches Marketing

    Naja, im Grunde ist jede Fernsehwerbung multisensorisch, da man dort immer sieht und hört. Noch etwas mehr wären zum Beispiel solche Stände, an denen man etwas probieren kann, wie man sie aus Supermärkten kennt. Hier sieht man das Produkt, man bekommt etwas dazu erzählt, man kann es fühlen, schmecken und riechen. da wären dann alle Sinne angesprochen. Das geht aber nicht bei jedem Produkt oder jeder Firma so.

    Als Immobilienmarkler kann ich mich zum Beispiel nicht mit meinen Produkten irgendwo hinstellen. Die Werbung um Kunden auf mich aufmerksam zu machen kann ich schlecht mit fühlen und riechen machen. Wenn sich die Kunden dann natürlich Wohnungen und Häuser anschauen, ist es schon multisensorische Werbung für das jeweilige Objekt.

  5. #5
    Status: keine Angabe Array Avatar von Tante Emma
    Registriert seit
    27.03.2012
    Beiträge
    1.630
    Punkte: 7.210, Level: 56
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 140
    Aktivität: 87,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    71
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Multisensorisches Marketing

    Mir fällt gerade dazu was ein. Ein bekanntes Kosmetikunternehmen schickt ihre Beraterinnen zu Kunden, oder sie machen zuhause eine "Ausstellung" für ihre Kundinnen und Interessenten. Für das Auge, die Flacons, für die Nase der Duft von Parfum oder das Riechen und Fühlen einer besonderen Creme auf der Haut etc. Ja, mit Immobilien geht das leider nicht so. Aber die muss man ja nicht mit Werbung an die Frau / den Mann bringen. Meistens sind es Interessenten, die eine Immobilie suchen. Aber schmackhaft kann man sie ihnen auch machen

  6. #6
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Multisensorisches Marketing

    Zitat Zitat von Lebana Beitrag anzeigen
    ...habe inzwischen herausgefunden, dass .. mit der Werbung so viele Sinne wie möglich bei den Kunden zu aktivieren oder anzusprechen.
    ...könnt ihr mir vielleicht das ein oder andere Beispiel nennen für multisensorisches Marketing
    Multisensorische bzw. haptische Werbung, ist eigentlich so alt wie Methusalem. Durch neuropsychologische Untersuchungen dringt es verstärkt, mit neuartigen Definitionen auf den Markt. Es wurden ja schon gute Beispiele aus der Werbung gebracht.
    Je nach Produkt, ist nicht alles möglich, auch vom Medium her. Im Fernsehen kann man wohl schlecht mit fühlen, riechen und schmecken werben. Ist euer Produkt mehr Gebrauchs- oder Luxusgegenstand und könntet ihr alle Sinne ansprechen und Assoziationen zum Produkt wecken.

    Werben heißt ja auch, Illusionen vorspielen. Das hat ein Alkoholhersteller auf der Karibik, sehr gut hinbekommen. Hat nur Geruch, Geschmack und Gefühl gefehlt.
    multisensorische Werbung.jpg
    Sinne
    Kaufentscheid.jpg
    %-sinnesbetonter Kaufentscheid
    Wenn du jetzt weißt, um welches Produkt es sich handelt, --> Das ist dann, was man gutes multisensorisches Marketing nennt.
    Geändert von Prostan (22.05.2013 um 19:28 Uhr)

  7. #7
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    06.07.2012
    Beiträge
    446
    Punkte: 2.649, Level: 31
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 101
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    27
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Multisensorisches Marketing

    Zitat Zitat von Prostan Beitrag anzeigen
    Multisensorische bzw. haptische Werbung, ist eigentlich so alt wie Methusalem.
    Ja und es gibt sie auch öfter als man wahrscheinlich im ersten Moment so denkt. Selbst bei Flyern oder Plakaten, die man sieht, wird zumindest oft auch die Vorstellung so angeregt, dass es irgendwie unbewusst über das reine Sehen hinaus geht.

  8. #8
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    22.05.2013
    Beiträge
    1
    Punkte: 13, Level: 1
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 12
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0

    AW: Multisensorisches Marketing

    Multisensorisches Marketing basiert auf den Erkenntnissen des Neuromarketings. Die Haptik/Tastsinn ist ein wichtiger Teil der Multisensorik, aber nicht mit ihr identisch (daneben gibt es die Optik/Design, Akustik/Sounddesign, Olfaktorik/Geruch sowie Gustatorik/Geschmack). Je mehr Sinne dabei die gleiche Botschaft vermitteln, desto stärker der Einfluss auf unser Verhalten. Laut Hirnforschung kann sich die Wirkung einer Botschaft pro zusätzlich angespieltem sensorischen Kanal bis auf das 10-fache erhöhen – ein neuronales Verstärkungsphänomen, das auf den Begriff „multisensory Enhancement“ getauft wurde. Weitere Informationen dazu (Interviews, Buchbesprechungen, ein Lexikon der Multisensorik, Links auf die Social Networks u.a.) findest Du unter HOME

  9. #9
    Status: ausgewogen Direkt Array Avatar von Prostan
    Registriert seit
    24.12.2012
    Ort
    S
    Beiträge
    1.794
    Punkte: 6.868, Level: 54
    Level beendet: 59%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 82
    Aktivität: 99,9%
    Dankeschöns vergeben
    23
    Dankeschöns erhalten
    297
    Errungenschaften:
    Ihre erste Gruppe Stichwortvergeber Hyperaktiv! 1 Jahr registriert 5000 Erfahrungs-Punkte
    Auszeichnungen:
    Downloads

    AW: Multisensorisches Marketing

    Zitat Zitat von limbic Beitrag anzeigen
    ... Die Haptik/Tastsinn ist ein wichtiger Teil der Multisensorik, aber nicht mit ihr identisch (daneben gibt es die Optik/Design, Akustik/Sounddesign, Olfaktorik/Geruch sowie Gustatorik/Geschmack). ...
    @limbic! Was wolltest du klarstellen? Hapitisches Marketing ist natürlich nicht mit Multisensorischem Marketing identisch. optisches , akustisches, olfaktorisches und gustatorische Marketing sind dies ebenfalls nicht. Je nach Produkt ist jedoch der eine bzw. Marketingbestandteil der multisensorischen Vermarktung von besonderer Wichtigkeit. Aus diesem Grund habe ich die prozentuale Auswirkung der Marketinganteile als Grafik, im letzten Post, beigefügt.

    So hat Apple z.B. i.R des Multisensorischen Marketings sehr großen Wert und einen riesen Erfolg mit dem multisensorischen Unterpunkt, dem haptischen Marketing gefeiert und z.B. das gustatorische Marketing gänzlich vernachlassig!

  10. #10
    Status: bald Selbstständig Array Avatar von Justin-time
    Registriert seit
    16.06.2011
    Beiträge
    1.079
    Punkte: 5.615, Level: 48
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 135
    Aktivität: 17,0%
    Dankeschöns vergeben
    95
    Dankeschöns erhalten
    91
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Multisensorisches Marketing

    Wie haben Apple das denn gemacht?
    Ich kenne eigentlich von denen nur audiovisuelle Werbe-Formen, nicht aber multisensorische.

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was ist virales Marketing...?
    Von Lotos im Forum Erfolgsrezepte
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.04.2012, 14:49
  2. Was ist Guerilla Marketing?
    Von runnyrunny im Forum Erfolgsrezepte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 01.03.2012, 15:43
  3. Kreatives Marketing für Metzgerei
    Von batzel im Forum Erfolgsrezepte
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.02.2012, 10:22
  4. E-Mail-Marketing
    Von poldi im Forum Erfolgsrezepte
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 28.12.2011, 11:45

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •