Abzug vom Lohn ohne Begründung
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Abzug vom Lohn ohne Begründung

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    28.08.2015
    Beiträge
    68
    Punkte: 987, Level: 16
    Level beendet: 87%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 13
    Aktivität: 10,0%
    Dankeschöns vergeben
    12
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    Abzug vom Lohn ohne Begründung

    Darf ein Chef einfach vom Lohn eine Summe, in dem Fall 800! Euro, nach Abzug der Sozialabgaben und Lohnsteuer abrechnen, ohne dass es eine verständliche Begründung dafür gibt? Es ist fast die Hälfte vom Gesamtnetto und eine Unverschämtheit. Auf mehrfacher Anfragen, einiger ehemaliger Kollegen hieß es nur, ja ich hatte Euch im Frühjahr und Sommer die Kurse bezahlt... und das wurde dann erst im Dezember abgezogen, ohne Belege oder sonst etwas. Die Kurse waren für den Job notwendig! Mit Sicherheit hat er die Summe von allen bereits bei der vierteljährlichen Vorsteuer geltend gemacht. Dass wir sie bezahlen müssen, davon war nie die Rede und auch die Kurse der Jahre zuvor wurden uns nicht berechnet. Da stimmt doch was nicht?
    Die Firma hat zum Ende des letzten Jahres den Betrieb aufgegeben.

  2. #2
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    24.08.2014
    Beiträge
    424
    Punkte: 2.491, Level: 30
    Level beendet: 28%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 109
    Aktivität: 36,0%
    Dankeschöns vergeben
    8
    Dankeschöns erhalten
    12
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Abzug vom Lohn ohne Begründung

    Dann fordert die Rechnungen für die Kurse ein, schließlich könnt Ihr das steuerlich geltend machen. Falls, wie Du schreibst, der Chef es nicht selbst schon gemacht hat. Dann käme er in Schwierigkeiten. Ich liebe diesen alten Spruch: keine Zahlung ohne Belege

  3. #3
    Status: keine Angabe Array Avatar von Miss Piggy
    Registriert seit
    06.11.2014
    Beiträge
    179
    Punkte: 1.787, Level: 24
    Level beendet: 87%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 13
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    9
    Dankeschöns erhalten
    4
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1 Jahr registriert 1000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Abzug vom Lohn ohne Begründung

    Da würde ich einen Anwalt aufsuchen, dafür sind die ja da denn richtig kann das echt nicht sein. Einfach willkürlich die Leute schröpfen. Der Anwalt kann die Rechnungen einfordern oder das fehlende Geld.

  4. #4
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    28.08.2015
    Beiträge
    68
    Punkte: 987, Level: 16
    Level beendet: 87%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 13
    Aktivität: 10,0%
    Dankeschöns vergeben
    12
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 3 Monate registiert 500 Erfahrungs-Punkte

    AW: Abzug vom Lohn ohne Begründung

    Kurze Info, er ist "bereit" das Geld nachträglich auszuzahlen, nachdem einige Kollegen einen Rechtsanwalt eingeschaltet haben. Da hat man keine Fragen mehr...

  5. #5
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    10.04.2012
    Beiträge
    1.112
    Punkte: 6.025, Level: 50
    Level beendet: 38%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 125
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    18
    Dankeschöns erhalten
    32
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Empfehler Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Abzug vom Lohn ohne Begründung

    Dann hatte er wohl doch was zu verbergen? Schon seltsam diese Wandlung.

  6. #6
    Status: Elektroklempner Array Avatar von sn00py603
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Im Heizungskeller
    Beiträge
    2.878
    Punkte: 12.233, Level: 72
    Level beendet: 46%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 217
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    212
    Dankeschöns erhalten
    254
    Errungenschaften:
    Hyperaktiv! Stichwortvergeber 3 Freunde Ihre erste Gruppe Empfehler 10000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Abzug vom Lohn ohne Begründung

    Scheint so, als wenn der Ex-Chef da was zu verbergen hat. So etwas ist ist Unüblich, zumal die Firma ja wohl nicht mehr existiert. Aber aufgepasst: Wenn ein AG Lehrgänge finanziert, hängt da auch meist die Bedingung dran, den Job nicht gleich zu wechseln. Das kann unter Umständen auch dazu führen, das der AG die Kosten geltend macht. Ich weiß jetzt aber nicht, ob es dazu Urteile gibt.

  7. #7
    Status: keine Angabe Array Avatar von Tante Emma
    Registriert seit
    27.03.2012
    Beiträge
    1.630
    Punkte: 7.210, Level: 56
    Level beendet: 30%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 140
    Aktivität: 87,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    71
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Abzug vom Lohn ohne Begründung

    Also, ich finde das ziemlich unverschämt. Wenn, dann müssten die Mitarbeiter doch direkt die Rechnungen ausgehändigt bekommen, oder sehe ich das falsch? Schließlich ist es doch ihr Einkommen von dem es abgezogen wird. Also so, als wenn sie die Rechnungen direkt bezahlen oder bezahlt hätten. Zumindest hätten sie darauf hingewiesen werden müssen, oder nicht.

  8. #8
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    1.547
    Punkte: 6.814, Level: 54
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 136
    Aktivität: 25,0%
    Dankeschöns vergeben
    34
    Dankeschöns erhalten
    94
    Errungenschaften:
    5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Abzug vom Lohn ohne Begründung

    Ein unbegründeter Abzug, ich würde das als Unterschlagung sehen. Ich stelle mir gerade vor, ich bekomme mein Gehalt, da ist ein Abzug vom Lohn aber es steht nicht darauf wofür. Ohne Beleg keine Zahlung, oder sehe ich das falsch?

  9. #9
    Status: keine Angabe Array Avatar von Turbolady
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    2.704
    Punkte: 9.729, Level: 66
    Level beendet: 20%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 321
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    63
    Dankeschöns erhalten
    99
    Errungenschaften:
    3 Freunde Stichwortvergeber 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran
    Auszeichnungen:
    Diskussions-Beender

    AW: Abzug vom Lohn ohne Begründung

    Da wäre ich aber sofort ins Personalbüro gerannt. Ich kann mir aber beim besten Willen nicht vorstellen dass sowas bei uns gemacht wird. Ohne Grund schon garnicht.
    Stau ist nur am Ende doof...vorne geht’s.

  10. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    18.03.2014
    Beiträge
    1.172
    Punkte: 4.664, Level: 43
    Level beendet: 57%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 15,0%
    Dankeschöns vergeben
    37
    Dankeschöns erhalten
    48
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber 1000 Erfahrungs-Punkte 1 Jahr registriert

    AW: Abzug vom Lohn ohne Begründung

    Ein Rechtsanwalt kann das Geld einfordern, wenn der Arbeitgeber nicht begründen kann für was er es abgezogen hat.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Begründung für Absagen
    Von Zimtstern im Forum Mein Leben als Arbeitgeber
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12.12.2014, 11:47
  2. Ausstehender Lohn
    Von Dave1911 im Forum Geld & Karriere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 29.06.2013, 14:06
  3. schriftliche Begründung für Umschulung
    Von sus74 im Forum Wege aus der Arbeitslosigkeit
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.03.2013, 14:24
  4. Kündigung ohne Lohn
    Von fazekasgergely im Forum Regeln & Verträge
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 15.01.2013, 13:39
  5. Abzug wegen Krankenhausaufenthalt?
    Von Ron im Forum ALG II (Hartz IV)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.12.2011, 20:01

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •