Werbekonzepte für Anwalt - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 66

Thema: Werbekonzepte für Anwalt

  1. #11
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Werbekonzepte für Anwalt

    Zitat Zitat von Rex Juris Beitrag anzeigen
    Was haltet ihr von Werbetafeln mit dem eigenen Gesicht, wie oben angedeutet?

    Ich habe den Beitrag über Corporate Identity gelesen. Ich denke vielen Anwälten haftet ein schmieriges, geldgeiles Image an. Wie kann man von Anfang an dafür sorgen, dass Seriosität und Professionalität im Vordergrund stehen?
    Ich glaube nicht, dass sowas hier gut ankommen würde. Sowas ist bei uns ja überhaupt nicht gängig und ich denke, dass das bei den Lauten, die es sehen eher das Gegenteil bewirken würde als es soll. Das ist dann keine Werbung, zumindest keine positive. Ich denke das vermittelt eher noch genau das Image, das du selbst ansprichst, schmierig, arrogant usw.

  2. #12
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    26.05.2012
    Beiträge
    15
    Punkte: 239, Level: 7
    Level beendet: 78%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    31 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Werbekonzepte für Anwalt

    Dieses Image würde ich im Vornherein vermeiden würden. Ein Anwalt muss vertrauenswürdig herüberkommen. Und muss es auch durch seine Arbeit verdeutlichen. Dann hat er schon seine Werbung, nämlich durch Mundpropaganda. Und auch eine Webseite wäre empfehlenswert. Aber nicht nur zur Vorstellung seiner Kanzlei, sonder auch seiner Arbeitsweise. Wenn er dazu noch Aktuelles zur Rechtssprechung veröffentlicht, bekommt er auch Besucher. Denn viele schauen schonmal ins Internet, wenn sie rechtliche Fragen haben.

  3. #13
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    27.04.2012
    Beiträge
    15
    Punkte: 113, Level: 5
    Level beendet: 26%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 37
    Aktivität: 28,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Werbekonzepte für Anwalt

    Zitat Zitat von Rex Juris Beitrag anzeigen
    Ich habe den Beitrag über Corporate Identity gelesen. Ich denke vielen Anwälten haftet ein schmieriges, geldgeiles Image an. Wie kann man von Anfang an dafür sorgen, dass Seriosität und Professionalität im Vordergrund stehen?
    Ich denke auch, dass ein Anwalt bzw. eine Kanzlei vor allem einen seriösen Eindruck machen muss. Dort ist es nicht angebracht Klienten zu duzen, weil das zum Image der Firma gehört oder Ähnliches. Seriösität und Professionalität kann man meiner Meinung nach auch gut über eine Homepage usw. rüber bringen. Die Gestaltung oder auch die Texte (Art zu schreiben) kann da schon vieles bewirken. Ein weiterer Punkt wäre die Gesaltung der Räumlichkeiten der Kanzlei. Hier sollte man nicht unbedingt kribbelbunte Wände haben und was weiß ich was für komische Einrichtungen. Lieber gradlinig und von den Farben her eher gesetzt bleiben. Das würde auf mich jedenfalls seriös wirken.

  4. #14
    Status: keine Angabe Array Avatar von Fabian
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    11
    Punkte: 324, Level: 9
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 51
    Aktivität: 35,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 250 Erfahrungs-Punkte

    AW: Werbekonzepte für Anwalt

    Oja, das stimmt. Wenn die Kanzlei aussieht wie eine "Kasperbude" macht das keinen seriösen Eindruck. Pastelltöne und statt zuvieler Regale und so, lieber ein paar pflegeleicht Pflanzen schön postiert. So hat es mein Anwalt und das gibt eine angenehme Atmosphäre. Und davon würde ich dann auch Bilder auf die Website bringen. Die sollte auch nicht überladen sein und auf keinen Fall mit Werbung für xyz nervern. Das ganze auch nicht zu bunt und lieber mit einer übersichtlichen Navigationsleiste, die zusätzlich zu interessanten Themen führt.

  5. #15
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    22.05.2012
    Beiträge
    4
    Punkte: 37, Level: 2
    Level beendet: 48%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 13
    Aktivität: 21,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Werbekonzepte für Anwalt

    Guten Tag.

    Ich sehe das grundsätzlich genauso. Die Kanzlei sollte schon an sich seriös wirken und nicht wie ein Kindergarten. Ich muss aber auch sagen, dass dies nicht automatisch bedeuten muss, dass es nur dunkle Eichenmöbel sein dürfen und die klischeehafte dunkelbraune Ledercouch. Mein Steuerberater ist auch noch recht jung, er hat sich von einigen Jahren selbständig gemacht und sein Büro ist wirklich sehr modern eingerichtet, auch mit modernen Farben usw., trotzdem wirkt alles sehr professionell, seriös und erwachsen. Es geht hierbei zwar um einen Steuerberater, aber ich denke was Seriösität usw. angeht verhält es sich dabei ähnlich wie bei Anwälten.

    Grüße AHorn

  6. #16
    Status: Arbeitnehmer Array
    Registriert seit
    08.05.2012
    Beiträge
    6
    Punkte: 61, Level: 3
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 14
    Aktivität: 13,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Werbekonzepte für Anwalt

    Weiß das niemand warum es mal ein Werbeverbot gab, oder möchte hier niemand mit mir reden, dann kann ich ja gehen.

  7. #17
    Status: Arbeitgeber Array
    Registriert seit
    24.05.2011
    Beiträge
    524
    Punkte: 3.890, Level: 39
    Level beendet: 60%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 60
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    12
    Dankeschöns erhalten
    58
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Werbekonzepte für Anwalt

    Lies dir mal diesen Artikel durch, das ist ganz interessant. Darin steht, dass das anwaltliche Werbevorbot bereits im 19. Jahrhundert gründet. Es sollte dem Schutz des Standes oder Berufes dienen und wurde letzlich ausgeformt, weil es keine Richtlinien für die Werbung gab. Heute dürfen Anwälte für dich werben, wenn damit nur sachlich über die Tätigkeit informiert wird und keine gezielte Werbung für einzelne Mandate gemacht wird.

  8. #18
    Status: fertig studiert Array
    Registriert seit
    24.05.2012
    Beiträge
    24
    Punkte: 181, Level: 6
    Level beendet: 62%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 19
    Aktivität: 43,0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    4
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 100 Erfahrungs-Punkte 31 Tage registriert

    AW: Werbekonzepte für Anwalt

    Kati: Dass ich genau dieses Image vermeiden will habe ich ja weiter vorne geschrieben... Einfach mal lesen.

    destino et al: Ich denke das solche Werbetafeln wirklich nichts sind, lieber auf der Website ein schönes Foto hinter dem Schreibtisch, vielleicht ganz geschäftig mit dem Telefonhörer am Ohr.

    @Einrichtung: Einige der besten Anwälte, die ich je traf und bei denen ich auch Praktikum gemacht hatte, hatten beinahe chaotische Arbeitszimmer, auch dort, wo sie Kunden empfingen. Bei einem stapelten sich Bücher und Fachzeitschriten vom Boden bis zur Schreibtischkante. Ich habe mit den Klienten gesprochen und einige fanden das Image des hart arbeitenden, sympathisch-desorganisierten Anwalts positiv. Sie fassten Vertrauen und fühlten sich zu hause, auch auf meine Frage an den Anwalt selber, ob ich mit ihm das Büro aufräumen sollte, antwortete er nur, es ist so, wie die Kunden es am besten finden.
    Dazu muss ich aber auch sagen, dass es sich um einen Familien- und Verkehrsrechtsanwalt handelte. Im Strafrecht muss man da definitiv seriöser rüberkommen, abgesehen davon dass heutzutage Publikationen eh nicht mehr in Printform veröffentlicht werden. Will heißen, dass ich denke ich wirklich in eine stilvolle, diskrete, wenn auch nicht kalten Einrichtung investieren werde.

    Das Werbeverbot finde ich inzwischen fast ... zwanghaft, man fühlt sich ein bisschen wie in einer Zwangsjacke, aber das gehört eben dazu und sollte ja ursprünglich den Stand lockern. Inzwischen ist es kein Problem, die eigene Kanzlei zu bewerben.

  9. #19
    Status: keine Angabe Array Avatar von destino
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.006
    Punkte: 8.890, Level: 63
    Level beendet: 47%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 160
    Aktivität: 41,0%
    Dankeschöns vergeben
    108
    Dankeschöns erhalten
    185
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran 3 Freunde

    AW: Werbekonzepte für Anwalt

    Wow, das überrascht mich jetzt schon etwas. Ich hätte wirklich gedacht, dass so ein Chaos bei den Klienten eher nicht so besonders gut ankommt. Aber wenn ich so drüber nachdenke, vielleicht kommt das schon wirklich auch auf das Fachgebiet an. Schon interessant irgendwie.

  10. #20
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Werbekonzepte für Anwalt

    Ein Bekannter von mir, der sich auf Arbeitsrecht spezialisiert hat, hat auch ein tolles Büro: Alles in Holz und sehr verschnörkelt, aber dabei nicht so aufdringlich oder pseudo-barock. Ich denke zu bonzig sollte es danna uch nicht sein, das zeigt einem als Klienten doch eher, dass man für den Anwalt als Geldlieferant dient.
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

Seite 2 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •