Kundenkontakte am Telefon - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

Thema: Kundenkontakte am Telefon

  1. #11
    Status: Verkaufsleiter Array
    Registriert seit
    12.06.2012
    Beiträge
    24
    Punkte: 228, Level: 7
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 22
    Aktivität: 8,0%
    Dankeschöns vergeben
    26
    Dankeschöns erhalten
    4
    Errungenschaften:
    100 Erfahrungs-Punkte 7 Tage registriert

    AW: Kundenkontakte am Telefon

    @zebrafink:
    Ich finde nicht, dass sich tolle Produkte wie von selbst verkaufen. Man muss auch bei guten Produkten ein gutes Verkaufsgespräch abliefern. Du glaubst nicht, wie lange man manchmal auf Kunden einwirken muss, ihnen einfach die Verlängerung eines Produktabos oder ein neues Update zu verkaufen.
    Das höre ich ja gerne, weil das bedeutet, dass es sinnvoll ist, seine Mitarbeiter bzw. sich selbst, wenn man alleine arbeitet, zu schulen, systematisch und erfolgreich neue Kunden zu bekommen.
    Das spart Zeit und erhöht die Anzahl der neuen Kunden bzw. verkauften Produkte.

    Skype für Fortbildungen? Wäre das dann während der Arbeitszeit? Ich denke die Arbeitnehmer hast du sicher mit der Idee, aber ob die AGs da mit spielen?
    Beides ist denkbar, wenn der Arbeitgeber in seine Mitarbeiter investiert, kann es innerhalb der Arbeitszeit liegen. Gibt es für den Arbeitnehmer eine Provision hat er einen Anreiz den Kurs außerhalb der Arbeitszeit zu belegen.

    Hast du schon mal per Skype gelehrt? Funktioniert das?
    Skype halte ich bei Einzelschulungen für realistisch. Für mehr als einen Teilnehmer gibt es professionelle kostenpflichtige Präsentationsoftware, dies speziell für die Webschulungen entwickelt sind.

    ich finde deine Idee in der Tat nicht schlecht. Wie man sich abhebt ist immer die andere Frage.
    Danke! Wegen der Umsetzung bin ich hier und habe auch schon viel Input und unterstützung bekommen. Bin auch bestärkt das anzugehen.

    Ich glaube nicht dass im Callcenter eine richtige Schulung gemacht wird?
    Dort wird man sich nicht viel mit Dir beschäftigen.
    Da möchte ich mich unterscheiden. In Einzelsitzungen kann man sich z.B. auf das jeweilige Geschäftsfeld konzentrieren und selbstverständlich auf den Kunden.

    Viele Grüße
    Paul
    Geändert von paulmaas (13.06.2012 um 16:25 Uhr)

  2. #12
    Status: Arbeitnehmer Array Avatar von Opel-Admiral
    1+

    Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    1.492
    Punkte: 7.566, Level: 58
    Level beendet: 8%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 184
    Aktivität: 99,0%
    Dankeschöns vergeben
    111
    Dankeschöns erhalten
    120
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Hyperaktiv!

    AW: Kundenkontakte am Telefon

    Ich sehe schon: Du machst dir Gedanken! Mir ist da auch noch etwas eingefallen, wegen Skype/Entfernung.
    Da du ja, soweit ich das verstanden habe, in der Acquise schulen willst, könntest du es als "normal" oder gar als "Vorteil" verkaufen, das du über das Internet lehrst, weil das deine "Schüler" eh lernen sollen.

  3. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Opel-Admiral für diesen nützlichen Beitrag:

    paulmaas (14.06.2012)

  4. #13
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    1+

    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Kundenkontakte am Telefon

    Zitat Zitat von paulmaas Beitrag anzeigen
    @zebrafink:


    Das höre ich ja gerne, weil das bedeutet, dass es sinnvoll ist, seine Mitarbeiter bzw. sich selbst, wenn man alleine arbeitet, zu schulen, systematisch und erfolgreich neue Kunden zu bekommen.
    Das spart Zeit und erhöht die Anzahl der neuen Kunden bzw. verkauften Produkte.



    Viele Grüße
    Paul
    Ja das finde ich durchaus sinnvoll. Ich bin mir auch nicht sicher, aber vielleicht hocke ich heute am Telefon weil ich damals schon Call center Efahrung hatte?

    Ich habe heute früh mal meinen Abteilungsleiter gefragt. Er findet nicht, dass momentan Bedarf herrscht so eine Fortbildung zu machen, aber prinzipiell kann er es sich vorstellen weil man den Kundenstamm immer gerne erweitert. Bei uns speziell wäre es auch wichtig die Kunden langfristig zu binden.

  5. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei zebrafink für diesen nützlichen Beitrag:

    paulmaas (14.06.2012)

  6. #14
    Status: Verkaufsleiter Array
    Registriert seit
    12.06.2012
    Beiträge
    24
    Punkte: 228, Level: 7
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 22
    Aktivität: 8,0%
    Dankeschöns vergeben
    26
    Dankeschöns erhalten
    4
    Errungenschaften:
    100 Erfahrungs-Punkte 7 Tage registriert

    AW: Kundenkontakte am Telefon

    Da du ja, soweit ich das verstanden habe, in der Acquise schulen willst, könntest du es als "normal" oder gar als "Vorteil" verkaufen, das du über das Internet lehrst, weil das deine "Schüler" eh lernen sollen.
    Ich sehe das tatsächlich als normal an, weil sich die Präsentationssoftware für den Webbereich stetig verbessern. Außerdem spart man viel Geld:
    1. Zeiteffizient, weil keine Reisezeit
    2. bequem Zuhause statt hohe Unterkunftskosten

    Ja das finde ich durchaus sinnvoll. Ich bin mir auch nicht sicher, aber vielleicht hocke ich heute am Telefon weil ich damals schon Call center Efahrung hatte?
    Das ist ein entscheidender Punkt: Aus Erfahrung weiß man ja, dass man nur die Dinge macht, die man kennt oder kann.
    Viele sagen ja am Anfang: Das kann ich mir in meinem Bereich nicht vorstellen, dass das klappt.
    Wenn Sie in einer Schulung eine sytematische Vorgehensweise lernen, neue Kunden zu gewinnen und alte Kunden zu reaktivieren, dann in die Tat umsetzen, verändert sich ihre Meinung bestimmt schnell.

    Ich habe heute früh mal meinen Abteilungsleiter gefragt. Er findet nicht, dass momentan Bedarf herrscht so eine Fortbildung zu machen, aber prinzipiell kann er es sich vorstellen weil man den Kundenstamm immer gerne erweitert. Bei uns speziell wäre es auch wichtig die Kunden langfristig zu binden.
    Die Frage ist, welche Argument den Abteilungsleiter überzeugen?

    Meine Herangehensweise ist folgende:
    Zuerst sein Anliegen ist es ja, den Absatz zu erhöhen, also neue Kunden zu gewinnen bzw. mehr Produkte zu verkaufen.
    Und wenn die Investition in den Kurs dazu führt, dass das erreicht wird, dann lohnt sich das doch immer, oder?

    Konkretes Beispiel: Die Kursgebühren liegen bei 200€ und man verkauft mehr Produkte im Wert von 400€, nach Abzug aller Kosten usw..
    Also Bedarf besteht immer, weil man immer gerne mehr Geld verdient, oder nicht?

    Viele Grüße
    Paul
    Geändert von paulmaas (14.06.2012 um 11:15 Uhr)

  7. #15
    Status: keine Angabe Array
    1+

    Registriert seit
    27.02.2012
    Beiträge
    33
    Punkte: 1.092, Level: 17
    Level beendet: 92%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 8
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    1 Jahr registriert Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kundenkontakte am Telefon

    Also ich habe mal an einer intensiven Schulung teilgenommen. Die Unterlagen hatte ich per pdf bekommen. Da konnte ich fleißig lernen. Und dann ging das Ganze über Telefon mit dem Trainer. Es gab auch eine Art Abschluss-Test. Das war alles sehr intensiv und hat mich für meine Arbeit gut vorbereitet. Auch die Programme, (Datenmasken etc.) die es dafür gibt, wurden detailliert erklärt und man konnte online damit schon üben. Das ganze war für mich jedoch kostenlos. Aber das macht nicht jede Firma, das weiß ich. Ich wollte damit nur sagen, dass eine Schulung über das Internet sehr wohl klappt. Es gibt Programme wie Teamspeak, für die Schulung mehrerer Teilnehmer und auch Teamweaver für Online-Präsentationen etc. Skype finde ich aber auch sehr gut für Online-Konferenzen.

  8. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Miezetatze für diesen nützlichen Beitrag:

    paulmaas (14.06.2012)

  9. #16
    Status: Verkaufsleiter Array
    Registriert seit
    12.06.2012
    Beiträge
    24
    Punkte: 228, Level: 7
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 22
    Aktivität: 8,0%
    Dankeschöns vergeben
    26
    Dankeschöns erhalten
    4
    Errungenschaften:
    100 Erfahrungs-Punkte 7 Tage registriert

    AW: Kundenkontakte am Telefon

    Ja, man sieht an deinem posiitiven Beispiel, dass das sehr gut funktionieren kann.

    Beides ist möglich: In einem Seminarraum oder Online. Die dritte Möglichkeit über das Telefon ist interessant. Ich denke, dass letztlich jeder selbst entscheiden sollte, wie er das lernen will.
    Und wenn man verschiedene Lernumgebungen (Raum, Online,Telefon) anbietet, ist für jeden etwas dabei.

    Die Machbarkeit halte ich insgesamt für gegeben.
    Der entscheidende Schritt ist, dass man offen ist, für die Möglichkeit, durch solch eine Schulung, sich weiterzuentwickeln.
    Denn man lernt dabei ja generell den konstruktiven Umgang mit Menschen.

    Ich denke, Rerenzen in verschiedenen Bereichen können helfen, dass es immer gut ist, neue Wege zu gehen, um neue Kunden zu bekommen.
    Geändert von paulmaas (14.06.2012 um 13:58 Uhr)

  10. #17
    Status: Büroangestellter Array Avatar von zebrafink
    1+

    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.192
    Punkte: 8.279, Level: 61
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 171
    Aktivität: 31,0%
    Dankeschöns vergeben
    207
    Dankeschöns erhalten
    142
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte 3 Freunde Foren-Veteran

    AW: Kundenkontakte am Telefon

    Zitat Zitat von paulmaas Beitrag anzeigen

    Die Machbarkeit halte ich insgesamt für gegeben.
    Der entscheidende Schritt ist, dass man offen ist, für die Möglichkeit, durch solch eine Schulung, sich weiterzuentwickeln.
    Denn man lernt dabei ja generell den konstruktiven Umgang mit Menschen.
    Das ist denke ich der springende Punkt, damit hast du Recht. Ich habe inzwischen keine Zweifel mehr, dass du Leute gut beraten kannst auf diese Weise. Wie du das aber flächendecken an den Mann bringst und den Leuten versicherst, dass es gut investiertes Geld ist, das ist eine andere Sache. Also verstehe mich nicht falsch, aber ich habe das Gefühl, dass selbst in der IT- und Bürowelt solche Online-Kurse nicht gang und gebe sind.

    Mietzetatze mag da eine Ausnahme darstellen. Einige andre Leute auch, aber generell kann ich mir vorstellen, dass die chefs das als Schnickschnack abtun. Wie würdest du denn diesen Chefs begegnen?

  11. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei zebrafink für diesen nützlichen Beitrag:

    paulmaas (14.06.2012)

  12. #18
    Status: Verkaufsleiter Array
    Registriert seit
    12.06.2012
    Beiträge
    24
    Punkte: 228, Level: 7
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 22
    Aktivität: 8,0%
    Dankeschöns vergeben
    26
    Dankeschöns erhalten
    4
    Errungenschaften:
    100 Erfahrungs-Punkte 7 Tage registriert

    AW: Kundenkontakte am Telefon

    Also verstehe mich nicht falsch, aber ich habe das Gefühl, dass selbst in der IT- und Bürowelt solche Online-Kurse nicht gang und gebe sind.
    Ich sehe das auch so wie Du. Und das finde ich gut, denn das bedeutet, da hat bisher niemand überzeugende Argumente gefunden.
    Da ist also viel Potential vorhanden. Für beide Seiten


    Wie würdest du denn diesen Chefs begegnen?
    Offen und ehrlich!
    Zuerst würde ich feststellen, ob der Chef selbst im Verkaufsprozess eingebunden ist oder gibt er ausschließlich die Mittel frei?!

    Wenn er selbst nicht verkauft, sondern die Schulung ausschließlich als Investition sieht, dann sollte man über die Rentabilität sprechen.
    Die Investitionshöhe besteht aus den Kursgebühren + die Zeit, die seine seine Mitarbeiter für die Weiterbildung/Schulung aufwenden.

    Dann würde man die Opportunitätskosten kurz auflisten.
    Das bedeutet, wieviel Produkte hätten genau diese Mitarbeiter in der aufgewendeten Zeit verkauft.
    Und wieviel Rendite hätte die Kursgebühren eingebracht, wenn sie auf dem Festgeldkonto geblieben wären.

    Schritt 2 ist zu erläutern, was er zu erwarten hat, nachdem die Mitarbeiter die Schulung gemeister haben.

    Dazu gehört:
    1. Mehr verkaufte Produkte, weil Mitarbeiter aktiv neue Kunden gewinnen
    2. Mehr Bekanntheit für das Unternehmen, weil man sich durch die gesteigerte Anzahl an neuen Kundenkontakte einen Namen macht
    3. Imagegewinn, weil die Mitarbeiter gelernt habe, den Kundenkontakt so zu knüpfen, dass der Kunde sich nach dem Gespräch sagt:
    "Mensch, das Gespräch hat mir richtig gut gefallen. Wenn ich was brauche, weiß ich, zu wem ich gehe!"

    Punkt 1 ist kurzfristig sehr interessant, weil das sofort bares Geld durch mehr verkaufte Produkte/Dienstleistung bedeutet.
    Punkte 2 und 3 rentieren sich mittelfristig. Diese Kunden kommen von sich aus, wenn sie etwas brauchen. Aber sie entscheiden sich für einen, weil man bei Ihnen vorstellig auf geworden und einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat. Und das will gelernt sein.

    Das gilt für Produkte wie auch für Dienstleistungen.
    Zusammengenommen lohnt sich die Investition also, weil man besser fährt als bisher.

    Wie findest ihr das?

    Viele Grüße
    Paul

    P.S. Ich möchte ergänzen, dass diese Schulung für den Mitarbeiter noch anderes an Mehrwert parat hat wie persönliche Entwicklung, mehr Spaß bei der Arbeit bzw.am Verkauf...überhaupt Spaß am Verkauf, konstruktive Gesprächsführung, also Erkenntnisgewinn für beide Seiten und vieles mehr.
    Geändert von paulmaas (14.06.2012 um 14:29 Uhr)

  13. #19
    Status: keine Angabe Array
    1+

    Registriert seit
    24.03.2012
    Beiträge
    23
    Punkte: 453, Level: 11
    Level beendet: 4%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 72
    Aktivität: 9,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    3
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 250 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kundenkontakte am Telefon

    Das liest sich alles schon sehr ausgereift. Ich denke dass Du die richtigen Erkenntnisse hast, wie es sein soll und sein wird. Du hast schon in Deiner Planung System und in Deinem Denken schon die richtigen Weichen gestellt. Ich würde Dich auf jeden Fall "in Anspruch" nehmen, wenn ich in der gewissen Chefposition wäre, und Dir zutrauen, dass Du meine Mitarbeiter gewissenhaft und meisterhaft schulen kannst. Das möchte ich, nachdem hier alles mit Interesse gelesen habe, als Kommentar und meine Meinung dazu hinterlassen.

  14. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei miracolix für diesen nützlichen Beitrag:

    paulmaas (20.06.2012)

  15. #20
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    1+

    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Kundenkontakte am Telefon

    Ich bin beeindruckt. Ich denke viele Leute gründen einen Betrieb und sind nicht halb so gut informiert über das was sie machen wie du. Auch gefällt mir dein selbstbewusstes Auftreten, du glaubst an das, was du verkaufen willst.
    Ich wünsche dir und deiner Unternehmung, die du ja auch im anderen Thema hier im Forum erlätuert hast, gutes Gelingen und viel Erfolg!
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  16. Die folgenden Benutzer bedanken sich bei Physicus für diesen nützlichen Beitrag:

    paulmaas (20.06.2012)

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •