Persönlicher Assistent
Gigajob-Forum Deutschland - das Forum für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Fragen und Antworten zu: Jobsuche, Bewerbung, Arbeitsklima, Weiterbildung, Ausbildung, ARGE/Jobcenter, Arbeitslosigkeit, Schule, Studium, Ausbildung, Existenzgründung, Selbständigkeit, Mitarbeiter und vieles mehr...
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Persönlicher Assistent

  1. #1
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    15.06.2012
    Beiträge
    8
    Punkte: 61, Level: 3
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 14
    Aktivität: 37,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    Persönlicher Assistent

    Gute Mittagspause euch allen!!

    Ich bin im zweiten Jahr selbständig und habe guten Erfolg mit meiner Firma, ich schreibe bereits schwarze Zahlen. Dafür muss man heutzutage ja schon dankbar sein, aber harte Arbeit ist auch dahinter!

    Um eben diese Harte Arbeit etwas zu erleichtern habe ich überlegt, mir vielleicht einen Persönlichen Assistenten anzustellen. Damit meine ich jemanden, der vor allem Termine macht, am Telefon ist, und mir dadurch einiges erleichtert. Aber auch durchaus bei meinen Aufträgen mit hilft (geht vor allem um Versand).
    Hat jemand von euch so einen persönlichen Assistenten, oder hatte so jemanden?

    Ich stelle es mir auf der einen Seite erleichternd vor, weil man ja die Dinge, die man nicht mag (in meinem Fall Telefon) an jemand anders weiter gibt. Auf der anderen Seite muss man diese Person dann anlernen und wie sicher sind Sachen wie Zuverlässigkeit? Das kann man ja vorher immer schlecht sagen.

  2. #2
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    05.06.2012
    Beiträge
    9
    Punkte: 147, Level: 5
    Level beendet: 94%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 3
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    1
    Errungenschaften:
    31 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Persönlicher Assistent

    Hallo Titan, ich finde Deine Idee sehr gut! Soll Deine persönliche Assistentin in einem Büro bei Dir arbeiten oder von ihrem eigenen Büro aus? Ich kenne das als "virtuelle Assistentin / Assistenten". Das ist eine feine Sache, für den Arbeit- oder Auftraggeber sowie MitarbeiterIn. Du würdest ja sicher eine Stellenanzeige aufgeben, denke ich mal, und dann bekommst Du sicher auch eine Flut an Bewerbungen. Daraus kannst du dann ja schonmal erkennen, wem Du Dein Vertrauen geben würdest. Nach einem persönlichen Vorstellungsgespräch noch mehr.

  3. #3
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Persönlicher Assistent

    Kommt ganz drauf an, was du dir aus der Hand nehmen lassen willst. Bedenke folgende Sachen: du wirst dieser Person Lohn zahlen müssen, und auch wenn diese Person alles so macht wie du es willst wird sich einiges ändern. Viele Freiheiten, die du hattest würden sich ändern. Du musst auch diesem Assistenten genau erklären was zu machen ist und bis sich das einstimmt und passt wird es schwierig werden. Wenn, dann würde ich das mit Probezeit machen, für den Fall dass es nicht klappt.
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  4. #4
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    15.06.2012
    Beiträge
    8
    Punkte: 61, Level: 3
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 14
    Aktivität: 37,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Persönlicher Assistent

    Hallo Physicus, ja diese Befürchtung habe ich auch. Es ist zwar viel Arbeit, die ich grade machen muss, und auch viel so Verwaltungssachen. Aber ich kann mich voll drauf konzentrieren und muss nicht viel "denken" dabei. Das würde sicher anders werden mit einem Assistenten.

    Anne P.: Ich weiß nicht ob es eine Assistentin oder ein Assistent wird, ist mir auch egal, ich will die geeignetste Person, egal ob m oder w.
    Was ist denn eine virtuelle Assistentin? Die kann mir ja kaum beim Verpacken helfen, oder? Da müsste ich dann die Arbeitsabläufe so ändern, dass ich irgendwie eine reine Telefonistin/E-Mail-Antworterin anstelle. Finde das eigenartig.

    Was denkt ihr, wonach msus man dann bei so einem Mitarbeiter am meisten Ausschau halten?

  5. #5
    Status: bald Selbstständig Array Avatar von Justin-time
    Registriert seit
    16.06.2011
    Beiträge
    1.079
    Punkte: 5.615, Level: 48
    Level beendet: 33%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 135
    Aktivität: 17,0%
    Dankeschöns vergeben
    95
    Dankeschöns erhalten
    91
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Foren-Veteran 5000 Erfahrungs-Punkte

    AW: Persönlicher Assistent

    Ich stelle mir das schon einfacher vor, so mit SekretärIn oder so.
    Da kann man auch mal sagen "Machen sie mal für mich bitte einen Termin beim Frisör aus, zwischen Mittwoch 13 und Freitag 14 Uhr, und planen sie auch Y, X und Z mit ein".
    Sicher für viele positiv zu bewerten.

  6. #6
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    19.05.2012
    Beiträge
    5
    Punkte: 191, Level: 6
    Level beendet: 82%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 9
    Aktivität: 0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    31 Tage registriert 100 Erfahrungs-Punkte

    AW: Persönlicher Assistent

    Ich würde erst einmal genau festlegen, für was man eine Hilfe ganz genau benötigt und was man auf jeden Fall selbst erledigen will.
    Man könnte erst einmal mit einer Hilfskraft anfangen, die auf 400 Euro Basis arbeitet, sowas habe ich auch.
    Denn man muß schauen, wieviel Zeit nehmen die Dinge in Anspruch. Manchmal gibt es auch Tage wo man eine Kraft nur für zwei Stunden braucht, andere Tage wiederum vielleicht für vier Stunden usw. (so ist das bei mir)

  7. #7
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    15.06.2012
    Beiträge
    8
    Punkte: 61, Level: 3
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 14
    Aktivität: 37,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Persönlicher Assistent

    Super Idee Sandra. Ich könnte ja auch erst mal eine Probezeit vereinbaren, in der ich natürlich schon vollen Lohn zahle.


    An was für Tagen hast du denn eher mehr und eher weniger zu tun? Hat sich da nach einer gewissen Zeit Routine eingestellt (also zb: Montags brauchst du sie 4 Stunden, Freitags nur 2) oder so etwas?

  8. #8
    Status: Arbeitgeber Array Avatar von Physicus
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    2.160
    Punkte: 8.779, Level: 63
    Level beendet: 10%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 271
    Aktivität: 59,0%
    Dankeschöns vergeben
    152
    Dankeschöns erhalten
    198
    Errungenschaften:
    Stichwortvergeber Hyperaktiv! 5000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Persönlicher Assistent

    Zitat Zitat von Titan Beitrag anzeigen
    Super Idee Sandra. Ich könnte ja auch erst mal eine Probezeit vereinbaren, in der ich natürlich schon vollen Lohn zahle.


    An was für Tagen hast du denn eher mehr und eher weniger zu tun? Hat sich da nach einer gewissen Zeit Routine eingestellt (also zb: Montags brauchst du sie 4 Stunden, Freitags nur 2) oder so etwas?
    Probezeit muss eh sein, wobei ich finde, dass man schon meistens vor Ablauf der 6 Monate merkt, ob es klappt oder nicht. Wenn du jetzt wiederholt Leute auf Probezeit einstellen müsstest, würdest du übrigens viel Zeit verlieren.
    „Wer eine Hühnerfarm leitet, muss nicht selbst Eier legen können.“
    (Oswald Neuberger)

  9. #9
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    07.04.2012
    Beiträge
    132
    Punkte: 3.098, Level: 34
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 102
    Aktivität: 56,0%
    Dankeschöns vergeben
    0
    Dankeschöns erhalten
    4
    Errungenschaften:
    1000 Erfahrungs-Punkte Foren-Veteran

    AW: Persönlicher Assistent

    Man kann ja die Probezeit kürzen, wenn man von der Mitarbeiterin / dem Mitarbeiter überzeugt ist. Oder ist es gesetzlich verankert, dass die 6 Monate eingehalten werden müssen? Man bekommt doch schnell das Gefühl, ob man die Assistenz bekommt, die man sich vorstellt oder eben nicht. Und gerade, wie Du geschrieben hast Physicus, würde eine Menge Zeit draufgehen, wenn man eine Probezeit nach der anderen durchzieht.

  10. #10
    Status: keine Angabe Array
    Registriert seit
    15.06.2012
    Beiträge
    8
    Punkte: 61, Level: 3
    Level beendet: 44%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 14
    Aktivität: 37,0%
    Dankeschöns vergeben
    3
    Dankeschöns erhalten
    0
    Errungenschaften:
    7 Tage registriert

    AW: Persönlicher Assistent

    Ja Arbeit auf Probe sollte schon erst mal sein. Ich hoffe ich erkenne es dann auch rechzeitig, also ob diese Person dann jemand für mich ist oder nicht. Wie du ganz richtig gesagt hast, wenn ich nur damit beschäftigt bin, von Probezeit zu Probezeit Leute "auszuprobieren" geht mir unheimlich viel Zeit verloren...


    Ich frage mich gerade, wie ich diese Probezeiten kurz haltenkann bzw wie ich vorher schon aussieben kann.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was ist euer persönlicher Mindestlohn
    Von Santina im Forum Geld & Karriere
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 09.11.2011, 13:50

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •