Kennt ihr ShopScout? - Seite 2
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 31

Thema: Kennt ihr ShopScout?

  1. #11
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    18.03.2014
    Beiträge
    1.172
    Punkte: 4.664, Level: 43
    Level beendet: 57%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    37
    Dankeschöns erhalten
    48
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Kennt ihr ShopScout?

    Sabina gab an dass man 1 Euro pro Minute verdient. Das würde mich jetzt auch interessieren ob es so ist oder nur pro Auftrag.

  2. #12
    Status: Auszubildende Array
    Registriert seit
    01.06.2015
    Beiträge
    6
    Punkte: 516, Level: 11
    Level beendet: 88%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 9
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kennt ihr ShopScout?

    Hi @ all,

    also ich habe die App auch - bekomme aber 5-10€ pro Auftrag. Hängt immer davon ab, wie lang der Auftrag ist. Freitag habe ich z.B. einfach beim normalen Einkaufen im Lidl einen Auftrag mitgemacht. Da musste ich nur die Nudelpackungen einer Marke zählen und ein Foto vom Regal machen. Dafür gabs dann 6€...

  3. #13
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    24.08.2014
    Beiträge
    424
    Punkte: 2.491, Level: 30
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 109
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    8
    Dankeschöns erhalten
    12
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Kennt ihr ShopScout?

    Haben da die Angestellten nicht verwundert zugeguckt? Von wem kommen denn solche Aufträge? Von Lidl selbst?

  4. #14
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.354
    Punkte: 9.173, Level: 64
    Level beendet: 41%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 177
    Aktivität: 51,0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    602
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Kennt ihr ShopScout?

    Zitat Zitat von Janaxmaus Beitrag anzeigen
    Hi @ all,

    also ich habe die App auch - bekomme aber 5-10€ pro Auftrag. Hängt immer davon ab, wie lang der Auftrag ist. Freitag habe ich z.B. einfach beim normalen Einkaufen im Lidl einen Auftrag mitgemacht. Da musste ich nur die Nudelpackungen einer Marke zählen und ein Foto vom Regal machen. Dafür gabs dann 6€...
    Hast du auch eine Genehmigung im Laden entsprechende Fotos machen zu dürfen. Liegt diese nicht vor, kann von dir die Löschung des Fotos verlangt werden und du bekommst kein Geld. Ferner ist bei einem Einkommen über 225€/Jahr die darüberliegenden Einkünfte steuerpflichtig.
    Bei den von mir gemachten Aussagen zu rechtlichen Sachverhalten, handelt es sich nicht um eine Rechtsberatung sondern lediglich um meine persönliche Einschätzung zu der Sache. Konnte ich weiterhelfen und gefällt mein Beitrag, dann sollte der "gefällt mir, Danke" Button betätigt werden.

  5. #15
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    20.05.2015
    Beiträge
    115
    Punkte: 548, Level: 12
    Level beendet: 31%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 52
    Aktivität: 10,0%
    Dankeschöns vergeben
    7
    Dankeschöns erhalten
    3
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kennt ihr ShopScout?

    Oh, also müsste man das auch noch versteuern?
    Irgendwie macht das dann kaum noch Sinn...

  6. #16
    Status: Auszubildende Array
    Registriert seit
    01.06.2015
    Beiträge
    6
    Punkte: 516, Level: 11
    Level beendet: 88%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 9
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kennt ihr ShopScout?

    bzgl. deer Fotos hatte ich am Anfang auch noch bissel Bedenken - habe dann aber das hier gefunden: Mobiles - „Fotografieren verboten!“ Ist das erlaubt?

    Und bisher kam ich noch nicht auf einen steuerpfllichtigen Betrag, mach das ja wirklcih nur so nebenbei...

  7. #17
    Status: Auszubildende Array
    Registriert seit
    01.06.2015
    Beiträge
    6
    Punkte: 516, Level: 11
    Level beendet: 88%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 9
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kennt ihr ShopScout?

    Zitat Zitat von Cherish Beitrag anzeigen
    Oh, also müsste man das auch noch versteuern?
    Irgendwie macht das dann kaum noch Sinn...
    aber dann würde Arbeit um Allgemeinen doch keinen Sinn machen - oder versteuerst du deine Einkünfte nicht?

  8. #18
    Status: Auszubildende Array
    Registriert seit
    01.06.2015
    Beiträge
    6
    Punkte: 516, Level: 11
    Level beendet: 88%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 9
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kennt ihr ShopScout?

    Zitat Zitat von AndiArbeit Beitrag anzeigen
    Haben da die Angestellten nicht verwundert zugeguckt? Von wem kommen denn solche Aufträge? Von Lidl selbst?
    nö, da beobachtet einen doch keiner. Und wenn man da angesprochen wird (kommt auch mal vor) dann kann man sich doch gut rausreden beim Abzählen irgendwie sagen "ich schaue nur, ob sich die Sorte xy hier reinverirrt hat" oder bei Fotos "ich soll zum kochen mit Freunden xy mitbringen und wollte nun schnell abklären ob ich das richtige habe und es per whatsapp verschicken". Das macht doch jeder mal.

    Wo die Aufträge herkommen wieß ich auch nicht soooo genau. Ich denke vom Hersteller oder von der Filiale direkt.

  9. #19
    Status: lebenslanger Rentner Array Avatar von Erdenmensch
    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.354
    Punkte: 9.173, Level: 64
    Level beendet: 41%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 177
    Aktivität: 51,0%
    Dankeschöns vergeben
    20
    Dankeschöns erhalten
    602
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! 3 Freunde 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran Ihre erste Gruppe
    Auszeichnungen:
    der populärste Benutzer Community Preis Kalender-Preis

    AW: Kennt ihr ShopScout?

    Zitat Zitat von Janaxmaus Beitrag anzeigen
    bzgl. deer Fotos hatte ich am Anfang auch noch bissel Bedenken - habe dann aber das hier gefunden: Mobiles - „Fotografieren verboten!“ Ist das erlaubt?

    Und bisher kam ich noch nicht auf einen steuerpfllichtigen Betrag, mach das ja wirklcih nur so nebenbei...
    Der Bericht ist am 17.04.2012 Veröffentlicht worden.
    Auch finden sich oftmals Bilder mit urheberrechtlich geschützten Gegenständen. Das können Handtaschen, Gemälde oder Designersofas sein. Hier gilt auch: Werden diese Gegenstände als „unwesentliches“ Beiwerk (§ 57 UrhG) abgelichtet und verwertet, verstoßen Sie nicht gegen das Urheberrecht. Wird ein solcher Gegenstand aber wieder so in den Vordergrund gestellt, dass er nicht bloß als unwesentliches Beiwerk zu betrachten ist, verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder Schutzrechte anderer, die diesen vom Urheber eingeräumt wurden. Der Schutz des Urhebers ist weiter als der eines Markeninhabers. Hierbei kommt es nämlich nicht darauf an, dass Sie als Wettbewerber handeln. Es reicht schon für eine Verletzung aus, dass Sie das Fotomaterial nicht bloß zu privaten Zwecken nutzen. Nur eine wirklich private Nutzung – also für das Fotoalbum oder eine Dia-Show im Freundeskreis ist urheberrechtlich nicht zu beanstanden.
    Das Gleiche gilt natürlich für Logos. Aber auch mit Ladenschildern der Metzgerei Müller oder Meyer kann es Ärger geben. Achten Sie bei Straßenszenen genau auf den Zweck. Ein Zeitungsbild das die Metzgerei wegen einer nahen Baustelle zeigt, ist in Ordnung. Wird hingegen über Gammelfleisch berichtet, kann sich der Metzger allerdings in seinem Namensrecht verletzt sehen und sich deshalb erfolgreich zur Wehr setzen.
    (Quelle:Fotografie und Recht - Was darf ich fotografieren und was nicht? : aufrecht.de)
    Bei den von mir gemachten Aussagen zu rechtlichen Sachverhalten, handelt es sich nicht um eine Rechtsberatung sondern lediglich um meine persönliche Einschätzung zu der Sache. Konnte ich weiterhelfen und gefällt mein Beitrag, dann sollte der "gefällt mir, Danke" Button betätigt werden.

  10. #20
    Status: Auszubildende Array
    Registriert seit
    01.06.2015
    Beiträge
    6
    Punkte: 516, Level: 11
    Level beendet: 88%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 9
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    1
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Kennt ihr ShopScout?

    Zitat Zitat von Erdenmensch Beitrag anzeigen
    Der Bericht ist am 17.04.2012 Veröffentlicht worden.
    Auch finden sich oftmals Bilder mit urheberrechtlich geschützten Gegenständen. Das können Handtaschen, Gemälde oder Designersofas sein. Hier gilt auch: Werden diese Gegenstände als „unwesentliches“ Beiwerk (§ 57 UrhG) abgelichtet und verwertet, verstoßen Sie nicht gegen das Urheberrecht. Wird ein solcher Gegenstand aber wieder so in den Vordergrund gestellt, dass er nicht bloß als unwesentliches Beiwerk zu betrachten ist, verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder Schutzrechte anderer, die diesen vom Urheber eingeräumt wurden. Der Schutz des Urhebers ist weiter als der eines Markeninhabers. Hierbei kommt es nämlich nicht darauf an, dass Sie als Wettbewerber handeln. Es reicht schon für eine Verletzung aus, dass Sie das Fotomaterial nicht bloß zu privaten Zwecken nutzen. Nur eine wirklich private Nutzung – also für das Fotoalbum oder eine Dia-Show im Freundeskreis ist urheberrechtlich nicht zu beanstanden.
    Das Gleiche gilt natürlich für Logos. Aber auch mit Ladenschildern der Metzgerei Müller oder Meyer kann es Ärger geben. Achten Sie bei Straßenszenen genau auf den Zweck. Ein Zeitungsbild das die Metzgerei wegen einer nahen Baustelle zeigt, ist in Ordnung. Wird hingegen über Gammelfleisch berichtet, kann sich der Metzger allerdings in seinem Namensrecht verletzt sehen und sich deshalb erfolgreich zur Wehr setzen.
    (Quelle:Fotografie und Recht - Was darf ich fotografieren und was nicht? : aufrecht.de)

    Nun gut, aber sind wir realistisch - wer mich fotografieren sieht, der weiß doch nicht wofür ich das Foto verwende. Also ich hatte echt noch gar keine Probleme damit. Aber gut zu wissen das ich das weiterhin möglichst unbeobachtet tun sollte

Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welche Heilpflanzen kennt ihr?
    Von tika im Forum Plauderecke
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 05.03.2014, 10:40
  2. Chef kennt Kollegen persönlich
    Von Lemur im Forum Arbeitsklima
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 12.07.2012, 12:02
  3. Frage nach Familienplanung: wer kennt das noch?
    Von sabine im Forum Vorstellungsgespräch
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.09.2011, 13:07

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •