Messe - Erfahrungen, Empfehlungen?
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Messe - Erfahrungen, Empfehlungen?

  1. #1
    Status: Unternehmer Array
    Registriert seit
    12.01.2012
    Beiträge
    5
    Punkte: 37, Level: 2
    Level beendet: 48%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 13
    Aktivität: 42,0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    Idee Messe - Erfahrungen, Empfehlungen?

    Guten Abend
    Ich werde zur Jahremitte unseren Familienbetrieb übernehmen und bin schon dabei, neue Konzepte und Ideen auf den Weg zu bringen.

    Es handelt sich um ein Familienunternehmen im Bereich Landwirtschaft/Schlachterei/Fleischfachbetrieb. Mein Vater hat das Unternehmen bisher gut organisiert und buchhalterisch tip top gehalten, aber ich finde es mangelt an Imagepflege und ähnlichem. Wir haben keine Website, gerade einen Eintrag bei Klicktel und auch ansonsten so gut wie keine PR. Ich habe deswegen schon verschiedene Werbemaßnahmen durchdacht und mich dabei durchaus von den Ergebnissen hier im Forum inspirieren lassen.

    Alleine eine Sache habe ich noch nicht bedacht. Mit der aufkommenden Slow-Food-Bewegung und einer Erweiterung der Biosegmente selbst bei Discountern steigt der Bedarf an solchen Produkten, das liegt auf der Hand und sogar unser alter Herr versteht das. Wie kann man sich nun aber der Kundschaft, die ja nicht wirklich Endkunden, sondern zwischen-Betriebe wie MEtzger sind, breit und direkt präsentieren?

    Die Idee war jetzt, bei Lebensmittelmessen mitzumachen. Ich weiß nicht, ob es bekannt ist (allein das wäre schon einmal interessant zu erfahren), aber es gibt mit relativ großer Regelmäßigkeit im ländlichen Raum regionale und überregionale Messeveranstaltungen, auf denen man Imagepflege betreiben kann.

    Hat jemand damit Erfahrungen gemacht und kennt vielleicht den (finanziellen) Aufwand? Es muss jetzt gar nicht unbedingt aus der Lebensmittelbranche sein, aber wenn jemand Erfahrung mit Messen hat, wäre das sehr nett sie zu schildern.
    Wie hoch ist der Kosten/Nutzenfaktor? Wäre das eine Werbewirksame Maßnahme oder ist es nur vergebene Liebesmüh?

    Haben sie vielen Dank

  2. #2
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Messe - Erfahrungen, Empfehlungen?

    Die Idee ist interessant. Ich habe Messen schon öfter besucht aber noch nicht als Aussteller. Ich denke so kannst du aber gerade in deinem Segment, wo man den Endkunden nicht sieht sondern die Zwischenhändler erreichen will, wirklich deine Produkte an den Mann bringen. Da wird ja auch ein gewisses Fachklientel vor Ort sein. Wieviel kostet dich denn ein Stand oder eine Ecke auf der Messe, bzw. hast du schon eine im Auge?
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  3. #3
    Status: Arbeitgeber Array
    Registriert seit
    24.05.2011
    Beiträge
    524
    Punkte: 3.890, Level: 39
    Level beendet: 60%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 60
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    12
    Dankeschöns erhalten
    58
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Messe - Erfahrungen, Empfehlungen?

    Guten Morgen Poekler,

    ich habe durchaus positive Erfahrungen mit Messen gemacht, auch "nur" als Besucher. Man trifft da sehr viele Leute aus seiner Branche und ich habe auf Messen schon viele gute Geschäftskontakte geknüpft! Ob sich so etwas lohnt hängt sicherlich auch immer vom Geschäft, der Branche und der Messe ab, ich könnte mir das bei einem Betrieb wie eurem aber durchaus vorstellen. Der Aufwand-/Nutzenfaktor ist natürlich so eine Sache. Zuerst einmal muss man natürlich Geld und vor allem Zeit für die Vorbereitung investieren. Man muss sich ja auf so einer Messe repräsentieren, das erfordert Info-Material wie Flyer usw., Proben, Angebote oder was auch immer. Dies alles muss vorbereitet werden, was je nach Umfang durchaus kosten- und zeitintensiv sein kann. Der Nutzen, den man davon hat lässt sich natürlich vorher nicht oder kaum absehen. Ich habe gute Erfahrungen gemacht, aber man weiß es im Vorfeld eben nie so genau. Warst du denn schon einmal auf so einer Messe als Besucher? Falls nein, würde ich empfehlen das zunächst zu machen. So kannst du vielleicht eher abschätzen welche Kontakte man dort knüpfen könnte und ob sich das für euch lohnen kann.

    Viele Grüße,
    Poseidon

  4. #4
    Status: Unternehmer Array
    Registriert seit
    12.01.2012
    Beiträge
    5
    Punkte: 37, Level: 2
    Level beendet: 48%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 13
    Aktivität: 42,0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Messe - Erfahrungen, Empfehlungen?

    Danke schon einmal für die beiden Beiträge, ich hoffe es werden noch mehr.

    In der Tat war ich einmal bisher auf einer Messe für Bionahrung. Das ist zwei Jahre her (2010 ist ja schon zwei Jahre her!) und damals muss ich sagen war das ein großer Erfolg für alle Teilnehmer. Ich habe heute noch Kontakt mit einigen Leuten denen ich einfach meine Karte zugesteckt habe.

    Was die Beschaffung von Infomaterial über unseren Betrieb angeht bin ich dem sehr positiv eingestellt. Ich denke zu einer Imagekampagne gehört eben auch Material wie Flyer, Flugblätter, Visitenkarten, Poster etc. Das versteht sich für mich schon fast von selbst und ich habe da auch keine Angst, Kosten oder Mühen zu scheuen. Ich will uns ins Gespräch bringen und wirklich die Firma weiterbringen. Mit Postern, die einen Fresskorb in Hochglanz zeigen gewinnt man ja heutzutage auch keinen Blumentopf mehr.

    Lockt man denn wirklich mit Proben (neudeutsch: Samples) Leute an die Stände? Nehmen die dann auch eher Infomaterial mit? Oder wollen die einfach gratis etwas essen?

  5. #5
    Status: Arbeitgeber Array
    Registriert seit
    24.05.2011
    Beiträge
    524
    Punkte: 3.890, Level: 39
    Level beendet: 60%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 60
    Aktivität: 3,0%
    Dankeschöns vergeben
    12
    Dankeschöns erhalten
    58
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Messe - Erfahrungen, Empfehlungen?

    Zitat Zitat von Poekler Beitrag anzeigen
    In der Tat war ich einmal bisher auf einer Messe für Bionahrung. Das ist zwei Jahre her (2010 ist ja schon zwei Jahre her!) und damals muss ich sagen war das ein großer Erfolg für alle Teilnehmer. Ich habe heute noch Kontakt mit einigen Leuten denen ich einfach meine Karte zugesteckt habe.

    Was die Beschaffung von Infomaterial über unseren Betrieb angeht bin ich dem sehr positiv eingestellt. Ich denke zu einer Imagekampagne gehört eben auch Material wie Flyer, Flugblätter, Visitenkarten, Poster etc. Das versteht sich für mich schon fast von selbst und ich habe da auch keine Angst, Kosten oder Mühen zu scheuen. Ich will uns ins Gespräch bringen und wirklich die Firma weiterbringen. Mit Postern, die einen Fresskorb in Hochglanz zeigen gewinnt man ja heutzutage auch keinen Blumentopf mehr.
    Ich denke dann ist die Teilnahme an Messen sicherlich nicht das schlechteste für dich. Wenn du bereit bist einiges in die Vorbereitung zu investieren (wie gesagt, vor allem Zeit), dann wirst du sicherlich auch einiges an Nutzen daraus ziehen und gute Kontakte knüpfen können.

    Zitat Zitat von Poekler Beitrag anzeigen
    Lockt man denn wirklich mit Proben (neudeutsch: Samples) Leute an die Stände? Nehmen die dann auch eher Infomaterial mit? Oder wollen die einfach gratis etwas essen?
    Bei uns geht es dabei eher darum, dass die Kunden sich Proben ansschauen und ggf. Fragen dazu stellen usw. Wie das bei Lebensmitteln ist weiß ich nicht. Allerdings denke ich, dass gerade Geschäftsleute bei Messen nicht nur auf Gratissnacks aus sind, sondern eben auf Kontakte und Geschäfte. Bei Privatkunden mag das (zumindest bei manchen) ein wenig anders sein, aber das gehört dann vielleicht auch dazu.

  6. #6
    Status: Unternehmer Array
    Registriert seit
    12.01.2012
    Beiträge
    5
    Punkte: 37, Level: 2
    Level beendet: 48%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 13
    Aktivität: 42,0%
    Dankeschöns vergeben
    2
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber

    AW: Messe - Erfahrungen, Empfehlungen?

    Danke für den Input.

    Ich bin mir durchaus im klaren vielleicht befristet jemanden anzustellen, der sich mit dem Thema auseinandersetzt. Die Frage ist eben der Kosten-Nutzen-Faktor: Sicher darf es mir auch etwas kosten, wenn (langfristig!) auch der Nutzen stimmt. Wenn ich aber nur einen Haufen Publicity-Geld ins Nirvana puste helfe ich ja niemandem damit, außer den Druckereien.

    Ich habe ja vor, das Bioangebot stärker zu forcieren. Das kann ich ja auch ohne große Ausgaben machen, aber ob dann der Absatz stimmt oder ich mir nich eine große Expansionschance durch die Lappen gehen lasse...


    Gerade eben denke ich nur laut. Eigentlich bin ich schon für eine Messekampange, aber gleichzeitig fehlt mir noch so der letzte Durchsetzungswille.

  7. #7
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Messe - Erfahrungen, Empfehlungen?

    Nunja, ich würde es mal so sehen. Du wirst die Firma bald übernehmen und hast vor, auch größere Veränderungen anzugehen. Sicher könnte man sagen: Erstmal langsam Schritt für Schritt angehen. Auf der anderen Seite wird doch aber im Geschäftsleben der Energische eher belohnt als der Zauderer. Überlege dir auch mal, was das für die Belegschaft bedeutet, wenn du den Geschäftsantritt mit so einem Paukenschlag beginnst. Das bringt eine eigene Dynamik mit und neuen Schwung. Außerdem könnte so eine Veranstaltung, wo die Belegschaft ja auch zusammenarbeiten muss, vielleicht einige Überstunden schieben oder manch einer sogar vor Ort sein muss (stell dir mal vor der Kunde kann sich mit einem Schlachter oder Züchter oder was weiß ich was es da gibt direkt unterhalten) den Zusammenhang festigen.
    Das finanzielle Risiko trägt man bei Werbung aller Art immer, aber immer dran denken: Auch schlechte Schlagzeilen sind Schlagzeilen! Ich würde es probieren, tatsächlich machst du mich gerade selber etwas nachdenklich
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

Ähnliche Themen

  1. Eure Erfahrungen beim Arbeitsamt
    Von Lonely im Forum Mein Leben als Arbeitsloser
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 10.05.2014, 12:11
  2. Erfahrungen mit Leihfirmen bzw.Temporärfirmen
    Von Fairplay im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.01.2012, 13:44
  3. Erfahrungen mit Fernstudium?
    Von Mausi im Forum Studium
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.06.2011, 14:40
  4. Erfahrungen mit Auslandssemester
    Von Minchen im Forum Studium
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.05.2011, 17:24
  5. Waldorschule oder Montessori - Erfahrungen?
    Von Martha.N. im Forum Schule
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.05.2011, 17:27

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •